Ärgerlicher Jahresauftakt für Spandauer Handballerinnen



HSG Neukölln - SG Spandau 1

Die SG Spandau startet mit einem Unentschieden ins neue Jahr. Foto (Archiv): Lars Wöllnitz

11. Spieltag, Handball Oberliga Ostsee-Spree

Die Oberliga-Handballerinnen der SG Spandau sind mit einem Unentschieden beim BVB Füchse Berlin II ins neue Jahr gestartet: Die SG war über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft, doch am Ende stand es 26:26 (15:10).
Spandau kämpft sich ins Spiel

Eine gute Viertelstunde dauerte es, bis SG im Spiel war. Einen 0:2-Rückstand glichen die Gäste aus Spandau zum 9:9 aus und drehten die Partie bis zur Pause. Auch danach ging es gut weiter: Spandau setzte sich auf 17:10 ab und war schon auf der Siegerstraße. Dann kam der Einbruch. „Wir haben die Chancen ausgelassen und uns das Leben selber schwer gemacht. Das ist eigentlich nicht zu erklären“, rätselte SG-Betreuerin Ines Herz, die aber auch die Gastgeber lobte: „Die Füchse haben nie aufgegeben und sich diesen Punkt erkämpft!“

Siegchance leichtfertig vergeben

Auch weil die SG kurz vor Schluss, beim Stand von 26:25, die nötige Cleverness vermissen ließ und zu überhastet auf das gegnerische Tor warf. So konnten die Füchse zehn Sekunden vor dem Ende den Ausgleich erzielen und somit für Frust bei den Gästen sorgen. „Es ist sehr ärgerlich, dass wir das Spiel nach der Pause aus der Hand gegeben haben“, so die SG-Betreuerin. Bei allem Ärger konnte Herz dem Spielende aber etwas Positives abgewinnen: „Wir standen am Ende wir wirklich neben uns und hätten bei längerer Spieldauer womöglich noch verloren.“

Liga-Primus setzt sich ab

Bitter war der Ausgang des Spiels aber auch, weil sich Tabellenführer Frankfurt mit vier Punkten Vorsprung auf die Verfolger absetzen konnte. Für die SG sind es nun schon sogar schon fünf Punkte auf den Spitzenreiter.

Aufstellung SG Spandau: Knauer, Winkler – Thomas (3), Bachmann (1), Meinecke (1), Kujath, Funk (1), Otto (3/2), Güdde (2), Rehberg, Frahm (5), Sarah Herz (1), Sophie Herz, Baerns (9/5).


Zu finden unter: Freizeit & Sport

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

Über den Autor:

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau