Altstadtfest und Weinsommer großer Erfolg

Von Donnerstag bis Sonntag wurde in Spandau gefeiert und verköstigt

Bezirksbürgermeister Kleebank eröffnete die Festlichkeiten mit Stadtgarde.

Bezirksbürgermeister Kleebank eröffnete die Festlichkeiten mit Stadtgarde und Weinprinzessin.

Endlich spielte auch mal das Wetter kontinuierlich mit und lockte Tausende in die Altstadt um  rheinlandpfälzische Weine zu probieren oder einen der zahlreichen Bühnenauftritte zu verfolgen. Sogar das Tanzbein wurde dabei von den Spandauerinnen und Spandauern geschwungen. Und wer noch bei Kräften war, nutze den verkaufsoffenen Sonntag in den Geschäften der Altstadt oder den anliegenden Arcaden.

Pfälzische Gemütlichkeit und edle Tropfen beim Spandauer Weinsommer.

Pfälzische Gemütlichkeit und edle Tropfen beim Spandauer Weinsommer.

Spandauer Garde

Am Donnerstag eröffnete Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank (SPD) in Begleitung der historischen  Spandauer Stadtgarde zusammen mit Sven-Uwe Dettmann der Partner für Spandau GmbH sowie der amtierenden Weinprinzessin Lisa Schäfer aus Rheinhessen auf dem Markt den diesjährigen Weinsommer. Auch der ehemalige langjährige Bezirksbürgermeister Konrad Birkholz (CDU) sowie verschiedene amtierende Stadträte wohnten der Zeremonie bei einem Gläschen Winzer-Sekt bei.

Auch für die Kleinsten ging es vor dem Rathaus hoch hinaus.

Auch für die Kleinsten ging es vor dem Rathaus hoch hinaus.

Tolle Musik und gute Laune

Im Anschluss ging es dann für alle Besucher an diesem und den folgenden drei Tagen ans Verköstigen des Traubensaftes aus den verschiedenen 14 Weinregionen. Natürlich konnten die Favoriten dabei auch käuflich erworben werden. Über die Schlemmermeile mit Bratwurst, Flammkuchen oder Spanferkel konnte sich jeder auf dem Weg zur Bühne des Altstadtfestes vor dem Rathaus noch ein Mal stärken um dann dort mit den verschiedensten Bands auf der Bühne den Abend ausklingen zu lassen.

Ausgelassene Stimmung und wenig freie Sitzplätze bei der Bühne vorm Rathaus.

Ausgelassene Stimmung und wenig freie Sitzplätze bei der Bühne vorm Rathaus. Fotos (4): Patrick Rein

Besucheransturm

Einen der zahlreichen Sitzplätze zu ergattern war gerade in den Abendstunden an allen Tagen schwierig. Doch auch das tat der Stimmung keinen Abbruch, ganz im Gegenteil sahen sich dadurch umso mehr Gäste veranlasst mitzutanzen. Und wer immer noch nicht genug hatte konnte bei der After-Altstadtfest-Party des Basement im Rathauskeller gleich bis in die Morgenstunden weiterfeiern.

Ein toller Abschluss des diesjährigen Sommers und würdiges Highlight.

Patrick Rein


Zu finden unter: FeaturedNews

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

Über den Autor:

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau