An der Halskette umgerissen

Mit einer zerrissenen Halskette flüchteten gestern Nachmittag in Spandau zwei Jugendliche nach einem gemeinschaftlichen Raub. Zunächst hatten sie gegen 17 Uhr 25 ein Lokal in der Straße Kolk betreten und die 72-jährige Inhaberin in ein Gespräch verwickelt. Als sie die beiden aus dem Lokal bitten wollte, zerrte einer so an ihrer Halskette, dass sie aus dem Eingang stürzte und sich an der Hand verletzte. Die Kette riss und die Jugendlichen flüchteten mit zwei Komplizen, die draußen gewartet hatten, in unbekannte Richtung.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), mit durchschnittlich 1,00 von 5)
Loading ... Loading ...

Zu finden unter: Kurznews aus SpandauNews

Artikel drucken Artikel drucken

RSSComments (1)

Hinterlassen Sie eine Antwort | Trackback URL

  1. Wilfried sagt:

    Moin, die Zunahme der Kriminalität ist eine Schade. Es ist wirklich schade, was sich heutzutage so abspielt. Dass hätte es früher nicht gegeben.

Feedback

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau