Berliner Umweltpreis zeichnet Spandauer Sportvereine aus

Die zwei Vereine gewannen jeweils 1500 Euro

Berliner Umweltpreis zeichnez Spandauer Sportvereine ausIm Rahmen des Gewinnspiels „Umweltpreis des Berliner Sports“ haben zwei Spandauer Sportvereine einen Preis für Ihre umweltfreundlichen Maßnahmen und Projekte gewonnen. Der Angel Verein Insulaner gewann den 5. Platz und der Märkische Wassersportclub den 6. Platz. Der amtierende Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit, der Präsident des Landessportbunds (LSB) Klaus Böger und auch der SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz nahmen an der Preisverleihung teil. Insgesamt wurden 29 Projektvorschläge beim LSB eingesendet von denen acht ausgezeichnet wurden. Die 20 000 € Preisgeld wurden zwischen den Gewinnern aufgeteilt. Zwei der Vereine erhielten zusätzlich einen Sonderpreis.

Berliner Umweltpreis zeichnet Spandauer Sportvereine aus

Die glücklichen Gewinner des Umweltpreis des Berliner Sports

Kriterien rund um das Thema Umwelt haben die Auswahl der Gewinner bestimmt: Beitrag zum Umweltschutz, zeitlicher und persönlicher Aufwand, Nachhaltigkeit und Originalität sowie Kommunikation und Öffentlichkeitsbewirkung. Kein Wunder, das die jeweiligen Projekte der zwei Vereine (umweltgerechte Sanierung des Ruder-Clubhauses und Säuberung des Rohrbruchteichs) gewonnen haben. Die zwei Spandauer Vereine haben jeweils 1500 € gewonnen. Der SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz freut sich:

„Engagement für den Sport und die Umwelt, das ist eine starke Kombination! Gerade die beiden im Spandauer Stadtteil Haselhorst beheimateten Vereine zeigen auf eindrucksvolle Weise, dass sich Engagement im Sportverein doppelt lohnt. […] Und mit den zweckgebundenen Preisgeldern von jeweils 1500 € können gleich die nächsten Umweltprojekte angegangen werden. „


Zu finden unter: ... weitere ArtikelKurznews aus SpandauSport

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

Über den Autor:

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau