Dachbrand in Siemensstadt

Sonntagmorgen Stand ein Dachstuhl in Flammen

Am Sonntagmorgen, gegen 5 Uhr, stand der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses der Voltstraße, Siemensstadt, in Flammen. Schon bevor die Feuerwehr eintraf, konnten sich die Einwohner in Sicherheit bringen. Daher wurde niemand verletzt. Rund 100 Feuerwehrleute waren an dem Einsatz beteiligt. Ab 7 Uhr morgens waren die Flammen unter Kontrolle, Lösch- und Aufräumarbeiten dauerten jedoch noch bis Mittag. Teile der naheliegende Nonnendamenallee und der Siemensdamm wurden  zeitweise gesperrt.

Insgesamt standen rund 200 Quadratmeter in Flammen. Trotz des Großaufgebots der Feuerwehr gelang es den Einsatzkräften nicht, das Feuer in der Dachgeschosswohnung und in einer Nachbarwohnung rechtzeitig einzudämmen. Beide Wohnungen sind demnach unbewohnbar. Die Ursache des Brandes ist derzeit noch unklar und ein Brandkommissariat wird demnächst Ermittlungen aufnehmen.


Zu finden unter: Kurznews aus Spandau

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

Über den Autor:

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau