Der Weihnachtsmarkt rockt mit SpongeBob

Internationales Programm am zweiten Adventswochenende mit prominentem Besuch und verkaufsoffenen Sonntag

Auch in der zweiten Adventswoche beginnt das bunte Wochenendprogramm auf dem 39. Spandauer Weihnachtsmarkt. Nachdem bereits gestern am Nikolaustag das Duo „Feuer und Eis“ mit seiner Winter-Weihnachts-Party einheizte, geht es jetzt bis Sonntag mit vielfältigem Programm weiter.

Der diesjährige Spandauer Weihnachtsbaum stammt aus dem Fichtelgebirge.

Der diesjährige Spandauer Weihnachtsbaum stammt aus dem Fichtelgebirge.

Heute wird es schwammig auf dem Markt

Besonderer prominenter „Stargast“ für die jüngsten Marktbesucherinnen und Besucher wird dabei heute ein gelb-brauner Tiefseebewohner sein: SpongeBob, der lustige Schwamm, besucht von 15 bis 17 Uhr den Spandauer Weihnachtsmarkt. Neben Köln und Stuttgart ist Spandau die dritte und die einzige nordostdeutsche Stadt, in welcher der Comic-Held in der Vorweihnachtszeit Station macht, Geschenke verteilt und Weihnachtswünsche einsammelt.

Es muss nicht immer besinnlich sein

Rockig wird es danach ab 18 Uhr mit „Hartbeat Five“ und Rock-Klassikern beim großen Freitagskonzert. Die Lokalmatadoren der „Anno Rock Band“ laden genau 24 Stunden später am gleichen Ort ein. Mit dem Spandauer Blasorchester am Samstag ab 14 Uhr, dem „Erich-Fried-Chor“ am Sonntag ab 13 Uhr und dem Männerchor Falkensee am Sonntag ab 14 Uhr gibt es aber auch beschaulichere Klänge unterm Weihnachtsbaum. Am Samstag und Sonntag sind auch diese Woche ab 15.30 Uhr mit von der Partie: die Bigband der Zollkapelle.

Zwischen Rathaus Spandau und der Kirche St. Nikolai lockt auch am zweiten Adventwochenende ein buntes und vielfältiges Angebot auf Berlins größten Weihnachtsmarkt

Zwischen Rathaus Spandau und der Kirche St. Nikolai lockt auch am zweiten Adventwochenende ein buntes und vielfältiges Angebot auf Berlins größten Weihnachtsmarkt. Fotos (2): Partner für Spandau

Mittelaltermarkt und verkaufsoffener Sonntag

Auf der zweiten Bühne am historischen Handwerkermarkt vor St. Nikolai laden mittelalterliche Gaukler und Musikanten ein, bis „Amalia die Flammenbändigerin“ das Adventswochenende beschließt. Am zweiten Sonntag im Advent locken neben den zahlreichen Händlern des Weihnachtsmarktes auch die Kaufhäuser und Einzelhändler in die Spandauer Altstadt: von 13 bis 18 Uhr ist der 9. Dezember ein verkaufsoffener Sonntag!

Wichtelwerkstatt am 2. Advent

Fern ab der Altstadt lädt am Sonntag von 14.00 bis 18.00 Uhr zudem auch wieder die Freizeitstätte Aalemannufer, Niederneuendorfer Allee 30,gemeinsam mit der Waldschule Spandau (JIBW e.V.) und der tandemBQG-Projektküche zur traditionellen Wichtelwerkstatt im Advent. Geboten werden Basteleien für die ganze Familie wie beispielsweise Plätzchenbäckerei, Kerzen selber machen, 3-D-Weihnachtskarten basteln, Gestecke erstellen sowie Baum- und Raumschmuck herstellen. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen der tandem-Projektküche zu familienfreundlichen Preisen und Erik liest Geschichten zur Weihnachtszeit.

Patrick Rein


Zu finden unter: FeaturedNews

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

Über den Autor:

RSSKommentare(1)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau