Durchwachsener Start für den Spandauer SV

Nach der intensiven Vorbereitung (Mein Spandau berichtete) begann am Sonntag für den ambitionierten Spandauer SV die Saison in der Bezirksliga. Spandau, das abgesehen von der Niederlage im Viertelfinale des Spandauer Bürgermeisterpokals gegen den SC Gatow (0:3) ungeschlagen aus der Sommerpause kam, überzeugte zuletzt in der Pokalqualifikation gegen den SV Berliner Brauereien (4:0), mühte sich zum Auftakt aber zu einem 2:2 beim SC Union 06.

Trainer Murat Tik war mit seiner Mannschaft unzufrieden

Trainer Murat Tik war mit seiner Mannschaft unzufrieden

Blitzstart, dann Blitz-K.o.

Zunächst lief alles nach Plan: Bereits in der ersten Minute erzielte Aydin die Führung für den Spandauer SV. In der Folge ließen die Gäste aber vieles vermissen, was sie in den Testspielen noch ausgezeichnet hatte. Nicht unverdient ging Union so durch einen Doppelschlag (30./32.) in Front. Zu allem Überfluss sah Spandaus Inanc noch Gelb-Rot, so dass fast 50 Minuten in Unterzahl gespielt werden musste. Entsprechend heftig fiel die Halbzeitansprache von Trainer Murat Tik aus. Zumindest schien diese ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben.

Engagierter im zweiten Abschnitt

Nach der Pause fing man sich und spielte wieder etwas konzentrierter. Eine Viertelstunde vor Schluss markierte Borkowski sogar noch den schmeichelhaften Ausgleich, der nach spannender Schlussphase gleichzeitig den 2:2-Endstand darstellen sollte. „Mit dem Ergebnis können wir sehr zufrieden sein, mit der Art und Weise überhaupt nicht“, so Tik nach dem Spiel. „Keine Laufbereitschaft, keine Zweikämpfe angenommen – unter diesen Umständen hätten wir uns über eine Niederlage nicht beschweren dürfen.“

Wiedergutmachung im Heimspiel

Eine erste Gelegenheit zur Rehabilitierung bietet sich am nächsten Sonntag. Im Heimspiel gegen den BSC Marzahn I (14:00 Uhr) soll mit einer erheblichen Leistungssteigerung der erste Saisonsieg gelingen.

Daniel Lehmann


Zu finden unter: Freizeit & SportSport

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

Über den Autor:

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau