Feste Bühne auf dem Marktplatz

Die erste Aktion im Rahmen der Spandauer Zentreninitiative „Kunst verbindet – Die Spandauer Altstadtmeile“ ist abgeschlossen – und vieles folgt noch.

Wie berichtet gehört Spandau zu den Preisträgern des von der Industrie- und Handelskammer Berlin und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt ausgelobten Wettbewerbs „MittendrIn Berlin!“. In dessen Rahmen planen die Partner für Spandau, Gesellschaft für Bezirksmarketing, und die Vereinigung Wirtschaftshof Spandau e.V. gemeinsam mit dem Bezirksamt Spandau nun eine „Kunstmeile“. Diese wird vom Bahnhof Spandau über die Altstadt bis hin zur Zitadelle in Form einer gelben Linie führen und vom 8. Juni bis 7. September verschiedene Veranstaltungen und Aktionen unter dem Motto „Kunst verbindet“ präsentieren.

Für die "Gelbwerdung" machten sich auch Gabriele Fliegel der Vereinigung Wirtschaftshof e.V. und Baustadtrat Carsten Röding die Finger schmutzig und gaben Wasser.

Für die „Gelbwerdung“ machten sich auch Gabriele Fliegel der Vereinigung Wirtschaftshof e.V. und Baustadtrat Carsten Röding die Finger schmutzig und gaben Wasser.

Marktplatz wird gelb

Als erste Aktivität wurde am Mittwoch ein Blumenbeet auf dem Markt der Spandauer Altstadt mit gelben Frühblühern bepflanzt. Bezirksstadtrat Carsten Röding, Gabriele Fliegel, Vorsitzende der Vereinigung Wirtschaftshof e.V. – welche die Pflegepatenschaft übernehmen wird – und Sven-Uwe Dettmann, Geschäftsführer der Gesellschaft für Bezirksmarketing mbH, als auch Britta Richter vom Kulturhaus vollendeten auf dem Markt in der Spandauer Altstadt das Blumenbeet. Bezirksstadtrat Röding führt aus: „Ich freue mich sehr über diese Aktion, die den Auftakt für viele Verbesserungen des öffentlichen Raumes in und um die Altstadt Spandau herum darstellt.“ Und nach der Gartenarbeit stellten die Hobbybotaniker dann auch die weiteren baulichen Veränderungen im Rahmen der Altstadtmeile vor.

Mittels Holzbohlen wird die erhobene Umrandung zur festen open-air-Bühne für Straßenkünstler.

Mittels Holzbohlen wird die erhobene Umrandung zur festen open-air-Bühne für Straßenkünstler. Fotos (2): Patrick Rein

Bühne unter freiem Himmel

Neben der Farbe „gelb“, die auf dem Marktplatz nicht nur beim Blumenbeet allgegenwärtig sein wird, entsteht eine feste Bühne, auf der unter anderem der Straßenkünstlerwettbewerb am 8. Juni ausgetragen werden soll. Nach dieser Auftaktveranstaltung hat bei der Zweiten am 17. August dann kein geringerer als Comedian und Urspandauer Sascha Grammel die Schirmherrschaft übernommen, welcher auf der Freilichtbühne der Zitadelle an diesem Tag mit seinem Bühnenprogramm den Abschluss gestalten wird. Davor ist jedoch jeder Besucher selbst tagsüber noch zum mitmachen aufgefordert. Bei der dritten und letzten großen Veranstaltung am 7. September wird die Altstadt dann in ein einziges großes Freilichtkino verwandelt.

Weiterer Bestandteil der Altstadtmeile ist zudem der Foto-Kunst-Lauf, bei dem jeder teilnehmen kann, der sich mit dem Thema Spandauer Altstadt künstlerisch auseinandersetzt. Alle Informationen zu den Veranstaltungen und Aktionen hier.

Patrick Rein


Zu finden unter: FeaturedNewsStadt & Tourismus

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

Über den Autor:

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau