Florida-Eis Spandau via Internet, alles ist möglich!

Florida-Eis, sogar die Kleinsten sind schon überzeugt © Florida-Eiscafé KG

Florida-Eis, sogar die Kleinsten sind schon überzeugt © Florida-Eiscafé KG

Nur ein Mausklick bis zu Ihrem Lieblingseis

Florida-Eis aus Spandau, so wird immer wieder bestätigt, hat längst den Status einer Kultmarke erlangt. Das Unternehmen hinter dieser süßen Verführung setzt seit über 80 Jahren auf handwerkliche Kunst und beste Zutaten. Seit 1984 geschieht dies unter der Leitung von Diplom-Ingenieur Olaf Höhn.Verkauft werden die  Eiskreationen in mehreren Eiscafés aber teilweise auch über deutschlandweit vertretene Handelspartner. Wem der Weg zum Händler oder zur Eisdiele jedoch zu weit ist oder wer umzugsbedingt aus dem Spandauer Raum wegzieht, der kann sein Lieblingseis einfach bequem übers Internet bestellen.

Der Bestellservice von Florida-Eis © Florida Eiscafé KG

Der Bestellservice von Florida-Eis © Florida Eiscafé KG

Florida-Eis via Internet – kaum zu glauben, aber wahr.

Seit ungefähr drei Jahren vertreibt die Florida-Eiscafé KG Speiseeis via Internet. “Der Betrieb sei der erste gewesen, der auf die Idee kam das vielfältige Eissortiment über einen neuen Distributions-Kanal zu vertreiben”, so eine Mitarbeiterin des Unternehmens. Mit der Geschäftsidee ist man bis dato sehr zufrieden, denn die neuartige Verkaufsstrategie kommt bei den Kunden an.
Wer vor 10.00 Uhr bestellt, der erhält sein Eis schon am nächsten Tag geliefert. In einer mit Trockeneis gekühlten Styroporbox erreicht das Eis, ohne jeglichen Qualitätsverlust, den Ort seiner Bestimmung. Der Versand funktioniert deutschlandweit. Bestellt werden kann von Dienstag bis Freitag, telefonisch (unter 030 – 36 75 77 00) oder übers Internet (direkt über www.florida-eis.de oder bei www.amazon.de).

Ständig neue Florida-Eis Kreationen

Der Eisdielen-Test von Mein-Spandau vom Mai 2011 hat gezeigt, dass Florida-Eis mit Qualität und Vielfalt bei seinen Kunden punktet. Getreu dem Motto: “Wer es kennt, wird es lieben”.  Das Team von Florida-Eis (zur Hauptsaison sorgen knapp 80 Mitarbeiter für die eisigen Genüsse) ist ständig in Bewegung und auf der Suche nach neuen Eiskreationen. Diese werden dann pünktlich zur Saison auf den Markt gebracht. Dann gilt bangen und abwarten, wird die neue Kreation auch den kritischen Gaumen der Kunden erfreuen?

Einblick in das Sortiment von Florida-Eis © Florida-Eiscafé KG

Einblick in das Sortiment von Florida-Eis © Florida-Eiscafé KG

Florida-Eis immer publik, immer vor Ort

Um als etabliertes Unternehmen weiterhin im Fokus des Kunden zu bleiben, findet man Werbung von Florida-Eis auf Plakaten sowie im Radio und TV.  Des Weiteren ist das Unternehmen Hauptsponsor des FC Spandau. Wenn das mal nicht zusammen passt, meint die Mein-Spandau Redaktion, draußen wird Fußball gespielt und draußen wird Eis gegessen. Und die Werbung scheint sich bezahlt zu machen. Im vergangenen Jahr gab Geschäftführer Olaf Höhn bekannt, dass mit einem Bau einer neuen Produktionsstätte begonnen worden sei. Im Januar kommenden Jahres soll sie ihren Betrieb aufnehmen und mit rund 40 neuen Mitarbeitern eine entlastende Wirkung auf die bisherigen Standorte haben.

Florida-Eis steckt Sommerflaute 2011 gut weg

Diesen Sommer spielen die Temperaturen leider nicht so richtig mit. “Der Sommer könnte wahrlich besser sein. Für einen Eisdielen-Betreiber ist dieses Wetter wirklich nicht ideal. Manchmal wünsche ich mir doch die 30 °C”, so eine Mitarbeiterin der Florida Eiscafé KG. Denn wenn die Temperaturen steigen, dann steigen auch die Einnahmen. Das Wetter ist jedoch finanziell nicht bedrohlich. Die Florida-Eiscafés haben ein durchweg positives Image. Das zieht die Kunden auch bei eher bescheidenen Temperaturen an und man gibt sich gerne dem Genuss der zahlreichen Milch- und Fruchteiskreationen hin.

Und was ist Ihre Lieblingssorte? Können auch Sie sich vorstellen Eis übers Internet zu bestellen? Schreiben Sie uns doch einfach Ihre Antworten ins Kommentarfeld am Ende dieses Artikels

Melanie Krisch

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Bewertung(en), mit durchschnittlich 2,86 von 5)
Loading ... Loading ...

Zu finden unter: GastroNewsShopping & Gastro

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

RSSComments (4)

Hinterlassen Sie eine Antwort | Trackback URL

  1. [...] Nachrichten aus der leckeren Ecke von Spandau: Florida Eis wird eine neue Manufaktur bauen. Wie es in einer aktuellen Pressemeldung des Bezirksamtes Spandau [...]

  2. [...] abgeschlossen sind wird das Spielgerät von Baustadtrat Carsten Röding, der Siegerin und dem Florida-Eiscafé am Mittwoch, den 14. September 2011 um 15.00 Uhr auf dem Spielplatz Verlängerte Uferpromenade am [...]

  3. saal silke sagt:

    zum ersten mal habe ich das eis mango-schoko probiert. ich dachte ich bin im falschen film. man hatte das gefühl, daß man die reinste frucht im mund hat und keine geschmacksverstärker. da ich sowieso ein mangofan bin, seit in dubai im urlaub war, werde ich nurnoch mangoeis kaufen. die anderen fruchtsorten wie erdbeere und mandarine schmecken genauso lecker. ich würde mich freuen, wenn man die sorten himbeere, brombeere, nougat kaufen könnte, was leider bisher nicht der fall war. so ein tolles eis habe ich bisher noch nicht gegessen. da kommen mövenpick und langnese lange nicht hinterher. macht weiter so. gruß silke

  4. Eric sagt:

    Meine Mama brachte mir nur mal zum probieren das caramel-eis von euch mit. Ich hatte das zum ersten mal probiert und beim ersten bissen dachte ich ich wäre im 7.Himmel. Dass das so dermaßen was von super schmeckt hätte ich nicht gedacht. Sie hat mir gesagt das ihr nur reinste produkte verwendet und das ist natürlich richtig toll. Ein paar Tage später habe ich das cookie-eis probiert und das ist bis jetzt mein favorit. Ihr macht echt das beste eis auf erden.:-)

Feedback

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau