Gewinnen Sie 2×2 Karten für The Pogues am 09.08.2012

Thir(s)ty years of Pogues Mahone – 30-jähriges Bandjubiläum der irischen Kultband

Wir verlosen 2 x 2 Eintrittskarten für das Konzert “Thir(s)ty years of Pogues Mahone” von The Pogues am Donnerstag,  9. August 2012, auf dem Citadel Music Festival 2012.

So einfach können Sie gewinnen:
Beantworten Sie gleich die folgende Frage:

Was heißt „Pogues“ auf deutsch?

a) Kämpfer
b) Boxer
c) Küsse

Die Lösung finden Sie weiter unten im Artikel. Senden Sie die richtige Antwort und Ihre Anschrift am besten gleich an redaktion@mein-spandau.info.

Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Teilnahmeschluss ist der 06.08.2012. Die Gewinner werden auf der Gästeliste vermerkt und erhalten freien Eintritt. Wir wünschen Ihnen viel Glück.

Informationen zur Veranstaltung*

Keiner hätte wohl erwartet, dass die irische Kultband THE POGUES der Folk-Punk Bewegung aus den 80ern ihr 30-jähriges Bandjubiläum mit einer live Tour feiert! Die trinkfesten Iren kennen sich mit Party machen aus und lassen es diesen Sommer besonders krachen. Mit dabei auch der Mann mit den vielen Worten und wenig Zähnen, Shane MacGowan, der nach wie vor seinem Lebensmotto treu bleibt: “I am going where streams of whiskey are flowing.“

In den 70er Jahre gründete Shane O’Hooligan, wie sich Shane MacGowan damals noch nannte, eine Punkband, die dann im weiteren Verlauf 1982 in „Pogue Mahone“ umbenannt wurde. Zwei Jahre später veröffentlichte sie ihr erstes Album „Red Roses For Me.“ 1985 stellt sich der erste Erfolg ein. Mit den Songs „Dirty Old Town“ und „The Irish Rover“ enthält ihr zweites Album „Rum, Sodomy And The Lash“ zwei ihrer bekanntesten Hits. Als ihr Label jedoch herausfindet, dass „Pogue Mahone“ auf irisch „Küsse meinen Arsch“ bedeutet, zwingt es die Band, sich von nun an „Pogues“, also „Küsse“ zu nennen. Mit „If I Should Fall From Grace With God“ veröffentlichen THE POGUES 1987 ihr erfolgreichstes Album und schaffen damit den Durchbruch in den USA. Sowohl der Titelsong, als auch „Fairytale Of New York,“ ein Duett mit der mittlerweile verstorbenen Kirsty MacColl, landet in den britischen Top Ten.

Nach erfolgreichen Tourneen, u.a. mit The Clash und U2, werden THE POGUES Anfang der 90er mit weniger guten Kritiken konfrontiert. Der gewohnte Erfolg will sich nicht mehr so recht einstellen und die Band löst sich 1996 vorübergehend auf.

Anfang des neuen Jahrtausends kommen sie für kleinere Tourneen und Gigs wieder zusammen und ihre wieder veröffentlichte Single „Fairytale Of New York,“ dieses Mal mit Katie Melua, erreicht 2005 Platz 5 der Charts in Großbritannien.

2010 veröffentlicht Rhino Records/Warner die CD-Box „THE POGUES-Original Album Series”, die ihre fünf erfolgreichsten Alben beinhaltet.

*Quelle: Trinity Music

Veranstaltungsort:
Zitadelle Spandau
Am Juliusturm 64
13599 Berlin

Konzertbeginn: 19:00 Uhr
Einlass: 18:00 Uhr


Zu finden unter: News

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

Über den Autor:

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau