Gold für Spandauerin Britta Oppelt bei der Ruder-WM

Carsten Röding und Lars Reinefahl empfangen die Goldmedaillengewinnerin am Flughafen Tegel

Goldmedaillien für Frauen Doppelvierer mit Spandauerin Britta Oppelt

Goldmedaillien für Frauen Doppelvierer mit Spandauerin Britta Oppelt ©Detlev Seyb, by meinruderbild.de


Mit rund einer Stunde Verspätung landete  am Montagabend gegen 23.00 Uhr das Flugzeug der Lufthansa (Flug LH 2054) aus München auf dem Flughafen Berlin Tegel. Mit an Bord: die frischgebackene Goldmedaillengewinnerin Britta Oppelt.

Zahlreiche Ruderfans, darunter auch der CDU-Bezirksbürgermeisterkandidat Carsten Röding und der Vorsitzende des Spandauer Sportausschusses und Kandidat für das Berliner Abgeordnetenhaus Lars Reinefahl konnten nach der Wartezeit die erfolgreiche Ruderin begrüßen.

Nach Silber 2007 bei der Ruder-WM in München und Bronze 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking, durfte Britta Oppelt erstmals die Goldmedaille in Empfang nehmen. Mit auf dem Siegerpodest dabei waren Tina Manker, Julia Richter und Stephanie Schiller.

Dicke Tränen rannen über ihr Gesicht …

Wie die Gefühlslage der Spitzensportlerin und Bundespolizistin Britta Oppelt  bei der Weltmeisterschaft in Bled / Slowenien war, beschreibt die Berliner Morgenpost wie folgt:

„Dicke Tränen rannen über ihr Gesicht, immer wieder schluckte Britta Oppelt. Es waren sehr emotionale Minuten, die die Berlinerin durchlebte, als ihr die goldene Medaille um den Hals gehangen und danach zum ersten Mal bei einer  Weltmeisterschaft oder Olympia die deutsche Hymne für sie gespielte wurde. Britta Oppelt war glücklich, nach zehn Jahren in der Weltspitze ist die Ruderin bei der WM in Bled nun ganz oben auf dem Treppchen angekommen.“


Lars Reinefahl, Kandidat für das Berliner Abgeordnetenhaus und Vorsitzender des Sportausschusses Spandau, freut sich:

„Die konstante Leistung von Britta Oppelt begeistert mich. In meiner Funktion als Vorsitzender des Sportausschusses verfolge ich die Leistungen unserer Spandauer Athleten nun seit 10 Jahren sehr aufmerksam. Mich freut es sehr mit Britta Oppelt eine Weltmeisterin in Spandau begrüßen zu dürfen. Herzlichen Glückwunsch und immer eine Hand breit Wasser unter dem Kiel!“

Auch Baustadtrat und CDU-Bezirksbürgermeisterkandidat Carsten Röding würdigt die sportliche Leistung der Spandauerin:

„Britta Oppelt ist eine herausragende Sportlerin, für die es mich sehr freut. Genauso sehr freut es mich für die Rvg. Hellas-Titania Berlin e.V., da ich die hervorragende Arbeit der „Titanen“ gerade im Jugend- und Breitensport sehr zu schätzen weiß. Darum war es für uns eine Ehrensache, Britta Oppelt um kurz vor 23 Uhr am Flughafen Tegel gemeinsam mit ihren Fans willkommen zu heißen.“

Carsten Röding und Lars Reinefahl empfangen Britta Oppelt

Blumen und Spandauer Erinnerungsstücke von Carsten Röding und Lars Reinefahl für Britta Oppelt

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Mein-Spandau Redaktion gratuliert recht herzlich zu diesem besonderen Erfolg und wünscht für die Zukunft alles Gute

Übrigens:  Wie Britta Oppelt zum Rudersport gekommen ist, erklärt sie hier: Britta´s Rudersport Blog

Paddeln entwickelt sich in Spandau mittlerweile zum Volkssport - prima Sache!

Paddeln entwickelt sich in Spandau mittlerweile zum Volkssport - prima Sache!


Zu finden unter: ... weitere ArtikelNews

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

Über den Autor:

RSSKommentare(1)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau