Kein kostenloses WLAN-Netzwerk für Spandau

Die CDU-Initiative wurde abgelehnt

Das kostenlose W-LAN Netz für Spandau ist gestern abgelehnt worden. Die SPD und die GAL-Fraktion haben sich gegen die CDU-Initiative entschieden. Nur die Piraten und die CDU haben für das W-LAN Netzwerk gestimmt. Begründung der Ablehnung waren Personalmangel, Finanzknappheit und Strahlenbelastung der Bevölkerung. Thorsten Schatz, der Sprecher der CDU-Fraktion Spandau für Bildung und Kultur erklärte:

„Mittels Gutachten sollte belegt werden, dass WLAN-Strahlen gesundheitsgefährdend sind. Doch selbst das technisch veraltete Gutachten aus dem Jahr 2004 bestätigte, dass WLAN-Strahlen schon damals 4.000-fach geringer sind als Handy-Strahlen und dass durch WLAN-Zugänge die Strahlungsbelastung der Bevölkerung gesenkt werden kann.[…]Ein freier, kostenloser WLAN-Zugang ist mittlerweile ein entscheidender Standortvorteil geworden. Touristen suchen sich ihre Hotels danach aus, ob dieses ein kostenfreies WLAN-Netz anbietet. Die Havelstadt Spandau hätte hier Vorreiter sein können.


Zu finden unter: Kurznews aus Spandau

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

Über den Autor:

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau