Neue Bürgerstiftung gegründet

Rettung von Gutspark Neukladow unter Dach und Fach

Die Senatsverwaltung für Justiz hat nun die Bürgerstiftung Gutspark Neukladow rechtsfähig anerkannt und somit den Weg geebnet den Park denkmalgerecht zu sanieren und für die Öffentlichkeit zu erhalten. Der Bezirksbürgermeister Konrad Birkholz wird gemeinsam mit dem Initiator dieser Stiftung, Baustadtrat Carsten Röding,

am Mittwoch, den 07. September 2011
um 12.15 Uhr
Neukladower Allee 9-12, 14089 Berlin

allen Vorstandsmitgliedern der neu gegründeten Stiftung offiziell eine Urkunde überreichen.

Der Bezirksbürgermeister Konrad Birkholz äußerte sich auch zum Thema:

„Es freut mich ganz besonders, dass es durch den finanziellen Einsatz der privaten Stifter nun gelungen ist, diese Stiftung ins Leben zu rufen. Für das mit der Errichtung der Stiftung bewiesene gesellschaftliche Engagement danke ich den Stiftern von ganzem Herzen – nicht nur als Bürgermeister, sondern auch als Kladower Mitbürger, weil wir dadurch den Havel-Uferweg auf Dauer offen halten. Durch diese Stiftung wird es uns möglich sein, die Bau- und Gartendenkmäler des Gutsparks zu erhalten und die Förderung kultureller Zwecke mit der Förderung des Naturschutzes zu vereinen und dabei den Gutspark der Öffentlichkeit zugänglich zu erhalten.“


Zu finden unter: Kurznews aus Spandau

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

Über den Autor:

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau