Partnerschaft verbindet

Landkreis Siegen und Spandau feiern 60 Jahre Städtepartnerschaft

Exakt heute, am 1.Juli, ist es 60 Jahre her, dass die Patenschaftsurkunde durch Vertreter des Kreistages Siegen und dem Bezirksamt Spandau besiegelt wurde. Dieses war die Grundlage für die nun seit Jahrzehnten bestehende starke und beständige Partnerschaft sowie eine mittlerweile kaum wegzudenkende Erfolgsgeschichte zwischen Spandau und dem Landkreis Siegen–Wittgenstein als auch der Stadt Siegen.

Die Partnerstädte Spandaus. An erster Stelle der Landkreis Siegen-Wittgenstein.

Die Partnerstädte Spandaus. An erster Stelle der Landkreis Siegen-Wittgenstein. Foto: Patrick Rein

Siegerländer machten den Anfang

Die Geschichte begann im Jahre 1952 mit einer Einladung an über 13.000 Spandauer Ferienkinder und wurde erweitert um Begegnungen von Senioren, Sportlern, Künstlern, Kleingärtnern, Briefmarkensammlern, Chören, Orchestern und Schulklassen. Besonders beeindruckend ist jedoch der bestehende und anhaltende Schulsportaustausch. Trotz  immer knapper werdenden Haushaltskassen ist es dem Bezirksamt Spandau auch in diesem Jahr wieder möglich gewesen einer Gruppe von 21 Kindern und Jugendlichen sowie zwei betreuenden Lehrkräften ein ansprechendes Programm anzubieten. Dafür konnten die Gäste in der Zeit vom 20.-25. Mai im Wassersportheim Gatow untergebracht werden.

Mittelpunkt Zitadelle

Einer der Besuchshöhepunkte war die auf der Zitadelle durchgeführte Begrüßung der Schulsportgruppe durch Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und Bildungs- und Sportstadtrat Gerhard Hanke (CDU), der dazu ausführt: „Ich bin erfreut, dass diese Begegnung zwischen Schülerinnen und Schülern aus dem Siegerland und Spandau auch dank der hervorragenden organisatorischen Vorarbeiten der beiden verantwortlichen Lehrkräfte Bernd Sieben und Fiete Lemke sowie meinem Fachbereich Sport wieder zustande gekommen ist. Daher muss es ein gemeinsames Anliegen sein und bleiben, die Sicherstellung des Austausches sowie die Finanzierung der Maßnahme dauerhaft zu gewährleisten und auf eine stabilere Basis zu stellen.“

Festakt auf der Zitadelle

Anlässlich des Jubiläums der 60 jährigen Partnerschaft wurde – auch wieder auf der Zitadelle im Gotischen Saal – mit über 150 Gästen gefeiert. Darunter allein fast Hundert aus dem Siegerland und Kreis Wittgenstein. Festredner waren Landrat Breuer, Bürgermeister Kleebank und Altbürgermeister Salomon für Spandau sowie Bürgermeister Mues aus Siegen.

Partnerschaftsverein pflegt Beziehungen

Seit dem Jahr 1995 kümmert sich ein Partnerschaftsverein um die Beziehungen zu den auf mittlerweile sieben angewachsenen Partnerstädten Spandaus. Die Aufgabe besteht darin, den Kontakt zu intensivieren und regelmäßige Gruppenreisen von Bürgern zu organisieren. Ein zweijährig wechselnder Austausch findet regelmäßig auch zwischen Spandau und Siegen-Wittgenstein statt. Erfolgreiche Partnerschaften müssen halt auch gepflegt werden.

Patrick Rein

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), mit durchschnittlich 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...

Zu finden unter: News

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau