Partygäste brüllen rechtsradikale Parolen

Polizei-SpandauBei einem Einsatz wegen eines brennenden Müllcontainers in Spandau brüllten Partygäste den eingesetzten Beamten von Polizei und Feuerwehr in der Silvesternacht rechtsradikale Parolen entgegen. Ein unbekannter Anrufer hatte die Einsatzkräfte gegen 1 Uhr 30 in die Straße An der Kappe alarmiert, weil dort ein Müllcontainer brannte. Durch das Feuer, das vermutlich durch Feuerwerkskörper verursacht worden ist, wurden noch ein weiterer Müllcontainer sowie zwei in der Nähe parkende Autos beschädigt. Während der Löscharbeiten riefen mehrere Personen von einem Balkon rechtsradikale Parolen, die sowohl von den Beamten als auch von Passanten deutlich gehört werden konnten. Aufgrund eines telefonisch eingeholten richterlichen Durchsuchungsbeschlusses betraten die Polizisten wenig später die betroffene Wohnung. Die Personalien aller anwesenden zehn Personen wurden aufgenommen und alle bis auf die 22-jährige Wohnungsmieterin mussten die Wohnung verlassen. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.


Zu finden unter: Polizeimeldungen

Artikel drucken Artikel drucken

Über den Autor:

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau