R.S.G. Radsport Gruppe Berlin

Die Geschichte eines unkonventionellen Fahrradvereins

Das Logo der R.S.G. Radsport Gruppe Berlin

Gegründet am 25.05.2008, war die R.S.G Anfangs eine Idee von drei Freunden, die zusammen gerne Rad fuhren. Im Sommer 2008 fusionierte die R.S.G dann mit dem Cruiser Club B.B.C.B und wuchs auf mittlerweile 25 Mitglieder, die damals als die „Fahrrad Gang mit den komischen Kirmesrädern“ bekannt waren.

Das heutige Wappen wurde auch zu dieser Zeit entworfen. Das Logo in Form eines Kettenblatts stammt noch aus den Zeiten des B.B.C.B. Das R.S.G Kürzel sowie das Chopperbike sind Zeichen für die nicht konventionelle Zweiradkultur des Vereins, der sowohl mit der Cruiser- als auch mit der Kustombike-Szene verbunden ist.
Jährlich organisiert die R.S.G ein Radfahr-Event mit europaweiter Ausstrahlung: den Capital Cruise. Es werden im vorhinein Strecken in der Hauptstadt festgelegt, die dann von den Bikern abgefahren werden. Hierfür wird die Strecke während des Cruises von der Polizei begleitet, für den motorisierten Verkehr gesperrt und alle Ampeln auf “grün” geschaltet. In Jahr 2011 fuhren die Radbegeisterten drei Tage durch Berlin und feierten abends dann auch tüchtig. Das Event ist nicht nur in Berlin oder Deutschlandweit bekannt, mittlerweile kommen Cruiser aus ganz Europa.
Im Dezember 2008 richtete sich die R.S.G übrigens auch eine eigene Werkstatt im Berliner Bezirk Friedrichshain ein, die auch als Tagungsstätte und Veranstaltungsort diente. Im August 2010 wurde die Werkstatt dem schnell wachsenden Verein jedoch zu klein, der dann in besser geeignete, doppelt so große Räumlichkeiten im gleichen Bezirk umzog. In der Volkswerkhalle, wie sie gerne von den Mitgliedern bezeichnet wird, sind Rahmenbau, Schweiß- und Lackierarbeiten vor Ort möglich und ab und an besuchen die Mitglieder der R.S.G cruisenderweise auch das schöne Spandau.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung(en), mit durchschnittlich 4,50 von 5)
Loading ... Loading ...

Zu finden unter: weitere Sportvereine

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau