Ridis – Die sprechenden Kinderbücher der Spandauer Ridili GmbH


Innovatives Start-Up-Unternehmen aus Spandau

Die Spandauer Firma Ridili GmbH entwickelt elektronische Kinderbücher, sogenannte Ridis, in Form von Apps für iPhone, iPod touch und iPad und ist damit auch ziemlich erfolgreich. Erst jüngst urteilt die STIFTUNG LESEN auf ihrer Webseite „dervorleseclub.de“ über eine Kinder-App von Ridili:

„Mit viel Witz animiert wird die liebenswerte Geschichte hier im wahrsten Sinne zum Leben erweckt. Die fantasievollen Spiel- und Geräuschelemente lassen Kinder ab ca. 4 Jahren selbst zum Akteur werden. Schön erzählt, fantasievoll gestaltet, rundum gelungen!“

Digitale Kinderbücher sind seit der Einführung des iPads von Apple stark im Kommen. Die Kinder können sich dabei die Bücher nicht nur vorlesen lassen, sondern auch selbst interaktiv tätig werden. Bei der Berührung bestimmter Bildbestandteile werden kleine Animationen und Geräusche ausgelöst. Auf jeder Seite können Figuren oder Gegenstände bewegt werden. Wer lieber selbst liest, kann den Ton natürlich auch abschalten.

Ridili-Verlag auf dem 31. Erlanger Poetenfest

Die Ridis von Ridili werden von professionellen Hörbuchsprechern vertont. Mit Hilfe des Menüs kann zwischen vier verschiedenen Sprachen ausgewählt werden – Deutsch, Englisch, Russisch und Spanisch – so eignen sich Ridis auch hervorragend zum spielerischen Lernen und Üben von Fremdsprachen.

Der Vorteil für Eltern liegt klar auf der Hand: Wenn mal keine Zeit zur Vorlesen ist oder längere Wartezeiten, z.B. bei Arztbesuchen oder längeren Autofahrten, überbrückt werden müssen, können die Kinder nun selbst aktiv werden oder sich ihre Lieblingsgeschichten beliebig oft vorlesen lassen.

„Elefant mit Rücklicht“ heißt die neueste App von Ridili und ist eine witzige Kindergeschichte des bekannten Autors Florian Felix Weyh und der Illustratorin Karin Plantingmit lustigen Animationen und
vielen Interaktionsmöglichkeiten für Kinder im Alter von 3-8 Jahren. Es geht um Zirkus, Tiere, Flohmarkt, Sensationen. Sounds und Bewegungen sind auch hier wieder wichtige erzählerische Elemente der App.

Zur Zeit sind folgende Ridi-Apps im iTunes Store von Apple verfügbar:

Ridi 6: Elefant mit Rücklicht
Ridi 5: Quietsch
Ridi 4: Pauls Brot
Ridi 3: Die Nudelprinzessin
Ridi 2: Pimpfi und Rocco
Ridi 1: Pflaumenreim

Die Kosten eines Ridi liegen bei 0,79 € bis 2,99 €. Sie sind also durchaus erschwinglich. Wer erst mal schnuppern möchte, kann sich auch ein Gratis-App herrunterladen. Auch die gibt es im iTune Store.

Hier noch die Meinung des Deutschlandfunks:

„Alle Ridis umkreisen wirklichkeitsnah, mal mit mal ohne fantastischer Ebene, konsequent die Erlebniswelt der Kinder zwischen 4 und 9 Jahren. Durch die sorgfältige Ausgewogenheit von Bild, Text und Effekten bleibt neben dem Spaß an den Geschichten immer noch genug Spielraum für Reflexionen. Zum Sprachwitz gesellt sich auf der bildnerischen Ebene bei den Ridis immer auch die szenische Komik.”

 

Ute Kempf


Zu finden unter: News

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

Über den Autor:

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau