Rundgang – auf den Spuren der jüdischen Vergangenheit

Spandaus Geschichte und jüdische Tradition

Wer sich für jüdische Geschichte interessiert und sich mit den Spuren der jüdischen Vergangenheit in Spandau befassen will, der ist hier genau richtig. Am 4. Juni 2012, um 15 Uhr, laden der Spandauer Geschichtsverein und die Heimatkundliche Vereinigung Spandau 1954 e.V. zu einer Stadtrundführung zum Thema: „Stadtgeschichtlicher Rundgang auf den Spuren jüdischer Vergangenheit in Spandau“ ein.

Mit einer mittelalterlichen und einer modernen Synagoge ist Spandaus Geschichte mit der jüdischen Tradition sehr verbunden. Darauf weißt auch die Jüdenstraße hin. Eine der ältesten Spuren der jüdischen Kultur, ein Grabstein, stammt schon aus dem Jahre 1244. Dies und vieles mehr erfahren Sie während dem 90 Minuten langem Rundgang. Treffpunkt ist das Gotische Haus, Breite Straße 32. Die Teilnahme kostet 5€ (4€ ermäßigt) und ist Vorort auszuzahlen. Mehr Informationen unter der Rufnummer 0178 3120730 oder unter fuehrungen@geschichte-spandau.de .


Zu finden unter: Kurznews aus SpandauStadtführungZu Fuß

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

Über den Autor:

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau