19
Gläser und Flaschen GmbH

Alle Einträge unter "Einkaufszentrum"

„High Heels Run“ am Sonntag 30. Januar: Spandau Arcaden

Großer Umbau im Einkaufszentrum

Gerüste in den Arcaden

Gerüste für die Malerarbeiten bestimmen zur Zeit das Bild der Arcaden

Haben Sie sich auch schon gefragt, warum in den Spandauer Arcaden so viele Baugerüste herumstehen? Die Antwort ist, unser Einkaufszentrum bekommt ein neues Gesicht. Nach der Eröffnung im November 2001  ist nun das 10-Jährige Jubiläum der Anlass, die Ladenstraße zu modernisieren. „Das Konzept Havelaue bringt vor allem eine farbliche Überarbeitung“, sagt Centermanager Volker Ahlefeld. Die Planung wird durch das nahe Gewässer bestimmt und dies merkt man in den Umgestaltungsplänen. Stark abstrahiert werden Schilf, Wasserlinsengewächse und Pfeilkraut in Zukunft die Wände der Arcaden, vor allem die Treppenaufgänge und die Bereiche an den Aufzügen schmücken. „Erdtöne wie Braun, Grün und Beige werden eine wärmere Atmosphäre erzeugen“, meint Ahlefeld. Neue Sitzmöbel, auf deren Prototyp in der Ladenstraße Ahlefeld auch gleich einmal platz nimmt, und die neu gestalteten Sitzbereiche um die Bäume versprechen einen höheren Komfort und bunteres Design.

Die Malerarbeiten werden bis März abgeschlossen sein und die Gerüste langsam wieder verschwinden, ein weiterer Schwerpunkt des Umbaus liegt jedoch auf dem zweiten Quartal 2011. „Im September und Oktober soll der Umbau dann weitestgehend abgeschossen sein und im Herbst wollen wir uns mit unserem neuen Gesicht präsentieren”, schaut der Centermanager positiv in die Zukunft. Der 36 Jährige leitet seit 3 Jahren die der mfi AG zugehörigen Spandauer Arcaden. „Viele Mieter sind seit 10 Jahren im Haus, nun werden der Flächenbedarf und die Konzepte überprüft“, sagt er und führt weiter aus „ manche Geschäfte brauchen mehr Raum, andere würden eher mit weniger zurechtkommen“. Aus diesem Grund ziehen viele Geschäfte innerhalb der

Centermanager Ahlefeld auf neuem Sitzmöbel

Centermanager Volker Ahlefeld auf dem Prototyp des neuen Sitzmöbel

Arcaden um oder die alten Geschäftsräume werden völlig neu gestaltet. „Nach zehn Jahren ist Frische auch mal nötig“, betont Ahlefeld. Deichmann hat bereits seit einiger Zeit wegen des Umbaus geschlossen und wird am 10. Februar neu eröffnen. Auch Lady Su und Leiser werden komplett entkernt und neu gestaltet. Aus diesem Grund muss alles raus. Hier sind nun echte Schnäppchen zu machen. Eine Möglichkeit zum Bummeln und Einkaufen bietet der verkaufsoffene Sonntag am 30. Januar, der vom Senat anlässlich der Grünen Woche genehmigt ist. Radio Energy wird mit der Toastshowmoderatorin Boussa unter anderem die Aktion „High Heels Run“ veranstalten, bei der jeder Gewinnerin ein 50€ Geschenkgutschein winkt, der natürlich gleich in den Arcaden genutzt werden kann.

Hier finden Sie die aktuelle Center Ausgabe zum downloaden.

Kirsten Stamer

Spandau Arcaden: Der Einkaufstraum im Bezirk

Alles, was das Herz begehrt und noch mehr

Die Spandau Arcaden ist das größte Einkaufszentrum in Spandau und im Raum Berlin ein bevorzugter Ort zum Shoppen und Bummeln. Das imposante Gebäude mit seinem gläsernen Eingang liegt an der Klosterstraße in Reichweite des Spandauer S-Bahnhofes und des Spandauer Rathauses. Das Einkaufszentrum wurde schon vor mehr als zehn Jahren eröffnet und liegt auf dem ehemaligen Gelände des Spandauer Güterbahnhofes. Die damaligen Baukosten lagen bei 150 Millionen Euro. Heute verteilen sich rund 160 Geschäfte auf den drei Ebenen des Centers. Die Arcaden sind Eigentum der sogenannten mfi AG (Management für Immobilien AG), die bundesweit Einkaufszentren betreibt. Schwerpunkt der Gesellschaft ist Mode und so beherbergen auch die Arcaden zahlreiche bekannte Modemarken.

Kontaktdaten der Spandau Arcaden

13581 Berlin – Spandau,
Tel.: 030 / 3300110,
Fax: 030 / 33001199,
www.spandau-arcaden.de

Spandauer Arcaden: Ein vielfaltiges Angebot für alle Geschmäcker

junge Frau mit Einkaufstasche © Benjamin Thorn / pixelio.de

© Benjamin Thorn / pixelio.de

Die Spandauer Arcaden sind für Groß und Klein ein wahres Einkaufsparadies und bieten ein vielfältiges und abwechslungsreiches Warenangebot und Veranstaltungen an. Auf vier Etagen findet man eigentlich alles, was das Herz begehrt. Eine riesige Auswahl an Modeläden erwartet alle Shopperinnen und Shopper, mit Geschäften wie Peek&Cloppenburg und anderen bekannten Modelabels. Der Elektronikfachmarkt Saturn und ein Appel Genius Store bieten Technikliebhabern auch ein großes Angebot an Hightech Waren an. Im zweiten Stockwerk findet man den Wellnessbereich Meridian Spa, in dem man sich nach einem anstrengenden Einkaufstag mal so richtig entspannen kann. Und wer noch einen weiteren Tag Vorort bleiben will, um zum Beispiel bei myToys Weihnachtsgeschenke einzukaufen, der kann sich ein Zimmer im IBIS Hotel Turm über den Arcaden buchen.

Gutschein Spandau Arcaden

Arcaden-Gutscheine zum Verschenken

Der Gutschein im aparten Geschenkcouvert ist unbegrenzt gültig und eröffnet dem Beschenkten die freie Auswahl in den Geschäften, Cafés und Restaurants des jeweiligen Centers – und zwar mit Restgeldgarantie! Das heißt, dass die Differenz zwischen dem Wert der Ware und dem höherwertigen Gutschein an der Kasse bar ausgezahlt wird. So geht man also kein Risiko ein und kann das Wunsch-Ticket für die Shoppingwelt der Spandau Arcaden verschenken und einlösen, wann immer es passt. Weil die Anlässe dafür völlig unterschiedlich sein können, gibt es den Gutschein in unterschiedlicher Stückelung: 10, 20 und 50 Euro.

Die mfi -Management für Immobilien- AG

Gegründet im Jahr 1987 hat sich die mfi AG auf das Management von Einkaufszentren und Arcaden spezialisiert. Sie betreuen die Einkaufszentren in der Planung von Beginn an, das heißt von der Planung bis hin zum Qualitätsmanagement und der Vermietung. Heutzutage bewirtschaftet das Unternehmen 25 verschiedene Einkaufzentren mit einem Gesamtwert von 3,9 Milliarden Euro. Die mfi AG ist daher für fast 1,2 Millionen Quadratmeter Mietfläche und 2400 Mietverträge verantwortlich.

125 Shops in den Spandau Arcaden aus den Bereichen:

  •      Hotel (1)
  •      Körper und Gesundheit (3)
  •      Lebensmittel (13)
  •      Mode (3)
  •      Parfümerie/Drogerie/Gesundheit (5)
  •      Schuhe/Lederwaren/Sport (11)
  •      Sport (1)
  •     Technik/Elektro (1)
  •     Uhren/Schmuck/Brillen (6)
  •     Wellness (1)

Öffnungszeiten:

Geschäftsöffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 10 Uhr bis 21 Uhr
Samstag: 10 Uhr bis 18 Uhr 30

Spandau Arcaden Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag: 8 Uhr bis 21 Uhr 30
Sonntag: 13 Uhr bis 18 Uhr

Verkaufsoffene Sonntage

30.09.2012    von   13:00 bis 18:00 Uhr
21.10.2012     von   13:00 bis 18:00 Uhr
04.11.2012
09.12.2012
23.12.2012

Anfahrt und Parkmöglichkeiten in den Spandau Arcaden

Mit dem Auto kommt man ganz einfach zu den Spandau Arcaden, denn das Center ist einfach zu finden und über vier verschiedene Straßen zugänglich: “Alstädter Ring” im Norden, “Wilhelmstraße” im Süden, “Ruhlebener Straße” im Osten und “Brunsbütteler Damm” im Westen. Die Spandau Arcaden kann man auch mit der S-Bahn S5 (Haltestelle Spandau), muss dann jedoch noch fünf Minuten zu Fuß gehen, um die Arcaden zu erreichen. Man kann die Arcaden ebenfalls mit der U-Bahnlinie U7  (Haltestelle Rathaus Spandau) und mit 11 verschiedenen Buslinien (u.a. X33, M32) erreichen.

Die insgesamt 1800 Parkplätze der Spandau Arcaden sind völlig ausreichend, um Kunden einen freien Platz anzubieten. Die zwei Parkhäuser der Arcaden sind täglich von 5 Uhr morgens bis 1 Uhr morgens geöffnet. Die Einfahrten zu den Parkhäusern befinden sich an der Kreuzung Brunsbütteler Damm und Am Bahnhof Spandau.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Spandauer Arcaden

S-Bahn: S75, S9 bis Rathaus Spandau
U-Bahn: U7 bis Rathaus Spandau
Bus: M32, M37, M45, X33, 130, 134, 135, 136, 236, 337

Und hier finden Sie den Lageplan der Spandau Arcaden

[mappress mapid=”56″]