Spandau in Schweden vertreten

Die Jugendabteilung der SG ASC/VfV Spandau nimmt auch in diesem Jahr am größten Handballturnier der Welt teil

Mit rund 100 Kindern und Jugendlichen in insgesamt acht Mannschaften haben sich Spandaus Handballerinnen und Handballer im Alter von 13 bis 18 Jahren samt Betreuern auf den Weg in Schwedens zweitgrößte Stadt Göteborg gemacht. Los ging es mit Reisebussen bereits am Sonntagabend während der Turnierauftakt beim sogenannten Partille Cup am Dienstag erfolgte. Doch wie den Profis musste auch dem Nachwuchs ein zeitlicher Vorlauf zur Akklimatisierung gegeben werden.

Ganz Göteborg, zweitgrößte Stadt Schwedens, zeigt Flagge zum Partille Cup.

Ganz Göteborg, zweitgrößte Stadt Schwedens, zeigt Flagge zum Partille Cup. Foto: Patrick Rein

Eröffnungsveranstaltung à la Olympia

Bereits abends stand dann nach dem ersten von fünf Turniertagen auch gleich ein weiteres Highlight auf dem Programm: Die Eröffnungsfeier im Scandinavium, einer der größten Mehrzweckhallen Nordeuropas, mit gut 12.000 Plätzen. Dort werden die insgesamt über 1000 Mannschaften und Handballer aus der ganzen Welt wie die Teilnehmer und Gäste bei den Olympischen Spielen offiziell begrüßt. Ein Erlebnis welches die Spandauer Spielgemeinschaft schon im letzten Jahr genießen konnte und auf Grund der großen Begeisterung von Alt und Jung nun wiederholt.

Die Eröffnungsfeier im Scandinavium hat den Hauch von Olympia.

Die Eröffnungsfeier im Scandinavium hat den Hauch von Olympia. Foto: Patrick Rein

Spiele auf höchstem Niveau

Der Partille Cup mit dem Untertitel „A world of handball“ ist, neben einem internationalen Jugendfußballturnier, das Sportereignis in Göteborg. Beeindruckend wie die Stadt den Nachwuchssport fördert und unterstützt. Über Unterkunft in Schulgebäuden, der Verpflegung aller Teilnehmer als auch dem sportlichen Bereich ist das Turnier professionell organisiert und geplant. Dennoch hat alles den typisch nordischen Charme und nahezu familiäres Ambiente. Spielerisch haben die Spandauer dabei gegen die skandinavischen Mannschaften meist jedoch wenig entgegenzubringen. Aber im Sport ist ja bekanntlich vieles wenn nicht sogar alles möglich.

Das größte Handballturnier der Welt und ein Kräftemessen der Nationen.

Das größte Handballturnier der Welt und ein Kräftemessen der Nationen. Foto: Patrick Rein

Facebook für Daheimgebliebene

Für alle die nicht bei diesem besonderen Ereignis dabei sein können, bieten die Spandauer dabei einen ganz besonderen Service: Während des fünftägigen Spielbetriebs können die Ereignisse in Schweden auf einer eigens eingerichteten Facebook-Seite „Ikea wir kommen“ oder auch über den Blog unter www.handball-in-spandau.de verfolgt werden. Darüber hinaus sind auch wir auf einen Nachbericht hier bei mein-spandau.info nach der Rückkehr gespannt!

Patrick Rein

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), mit durchschnittlich 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...

Zu finden unter: Freizeit & SportNewsSportvereine

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau