Sportvorschau für die Woche vom 11. – 17. 3

11.03.2011: Aktuelle Infos über unsere Vereine

Heute geben wir Ihnen das erst Mal einen kleinen Überblick über die sportlichen Ereignisse in unserer Zitadellenstadt. Diese neue Kategorie befindet sich derzeit noch in  Beta-Phase. Wir konnten mit Lars Wöllnitz einen Sportreporter für uns gewinnen, der selbst sehr aktiv ist und Ihnen zukünftig gerne als Ansprechpartner zur Verfügung steht.
Wasserfreunde Spandau 04:

Die Oberliga-Basketballer der Wasserfreunde Spandau 04 treten Freitagabend (19.45 Uhr) in der Max-Schmeling-Halle C bei Alba Berlin 2 an.
In der Wasserball-Bundesliga spielen die Männer der Wasserfreunde Spandau 04 am Samstag (16 Uhr) in der Sport-und Lehrschwimmhalle Schöneberg gegen den SV
Würzburg 05. Ergebnisse können über den Liveticker auf www.swimcups.de abgerufen werden. Die ersten Aktiven gehen heute ab 16.00 Uhr an den Start. Am letzten Spieltag vor den Play-Offs können die Spandauer mit einem Sieg den ersten Tabellenplatz sichern. Die Gäste aus Würzburg müssen noch um die Play-Off-Teilnahme bangen und brauchen dringend einen Sieg.
Die Handball-Regionalliga Damen der SG Spandau

Die Frauen der SG Spandau kämpfen in der Regionalliga um den Klassenerhalt

Handball SG Spandau:

In der Handball-Regionalliga der Frauen braucht die SG Spandau im Abstiegskampf Punkte. Am Samstag (17 Uhr) ist der Tabellenachte, der HSG Hude/Falkenberg, zu Gast in der Sporthalle am Falkenseer Damm. Im Hinspiel setzte es eine deutliche 23:31-Niederlage für die SG.

Fußball:

Abstiegskrimi in der Berlin-Liga: Die Fußballer des FC Spandau 06 empfangen am Sonntag (10.45 Uhr) den BFC Preussen im Stadion am Ziegelhof. Die Spandauer stehen in der Tabelle drei Punkte vor den Gästen. Diese drei Punkte trennen den FC noch von den Abstiegsplätzen. Der Vorsprung wäre bei einer Niederlage allerdings weg.

Die Landesliga – Berlin Staffel 2 hat am Sonntag um 14 Uhr einen Großereignis. Zwei Ex-Zweitligisten, der Spandauer SV und der SC Charlottenburg treffen sich in der Partie gegeneinander. Nach dem letzten Spieltag mit 9:1 gegen Sperber Neukölln wollen die Spandauer den nächsten 3er einfahren.

Spandau Bulldogs:

Während der finalen Saisonvorbereitungen des Männerteams muss der Headcoach der Spandau Bulldogs, Heiko Güse, aus gesundheitlichen Gründen aufgeben.

Erfolgreiche Ergebnisse gelang Güse , indem er mit den Spandau Bulldogs zwei Mal das Finale der Verbandsliga erreichte. Der Aufstieg in der Saison 2009 steigerte die Motivation der Feldspieler in hohem Maße, so dass die Mannschaft in der Saison 2010 den 3. Platz in der Oberliga belegten. Jetzt wollen die Spieler mit voller Kraft, wenn auch ohne den Coach, in der Saison 2011 die Tabellenspitze stürmen.

Durch diese Amtsniederlegung rücken Eckhard Rankel (Linebacker-Coach) und  Andre Probst (Offensiv Coordinator) für Heiko Güse ein und teilen sich die Verantwortung. Das Team von Spandau Bulldogs bedankt sich an dieser Stelle für die erfolgreichen Jahre und wünschen Ihm und seiner Familie eine baldige und vollständige Genesung.

Vier Spieler von Spandau Bulldogs schließen sich den Bears an. Für den Berliner Regionalligisten kommen der Quarterback Adrian Baier, die Running Backs Steven Henke und Ivan Waschull, und Tight End Bruce Deppe zur Verstärkung für das Team im Süden Berlins. Für das Berliner Team sollen diese Neuzugänge die Lücken in der Mannschaft füllen.

Lars Wöllnitz

Wollen Sie, dass an dieser Stelle zukünftig auch über Ihren Verein berichtet wird? Dann schreiben Sie uns doch bitte: redaktion@mein-spandau.info


Zu finden unter: ... weitere Artikel

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

Über den Autor:

RSSKommentare(1)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau