RSSAlle Einträge markiert mit: "Die Company"

Die Company Ladies Night

von S. Sinclair und A. McCarten
Nach dem Kinoerfolg „Ganz oder gar nicht“

Sa. 31.12. | 16 Uhr
Sa. 31.12. | 19:30 Uhr
Eintritt: 20,- €, incl. 1 Glas Sekt
Karten nur im Vorverkauf

Auf was für Ideen kommen Männer, die weder Geld, noch Ruhm, noch den ersehnten Erfolg bei Frauen haben? Das Selbstbewusstsein ist im Keller! Kurzerhand beschließen diese Männer, sich als Stripteasetänzer zu versuchen. Wie die Sache allerdings angegangen werden soll, damit die Damenwelt ihnen zu Füßen liegt – da gehen die Meinungen auseinander.
Rat kommt von der lebensmüden Grammy, die mit militärischem Drill den Jungs auf die Sprünge hilft: „Hosen runter und Hüften schwingen!“ ist die Parole. Dabei stellt sich auch die Alles entscheidende Frage: Ganz? Oder lieber gar nicht?

Kartentelefon: 030 – 333 40 -21 / -22

Die Company – Ladies Night

Sa. 31.12.2011| 16 Uhr
Sa. 31.12.2011 | 19:30 Uhr

von S. Sinclair und A. McCarten
Nach dem Kinoerfolg „Ganz oder gar nicht“

Auf was für Ideen kommen Männer, die weder Geld, noch Ruhm, noch den ersehnten Erfolg bei Frauen haben? Das Selbstbewusstsein ist im Keller! Kurzerhand beschließen diese Männer, sich als Stripteasetänzer zu versuchen. Wie die Sache allerdings angegangen werden soll, damit die Damenwelt ihnen zu Füßen liegt – da gehen die Meinungen auseinander.
Rat kommt von der lebensmüden Grammy, die mit militärischem Drill den Jungs auf die Sprünge hilft: „Hosen runter und Hüften schwingen!“ ist die Parole. Dabei stellt sich auch die Alles entscheidende Frage: Ganz? Oder lieber gar nicht?

Eintritt: 20,- € incl. 1 Glas Sekt – Karten nur im Vorverkauf
Kartentelefon: 030 – 333 40 -21 / -22

Die Company – MONDSCHEINTARIF

Quelle: www.kulturhaus-spandau.de


Fr. 21.10.2011 | 20.00 Uhr
Sa. 22.10.2011| 20.00 Uhr

Von Ildiko v. Kürthy in einer Monologfassung von Britta Focht und Neidhardt Nordmann
Cora: Isabelle Liere
Regie: Constanze Jungnickel

Verliebt sein ist Marketing und da gibt es keine Ausnahme!

Cora weiß, dass man nach dem ersten Sex mit „Mr. Right“ nicht anrufen darf. Nie!
Unter keinen Umständen! Verliebt sein ist Marketing und da gibt es keine Ausnahme. Die Zeit zwischen dem ersten Sex und dem nächsten Anruf ist die einzige, in der das Männchen Herr der Lage ist. Und die muss man ihm lassen!
Cora versucht sich abzulenken. Sie philosophiert über die größte Problemzone der Frau, den Mann. Spricht über die erste Begegnung mit Dr. Daniel Hofmann, schmiedet Rachepläne und bekommt keine Antwort auf die scheinbar wichtigste Frage der Welt: Warum ruft er nicht an?
Ein amüsanter, spritziger und tollpatschiger Monolog nach einem der größten Bestseller des letzten Jahrzehnts.

DIE Company ist eine „junge“ Theatergruppe, die Agentur und Theater vereint.
Sie hat sich auf unterhaltsame niveauvolle Comedy spezialisiert.
Zeitgenössisches Theater mit gesellschaftskritischen Themen, die durch ihre Tragik nicht selten zur Komik werden, lässt die Company auch über die Grenzen Berlin / Brandenburg hinaus erfolgreich auftreten.

DIE Company hat sich außerdem zur Aufgabe gemacht, junge Schauspielerinnen und Schauspieler, die nach ihrem Abschluss an einer staatlichen oder privaten Schauspielschule Erfahrungen auf der Bühne mit „alten Hasen“ bei den unterschiedlichsten Inszenierungen sammeln möchten, in die Agentur aufzunehmen.
Mehr Infos unter:

www.die-company.de

Kartentelefon: 030 – 333 40 21 / 22

Die Company – MONDSCHEINTARIF


Fr. 21. 10.2011 | 20.00 Uhr
Sa. 22. 10.2011 | 20.00 Uhr

Ein amüsanter, spritziger und tollpatschiger Monolog mit Manuela Weirauch

Verliebt sein ist Marketing und da gibt es keine Ausnahme!

Cora philosophiert über die größte Problemzone der Frau, den Mann. Spricht über die erste Begegnung mit Dr. Daniel Hofmann, schmiedet Rachepläne und bekommt keine Antwort auf die scheinbar wichtigste Frage der Welt: Warum ruft er nicht an?

Eintritt: 15,- € / ermäßigt 12,- €
Kartentelefon: 030 – 333 40 -21 / -22

DIE Company – MONDSCHEINTARIF


22.10.2011: Verliebt sein ist Marketing

Ein amüsanter, spritziger und tollpatschiger Monolog nach einem der größten Bestseller des letzten Jahrzehnts.

Cora philosophiert über die größte Problemzone der Frau, den Mann. Spricht über die erste Begegnung mit Dr. Daniel Hofmann, schmiedet Rachepläne und bekommt keine Antwort auf die scheinbar wichtigste Frage der Welt: Warum ruft er nicht an?

Cora weiß, dass man nach dem ersten Sex mit „Mr. Right“ nicht anrufen darf. Nie! Unter keinen Umständen! Verliebt sein ist Marketing und da gibt es keine Ausnahme. Die Zeit zwischen dem ersten Sex und dem nächsten Anruf ist die einzige, in der das Männchen Herr der Lage ist. Und die muss man ihm lassen!
Cora versucht sich abzulenken. Sie philosophiert über die größte Problemzone der Frau, den Mann. Spricht über die erste Begegnung mit Dr. Daniel Hofmann, schmiedet Rachepläne und bekommt keine Antwort auf die scheinbar wichtigste Frage der Welt: Warum ruft er nicht an?

DIE Company ist eine „junge“ Theatergruppe, die Agentur und Theater vereint.
Sie hat sich auf unterhaltsame niveauvolle Comedy spezialisiert.
Zeitgenössisches Theater mit gesellschaftskritischen Themen, die durch ihre Tragik nicht selten zur Komik werden, lässt die Company auch über die Grenzen Berlin / Brandenburg hinaus erfolgreich auftreten.

Quelle: www.kulturhaus-spandau.de

DIE Company hat sich außerdem zur Aufgabe gemacht, junge Schauspielerinnen und Schauspieler, die nach ihrem Abschluss an einer staatlichen oder privaten Schauspielschule Erfahrungen auf der Bühne mit „alten Hasen“ bei den unterschiedlichsten Inszenierungen sammeln möchten, in die Agentur aufzunehmen.

Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 15,- € / ermäßigt 12,- €
Kartentelefon: 030 – 333 40 -21 / -22

Von Ildiko v. Kürthy in einer Monologfassung von Britta Focht und Neidhardt Nordmann
Cora: Manuela Weirauch
Regie: Constanze Jungnickel

„Ladies Night“ – Open Air-Theater an der Zitadelle

15.07.2011/16.07.2011: Männerstriptease mit der Company

„Ladies Night“ von S. Sinclair und A. McCarten ist nach dem Kinoerfolg „Ganz oder gar nicht“ eines der meistgespielten und erfolgreichsten Stücke Deutschlands.

Die Handlung

Auf was für Ideen kommen fünf raus Männer, die weder Geld, noch Ruhm, noch den ersehnten Erfolg bei Frauen haben? Das Selbstbewusstsein ist im Keller! Kurzerhand beschließen die Männer, sich als Stripteasetänzer zu versuchen. Wie die Sache allerdings angegangen werden soll, damit die Damenwelt ihnen zu Füßen liegt – da gehen die Meinungen auseinander.
Rat kommt von der lebensmüden Grammy, die mit militärischem Drill den Jungs auf die Sprünge hilft: „Hosen runter und Hüften schwingen!“ ist die Parole. Dabei stellt sich auch die alles entscheidende Frage: Ganz? Oder lieber gar nicht?

Die Company

Die Company vereint Agentur und Theatergruppe. Professionelle Schauspielerinnen und Schauspieler haben sich auf unterhaltsame niveauvolle Comedy spezialisiert. Aber auch sinnliches Theater wird von der Company gepflegt und angeboten. Zeitgenössisches Theater mit gesellschaftskritischen Themen, die durch ihre Tragik nicht selten zur Komik werden, lässt die Company auch über die Grenzen Berlin / Brandenburg hinaus erfolgreich auftreten.

Freilichtbühne an der Zitadelle Spandau
Fr. 15.07.2011 – Beginn: 20 Uhr
Sa. 16.07.2011 – Beginn: 20 Uhr
Kartentelefon: 030/33340-21 / -22
Eintritt: 15,- € / ermäßigt 12,- €