RSSAlle Einträge markiert mit: "Einkaufszentrum"

Unterwegs mit dem Wanderverein Spandau

28.01.2012: Stadtwanderung durch Berlin Alt-Hohenschönhausen

Logo des Wandervereins Spandau e.V.

Logo des Wandervereins Spandau e.V.

Der Wanderverein Spandau läutet die Wandersaison wieder ein, der Startschuss fällt dieses Mal in Berlin Alt-Hohenschönhausen. Auch dieses Mal handelt es sich wieder um eine geführte IVV-Tageswanderung bei der die Wanderer in zwei Gruppen aufgeteilt werden, eine mit sportlichem Schwerpunkt, die andere eher touristisch orientiert.

Auf einem Rundkurs, mit geringem Schwierigkeitsgrad, geht es vorbei am Sportforum Hohenschönhausen und dem Mies-van-der-Rohe-Haus zum Obersee. Anschließend wird der ehemalige Wasserturm passiert und es geht weiter an den Orankesee und dem Freibad am Oberseeplatz. Durch den Naturschutzpark „fauler See“ verläuft der erste Teil der Wanderung hin zu den Kleingartenanlagen Mühlensteich. Die Hälfte der Wanderung wäre geschafft und es bietet sich hier die Gelegenheit vorzeitig zu beenden – es besteht eine gute Bus- und TRAM-Anbindung zur Rückreise.
Der zweite Wanderungsabschnitt führt nun ins Zentrum von Alt-Hohenschönhausen. Hier steht eine der ältesten Kirchen Berlins, die Taborkirche. Die ehemalige Dorfschule und das Guthaus Hohenschönhausen zurücklassend geht es weiter hin zum Industriedenkmal „Alte Mälzerei“. Anschließend wird das ehemalige Rathaus wird passiert hinter dem sich das ehemalige Güterbahnhofsgelände von Hohenschönhausen auftut. Zum Abschluss geht es zur Flusspferdsiedlung im Märkischen Viertel von Alt-Hohenschönhausen, Ende der Wanderung ist dann wieder das Einkaufszentrum zum Hohenschönhauser Tor.

Mitwandern kann jeder, der gerne in der Gruppe wandert und Spaß daran hat sich in der Natur zu bewegen. Für die Wanderung ist keine Anmeldung notwendig, lediglich ein Startgeld von 2,50 € ist zu entrichten. Treffpunkt ist um 9.15 Uhr am Einkaufszentrum Hohenschönhauser Tor, Start der Wanderung ist dann um 9.30 Uhr. Der Zieleinlauf ist zwischen 12.00 und 13.00 Uhr geplant – mit Ausgabe der IVV-Wertungsstempel.

Hier geht`s zum Treffpunkt,


Größere Kartenansicht

Spandau Arcaden: Der Einkaufstraum im Bezirk

Alles, was das Herz begehrt und noch mehr

Die Spandau Arcaden ist das größte Einkaufszentrum in Spandau und im Raum Berlin ein bevorzugter Ort zum Shoppen und Bummeln. Das imposante Gebäude mit seinem gläsernen Eingang liegt an der Klosterstraße in Reichweite des Spandauer S-Bahnhofes und des Spandauer Rathauses. Das Einkaufszentrum wurde schon vor mehr als zehn Jahren eröffnet und liegt auf dem ehemaligen Gelände des Spandauer Güterbahnhofes. Die damaligen Baukosten lagen bei 150 Millionen Euro. Heute verteilen sich rund 160 Geschäfte auf den drei Ebenen des Centers. Die Arcaden sind Eigentum der sogenannten mfi AG (Management für Immobilien AG), die bundesweit Einkaufszentren betreibt. Schwerpunkt der Gesellschaft ist Mode und so beherbergen auch die Arcaden zahlreiche bekannte Modemarken.

Kontaktdaten der Spandau Arcaden

13581 Berlin – Spandau,
Tel.: 030 / 3300110,
Fax: 030 / 33001199,
www.spandau-arcaden.de

Spandauer Arcaden: Ein vielfaltiges Angebot für alle Geschmäcker

junge Frau mit Einkaufstasche © Benjamin Thorn / pixelio.de

© Benjamin Thorn / pixelio.de

Die Spandauer Arcaden sind für Groß und Klein ein wahres Einkaufsparadies und bieten ein vielfältiges und abwechslungsreiches Warenangebot und Veranstaltungen an. Auf vier Etagen findet man eigentlich alles, was das Herz begehrt. Eine riesige Auswahl an Modeläden erwartet alle Shopperinnen und Shopper, mit Geschäften wie Peek&Cloppenburg und anderen bekannten Modelabels. Der Elektronikfachmarkt Saturn und ein Appel Genius Store bieten Technikliebhabern auch ein großes Angebot an Hightech Waren an. Im zweiten Stockwerk findet man den Wellnessbereich Meridian Spa, in dem man sich nach einem anstrengenden Einkaufstag mal so richtig entspannen kann. Und wer noch einen weiteren Tag Vorort bleiben will, um zum Beispiel bei myToys Weihnachtsgeschenke einzukaufen, der kann sich ein Zimmer im IBIS Hotel Turm über den Arcaden buchen.

Gutschein Spandau Arcaden

Arcaden-Gutscheine zum Verschenken

Der Gutschein im aparten Geschenkcouvert ist unbegrenzt gültig und eröffnet dem Beschenkten die freie Auswahl in den Geschäften, Cafés und Restaurants des jeweiligen Centers – und zwar mit Restgeldgarantie! Das heißt, dass die Differenz zwischen dem Wert der Ware und dem höherwertigen Gutschein an der Kasse bar ausgezahlt wird. So geht man also kein Risiko ein und kann das Wunsch-Ticket für die Shoppingwelt der Spandau Arcaden verschenken und einlösen, wann immer es passt. Weil die Anlässe dafür völlig unterschiedlich sein können, gibt es den Gutschein in unterschiedlicher Stückelung: 10, 20 und 50 Euro.

Die mfi -Management für Immobilien- AG

Gegründet im Jahr 1987 hat sich die mfi AG auf das Management von Einkaufszentren und Arcaden spezialisiert. Sie betreuen die Einkaufszentren in der Planung von Beginn an, das heißt von der Planung bis hin zum Qualitätsmanagement und der Vermietung. Heutzutage bewirtschaftet das Unternehmen 25 verschiedene Einkaufzentren mit einem Gesamtwert von 3,9 Milliarden Euro. Die mfi AG ist daher für fast 1,2 Millionen Quadratmeter Mietfläche und 2400 Mietverträge verantwortlich.

125 Shops in den Spandau Arcaden aus den Bereichen:

  •      Hotel (1)
  •      Körper und Gesundheit (3)
  •      Lebensmittel (13)
  •      Mode (3)
  •      Parfümerie/Drogerie/Gesundheit (5)
  •      Schuhe/Lederwaren/Sport (11)
  •      Sport (1)
  •     Technik/Elektro (1)
  •     Uhren/Schmuck/Brillen (6)
  •     Wellness (1)

Öffnungszeiten:

Geschäftsöffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 10 Uhr bis 21 Uhr
Samstag: 10 Uhr bis 18 Uhr 30

Spandau Arcaden Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag: 8 Uhr bis 21 Uhr 30
Sonntag: 13 Uhr bis 18 Uhr

Verkaufsoffene Sonntage

30.09.2012    von   13:00 bis 18:00 Uhr
21.10.2012     von   13:00 bis 18:00 Uhr
04.11.2012
09.12.2012
23.12.2012

Anfahrt und Parkmöglichkeiten in den Spandau Arcaden

Mit dem Auto kommt man ganz einfach zu den Spandau Arcaden, denn das Center ist einfach zu finden und über vier verschiedene Straßen zugänglich: „Alstädter Ring“ im Norden, „Wilhelmstraße“ im Süden, „Ruhlebener Straße“ im Osten und „Brunsbütteler Damm“ im Westen. Die Spandau Arcaden kann man auch mit der S-Bahn S5 (Haltestelle Spandau), muss dann jedoch noch fünf Minuten zu Fuß gehen, um die Arcaden zu erreichen. Man kann die Arcaden ebenfalls mit der U-Bahnlinie U7  (Haltestelle Rathaus Spandau) und mit 11 verschiedenen Buslinien (u.a. X33, M32) erreichen.

Die insgesamt 1800 Parkplätze der Spandau Arcaden sind völlig ausreichend, um Kunden einen freien Platz anzubieten. Die zwei Parkhäuser der Arcaden sind täglich von 5 Uhr morgens bis 1 Uhr morgens geöffnet. Die Einfahrten zu den Parkhäusern befinden sich an der Kreuzung Brunsbütteler Damm und Am Bahnhof Spandau.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Spandauer Arcaden

S-Bahn: S75, S9 bis Rathaus Spandau
U-Bahn: U7 bis Rathaus Spandau
Bus: M32, M37, M45, X33, 130, 134, 135, 136, 236, 337

Und hier finden Sie den Lageplan der Spandau Arcaden

[mappress mapid=“56″]