RSSAlle Einträge markiert mit: "Feste"

Auf zum Kurzurlaub in die Spandauer Altstadt


Altstadtsommer das Schöne liegt so nah

Präsentation des "Altstadt Sommer" in der Spandauer Altstadt

Präsentation des "Altstadt Sommer" in der Spandauer Altstadt

Eine Erlebnisreise in die Spandauer Altstadt mit dem Altstadtsommer! Unter diesem Leitmotiv begibt sich die Altstadt auf neue Wege. Selbstbewusst ist die Kampagne, mit der ein Start in eine sommerliche Saison voller Veranstaltungen begangen wird. Petrus unterstützte die Auftaktveranstaltung mit strahlendem Sonnenschein. Drei Plakat-Motive sollen nicht nur berlinweit Besucher über die Havel locken, sondern auch Touristen und natürlich auch die Spandauer selbst ansprechen.

So wird die Altstadt auch gleich über ihre eigentlichen Grenzen hinaus symbolisch erweitert. Nun reicht sie von den Arcaden über Ellipse und Fußgängerzone Altstadt, den Kolk bis zur Zitadelle. Alle handelnden Akteure wollen/sollen zukünftig gemeinsam an einem Strang ziehen. Schließlich liegen die Mitbewerber nicht auf der anderen Straßenseite, sondern in Berlin und dem Umland. Gemeinsam gilt es stark zu sein. Carsten Röding formuliert es treffend, Ziel ist nicht einfach nur Altstadtbelebung, sondern professionelles Altstadt-Management“.

Logo „Altstadt Sommer“

Unter dem Signet Altstadtsommer will man den Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad des Bezirkes steigern. Zwischen April und September ist hier 2012 immer etwas los. Von der Grafikerin Susanne Babst stammt die Kampagne, welche fast einen Urlaubsgruß ähnelt. In den postkartenähnlichen Motiven, werden Zitadelle, Juliusturm und Altstadt groß in den Mittelpunkt gestellt und finden ihre Entsprechung in passenden italienischen Sehenswürdigkeiten, in Form von Briefmarken, wie z. B. dem schiefen Turm von Pisa.

Das Logo „Altstadt Sommer“ soll auch von den Geschäftsleuten der Altstadt genutzt werden können, um so unter einem Label auf die Zitadellenstadt zu verweisen. Damit zeigen sich erste Ergebnisse einer Arbeitsgruppe, die aufzeigen möchte, dass die Spandauer Altstadt mehr zu bieten hat, als nur Historie. Seit rund einem halben Jahr kamen Vertreter aus Kultur, Dienstleistung, Handel und Bezirksamt zusammen. Jetzt präsentieren sie das erste Ergebnis gemeinschaftlichen Handelns und strafen mit dem Ergebnis die ewigen Zweifler Lügen.

Ein bunter Strauß an Veranstaltungen

Das Urlaubsgefühl unterstreichen zusätzlich Liegestühle und Palmen, mit denen an vielen Orten in der Altstadt mediterranes Flair aufgezeigt wird. Konzerte, Open-Air-Kino, Ausstellungen, Stadtfeste, Großspielgeräte für Kinder und ein Gastro-Event versprechen „Eine Erlebnisreise Spandau – Ein Sommer voller Überraschungen!“ und Veranstaltungen für die ganze Familie.

Zu den seit Jahren bekannten Stadtfesten gehören Usedom-Tag, Spandauer Havelfest, Bayern-Tag, Spandauer Altstadtfest & WeinSommer, Spandauer Burgfest um nur einige zu nennen. Die Konzertstadt Spandau macht Musik an jeder Ecke. Große, wie kleine Veranstaltungen richten sich an ein breit gefächertes Publikum. Dazu gehören das Citadel Music Festival, die fete de la musique, Veranstaltungen auf der Freilichtbühne an der Zitadelle, in den Kirchen St. Nikolai und St. Marien aber auch die Abendmusiken bei Kerzenschein in der Altstadt selbst.

Die Altstadt lässt sich auf vielerlei Art erkunden. Geführte Rundgänge und Stadtführungen sind ebenso Teil des Programms, wie individuelle Touren mit dem akustischen Stadtführer. Gastronomische Angebote, der Kunstsalon, Märkte, wie der Land- und Bauernmarkt, spezielle Veranstaltungen für Kinder bieten über den normalen Einkauf hinaus Erlebnis pur.

 

Ralf Salecker