RSSAlle Einträge markiert mit: "Filmmusik"

Märchenhafte Klänge auf der Zitadelle

17.07.2012: Loreena McKennitt begeistert mir traditioneller Folklore

Loreena McKennitt in ihrem Element / CitadelMusicFestival

Loreena McKennitt in ihrem Element / CitadelMusicFestival

Eine Stimme so klar wie ein Gebirgssee, doch keinesfalls so kalt wie dergleichen. Das ist die die Stimme von Loreena McKennitt. Die gebürtige Kanadierin ist am Dienstag, im Rahmen des Citadel Music Festivals, zu Gast auf der Zitadelle Spandau um für Sie zu singen. Ihr Programm zeigt die Vielfalt und die Variationen der keltischen Musik auf. Diese Frau strotzt vor musikalischem Talent, sie spielt Harfe, Klavier und Bandonion und singt obendrein noch dazu. Begleitet wird Sie bei ihrem Live-Auftritt in Spandau von einem Ensemble ausgesuchter Spitzenmusiker. Nach einer ausverkauften Tournee steht Loreena McKennitt im Juli nun noch für einige Open-Air-Konzerte auf der Bühne. Sichern Sie sich jetzt Ihre Karten für das Konzert von Loreena McKennitt! – Die Tickets für das Konzert sind online leider nicht verfügbar, aber an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder an der Abendkasse zu erwerben.

 

McKennitt`s jahrelange Erfahrung im Musikgeschäft und sehr erfolgreiche Plattenverkäufe sprechen für das Können der 55-jährigen. Mittlerweile ist sie seit fast 30 Jahren im Musikgeschäft und hat weltweit über 14 Millionen CDs verkauft. Mit ihrem letzten Album „The Wind that shakes the Barley“ begeisterte sie ihre Fans mit traditioneller Folklore. Ebenso schrieb die Musikerin und Komponistin zu einigen Klassikern der Filmgeschichte, wie beispielsweise „Der Sturm“ oder „Der Kaufmann von Venedig“ die Filmmusik. Auch als musikalische Botschafterin ist Loreena McKennitt für Kanada unterwegs. Weitere Informationen zur Künstlerin finden Sie hier.

Hier geht’s zur Veranstaltung,

Zitadelle Spandau
Am Juliusturm 64
13599 Spandau


Größere Kartenansicht

Jugend Sinfonie-Orchester Berlin-Spandau (JSO)

Jugend Simfonie Orchester Berlin SpandauDas Jugend Sinfonie Orchester Berlin-Spandau (JSO)  ist ein in Spandau etabliertes Laienorchester unter dem Dirigat von Eberhard Schallenberg und Sven Schilling. Die Mitglieder sind unterschiedlichen Alters und aus den verschiedensten Berufen und erarbeiten gemeinsam ein Repertoir, das von Sinfonien bis hin zu Filmmusiken reicht. Probenarbeit findet jeden Dienstagabend (außer in den Schulferien) in der Zeit von 19-21.30 Uhr in der Aula der Freiherr-vom-Stein-Oberschule (Ga­lenstraße 40-44) statt und münden in Konzerte in und um Berlin.

Die traditionellen Adventskonzerte finden am ersten Adventswochenende in der St. Nikolai-Kirche und dem Gotischen Saal der Zitadelle Spandau statt. Anfang des Jahres hat die JSO mit einem besonderen Projekt begonnen, in dem sie im Sinne „Von Schülern für Schüler“ gemeinsam mit Spandauer Grundschülern das musikalische Märchen „Peter und der Wolf“ von Sergei Prokofjew aufführten. Außerdem unternehmen sie jährliche Proben- und Konzertreisen, die sie in diesem Jahr nach Budapest führen werden.

Probenarbeit:
Dienstagabend
19-21.30 Uhr
Aula Freiherr-vom-Stein-Oberschule
Galenstraße 40-44
Tel: 030 / 332 42 51
E-Mail: jso.spandau@gmx.de

 

Symphoniekonzert „Filmmusik live“

Das Akademisches Orchester der Universität Stuttgart spielt unter der Leitung von Verena Stoertzenbach „Filmmusik live“.

Programm:

Franz Liszt „Totentanz“
Frédéric Chopin „Grande Polonaise brilliante“ für Klavier und Orchester, Op. 22
George Gershwin „Rhapsody in blue“
Gustav Mahler „Adagietto. Sehr langsam.“ aus der 5. Sinfonie
Filmmusikklassiker aus „Winnetou“, „Pink Panter“, „James Bond“, „Star Wars“, „E.T.“, „Spiderman“ u.a. Filmen