RSSAlle Einträge markiert mit: "Freilichtbühne"

Plan B / Styroporno präsentieren Club-Sounds und Live-Beats in der Freilichtbühne


Samstag, 10.09.2011 | 12:30 bis 22:00 Uhr

Ein loser Verbund junger Künstler präsentiert sich in unterschiedlichen Genres erstmalig in der Freilichtbühne an der Zitadelle. Ihr Programm ist so bunt und abwechslungsreich wie sie selbst: von Schülerbands mit Rockcoversounds bis hin zu ElectroTecHouse Sounds aus den Reglern junger DJ´s wird einiges geboten,

mit den Bands Tinitus, Prepo Caramba, The Medication, Ru`ban, Anton Live!!

und den DJs Antonarmee, Schneewittchens, soulsmacked, Vincent Vega & Björn Baru, Spanks, Gustav Gans & ..

Eintritt: 5,- €

Das Spandauer Blasorchester auf der Freilichtbühne

04.09.2011: live, umsonst und draussen

© Spandauer Blasorchester

© Spandauer Blasorchester

Als 1960 Rock ’n Roll und Dixieland die Musikwelt domonierten, schlossen sich im „Goldenen Anker zu Spandau“ damals sieben junge Männer zusammen und gründeten das heutige Spandauer Blasorchester. Im Laufe der Jahre kamen und gingen die Mitglieder, wer Heute dazu gehört können Sie selbst begutachten. Denn das Spandauer Blasorchester ist zu Gast auf der Freilichtbühne der Zitadelle Spandau. Als „sinfonisches Amateurblasorchester“ betitelt sich die Gruppe selbst und ist mit seiner aktuellen Mitgliederzahl eines der größten Orchester in Berlin. Das Repetoire ist reichhaltig und abwechselungsreich. Von Filmmusik und BigBand-Titeln über Musical- und Operettenbearbeitungen bis hin zu Klassik von Beethoven und Holst haben die Musiker alles parat. Das bunte Titelprogramm von anspruchsvoll bis fröhlich sorgt beim Zuhörer für Unterhaltung. Wenn auch Sie sich vom vollen Klang des Spandauer Blasorchesters überzeugen wollen, dann schauen Sie am Wochenende einfach vorbei. Konzertbeginn ist um 11.00 Uhr und der Eintritt ist, so das Spandauer Blasorchester: frei (willig)!

Das Spandauer Blasorchester bietet allen Amateurmusikern, egal welchen Alters das passende Angebot um sich einmal selbst musikalisch auszuprobieren. Weiter Informationen zum Verein finden Sie hier.

Hier gehts zur Veranstaltung:

Freilichtbühne auf der Zitadelle Spandau
Am Juliusturm 64
13599 Spandau


Größere Kartenansicht

Fips Asmussen auf der Freilichtbühne an der Zitadelle

06.08.2011: Der Vater aller Stand Up Comedians

Fips AsmussenSelbst mit 73 Jahren füllt der in Hamburg geborene Kabarettist Fips Asmussen noch ganze Hallen.  Mit seiner 30jährigen Bühnenerfahrung, seinem trockenen Humor und dem schier unerschöpflichen Repertoire an Witzen und Gags vermag sich der beliebte Entertainer im Handumdrehen auf sein Live-Publikum einzustellen. Zu Recht kann er als Vater aller Stand Up Comedians bezeichnet werden, denn die Bezeichnung Komiker wäre sicher nicht mehr zeitgemäß. Für Viele ist er ein Original aus alten Zeiten, ein Urgestein deutscher Unterhaltungkunst. Seine Fans lieben gerade seinen sehr direkten und beißenden Humor.

Er ist ein „Possenreißer mit Grütze im Kopf“ – und viele andere Bezeichnungen hat sich Fips Asmussen im Laufe seiner Bühnenkarriere erworben. Er nennt die Dinge, die jeder denkt und keiner ausspricht, beim Namen und bringt sie wie kein anderer auf den Punkt. Für all diejenigen, die aktuellen Humor und beißende Ironie lieben: Mal grob, mal verklärt und dann wieder herrlich direkt.

Freilichtbühne an der Zitadelle
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 20,- €

Gemeinsam sind wir 100 – Samstag ist Party angesagt

30.07.2011: Jubiläumsparty in Spandau

Frauenband "Die Gabys"

Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir 100“ lädt Partner für Spandau Gesellschaft für Bezirksmarketing am 30. Juli zum zehnjährigen Firmenjubiläum auf die 90jährige Freilichtbühne an der Zitadelle Spandau zu einer Sommerparty ein. Am letzten Juli-Samstag treten mit der „Anno-Rock-Band“ (17 Uhr) und der Frauenband „Die Gabys“ (20 Uhr) zwei nicht nur in Spandau bekannte Gruppen auf, die sich eindeutig den lauteren und rockigeren Tönen verschrieben haben. Zusätzliche Farbtupfer setzen die Orientalischen Tänzerinnen um Carola Al Jamal in den Bandpausen und ab 22 Uhr bei einer Tanzparty mit Highlights aus 1001 Nacht. Schultheiss sorgt für kühle Getränke, die Imbissversorgung übernimmt die Eberswalder Wurst GmbH.

Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro – inklusive ein Freigetränk gibt es im Kulturhaus Spandau (Mauerstraße 6) und in der Tourist-Information im Gotischen Haus (Breite Straße 32) – und natürlich an der Tageskasse ab 16 Uhr.

Quelle: Partner für Spandau

 

Jetzt gewinnen: 3×2 Eintrittskarten für die Larry Schuba Sommer-Party!

Gute Laune FrühschoppenLarry Schuba Sommer-Party

Wir verlosen 3×2 Eintrittskarten für die Larry Schuba Sommer-Party am Sonntag den 17.07.2011 um 11:00 Uhr auf der Freilichtbühne an der Zitadelle Spandau.

So können Sie gewinnen:

Einfach hier oder auf das Bild klicken und in Facebook folgende Frage richtig beantworten:

Wie lautet Larry Schubas richtiger Vorname?

Die Gewinner werden über Facebook benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeschluss ist der 13.07.2011. Mehrfachnennungen werden nicht gezählt. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Mitarbeiter von Mein-Spandau.info sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Informationen zur Veranstaltung:

Larry Schuba versteht es wie kein Zweiter für Stimmung und gute Laune zu sorgen. Sein Potpourri aus weltbekannten Sommerhits umfaßt Lieder wie „Here Comes The Sun“ von den Beatles, „It never Rains In Southern California“ von Albert Hammond, „In The Summertime“  von Mungo Jerry, „Es War Sommer“ von Peter Maffay, „Summertime Blues“ von Eddy Chochran, „Let`s Twist Again“ von Chubby Checker, „Kingston Town“ von UB 40 und viele mehr. Natürlich dürfen auch eigene Larry Schuba Hits nicht fehlen. Ein Gute-Laune-Frühschoppen für die ganze Familie, bei dem getanzt und mitgesungen werden darf.

Larry Schuba Sommer-Party
17. Juli 2011, 11:00 Uhr / Einlass 10:00 Uhr
Freilichtbühne an der Zitadelle Spandau
Am Juliusturm, 13599 Berlin

„Ladies Night“ – Open Air-Theater an der Zitadelle

15.07.2011/16.07.2011: Männerstriptease mit der Company

„Ladies Night“ von S. Sinclair und A. McCarten ist nach dem Kinoerfolg „Ganz oder gar nicht“ eines der meistgespielten und erfolgreichsten Stücke Deutschlands.

Die Handlung

Auf was für Ideen kommen fünf raus Männer, die weder Geld, noch Ruhm, noch den ersehnten Erfolg bei Frauen haben? Das Selbstbewusstsein ist im Keller! Kurzerhand beschließen die Männer, sich als Stripteasetänzer zu versuchen. Wie die Sache allerdings angegangen werden soll, damit die Damenwelt ihnen zu Füßen liegt – da gehen die Meinungen auseinander.
Rat kommt von der lebensmüden Grammy, die mit militärischem Drill den Jungs auf die Sprünge hilft: „Hosen runter und Hüften schwingen!“ ist die Parole. Dabei stellt sich auch die alles entscheidende Frage: Ganz? Oder lieber gar nicht?

Die Company

Die Company vereint Agentur und Theatergruppe. Professionelle Schauspielerinnen und Schauspieler haben sich auf unterhaltsame niveauvolle Comedy spezialisiert. Aber auch sinnliches Theater wird von der Company gepflegt und angeboten. Zeitgenössisches Theater mit gesellschaftskritischen Themen, die durch ihre Tragik nicht selten zur Komik werden, lässt die Company auch über die Grenzen Berlin / Brandenburg hinaus erfolgreich auftreten.

Freilichtbühne an der Zitadelle Spandau
Fr. 15.07.2011 – Beginn: 20 Uhr
Sa. 16.07.2011 – Beginn: 20 Uhr
Kartentelefon: 030/33340-21 / -22
Eintritt: 15,- € / ermäßigt 12,- €

Magic of Gospel

Sa. 28.08. | 20 Uhr

Magic of GospelDer Gospelchor aus Berlin – Spandau ist ein 10 Jahre alter Amateurchor, der mit der spirituellen und schwungvollen Gospel-Musik viele Menschen erreichen möchte. An diesem Konzert zeigt er einen bunten Querschnitt seines Könnens.

Freilichtbühne an der Zitadelle
28. August 2011
Beginn: 11 Uhr
Eintritt frei

Petticoat – Voices of Rock´n´Roll

Sa. 27.08. | 11 Uhr

PetticoatSeit 1982 bilden die unsterblichen Rock ’n Roll Klassiker der 50’er und 60’er Jahre, präsentiert in einem zeitgemäßen Sound das Repertoire der Band.Die Frontfrau und ihre Musiker bieten eine mitreißende Bühnenshow, gemischt aus Perfektion und Spontaneität mit ausgefallenen Vokalarrangements und Spaß an der Musik.

Freilichtbühne an der Zitadelle
27. August 2011
Beginn: 20 Uhr
Kartentelefon: 030-333 40 -21 / -22

Nordic Appeal – finnisch, traditionell und jazzig

Fr. 26.08. | 20 Uhr

Nordic Appeal

Nordic Appeal nimmt sich der finnischen Folklore mit viel Respekt an und transformiert sie unter Einbeziehung des Jazz in einen neuen Kontext. Das Quartett setzt auf einen puren, akustischen perkussive Sound und verzichtet dabei ganz bewusst auf Schlagzeug und Elektronik. So entstehen Klangflächen, eigentümlich verspielte Improvisationen und fusion-artiger Jazz.

Freilichtbühne an der Zitadelle
26. August 2011
Beginn: 20 Uhr
Kartentelefon: 030-333 40 -21 / -22

Tom Daun mit „O’Carolan’s Dream“

08.07.2011: Harfenklänge aus dem alten Irland

Turlough O’Carolan, berühmter irischer Harfenkomponist des 18. Jahrhunderts, verarbeitete in seinen Stücken nicht nur alte keltische Melodien, sondern ließ sich auch von der barocken Mode seiner Zeit beeinflussen. So entstanden schillernde Kompositionen, die zwischen archaischen Klängen des alten Irlands und raffinierter Eleganz der höfischen Musik changieren. Im Konzert präsentiert Tom Daun die schönsten Werke Turlough O’Carolans, stellt ihnen Stücke seiner Zeitgenossen gegenüber und erzählt aus dem Leben des weitgereisten und berühmten Harfenisten der grünen Insel.

Der international renommierte Harfenist Tom Daun stellt auf seiner soeben neu erschienenen CD ebenfalls keltische Klänge vor: Melodien des berühmten blinden Barden Turlough O’Carolan, traditionelle Weisen aus Irland und Schottland, melancholische Balladen, muntere Jigs und Reels.

„Der Klang der Harfe lockt die Vögel an, heilt den verwundeten Krieger, verzaubert das Herz der Dame. Süß ist ihr Ton wie der Ruf des Kuckucks, sanft wie das Rauschen der Wellen am Strand, sehnsuchtsvoll wie der Gesang des Schwanes auf dem Fluss…“ – in poetischen Worten priesen die keltischen Dichter der Vergangenheit den Zauber der „Clarsach“, der alten irischen Harfe.

Freilichtbühne an der Zitadelle
8. July 2011
Beginn: 20:00 Uhr
Kartentelefon: Tel: 030/333 40 -21 / -22

Liebe, Zoff und Wirtschaftswunder

Das Berliner Volksstück mit Musik von Heinz Klever hat Spandaus wilde Fünfziger Jahre zum Thema. Es spielt das Spandauer Theater Varianta.

Beginn:

Freitag 20.05.2011, 20:00 Uhr
Samstag 21.05.2011, 20:00 Uhr
Sonntag 22.05.2011, 16:00 Uhr