RSSAlle Einträge markiert mit: "Musik"

Altstadtfest und Weinsommer

Neben dem Rathausfest am Samstag laden ab heute schon das Altstadtfest und der größte Berliner Weingarten zum Altstadtbesuch.

Ab heute gibt es beim Altstadtfest und WeinSommer viel zu erleben. Auf dem Rathausvorplatz dominieren Coverbands vom Feinsten: Den Anfang machen heute „BON“ – The AC/DC-Show gefolgt am Freitagabend von der Westernhagen-Coverband „Belmondo“ und „Big Value“ am Samstag. Zum Frühschoppen am Sonntag lädt Larry Schuba ein und zum Abschluss entlässt die Show-Band „Rock 59“ die Besucher in den Sonntagabend.

Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher wieder ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm.

Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher wieder ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm.

Erlesene Trauben

Insgesamt 14 verschiedene Weingüter präsentieren sich an allen Tagen gemeinsam mit der aktuellen Rheinhessen-Weinprinzessin Alina Hammer zum WeinSommer Rheinland-Pfalz auf dem Markt im Rahmen des Weinfestes. Ein buntes Bühnenprogramm und Themenverkostungen sind auch hier zu erleben. Über alle vier Tage sind volljährige Geburtstagskinder dazu eingeladen, sich eine Flasche Winzersekt am Probierstand ihrer Wahl abzuholen. Am Sonntag ab 11 Uhr lädt die Gemeinde St. Nikolai Spandau zu einem Gottesdienst unter freiem Himmel auf die WeinSommer-Bühne am Markt ein. An der Carl-Schurz-Straße haben wieder zahlreiche Verkaufs- und Imbissstände aufgebaut, so dass man genussvoll vom Rathaus zum Spandauer Marktplatz – dem an diesem Wochenende größten Berliner Weingarten – gelangt. Obwohl in diesem Jahr der berlinweite verkaufsoffene Sonntag erst eine Woche später stattfindet öffnen bereits am 1. September viele Geschäfte der Altstadt ihre Türen.

Berlines größter Weingarten lädt auf dem Markt wieder zum probieren ein.

Berlines größter Weingarten lädt auf dem Markt wieder zum probieren ein. Fotos (2): Patrick Rein

Programm

Bühne auf dem Rathausvorplatz

Donnerstag, 29. August:
16.30 Uhr: Karaoke-Show mit Melanie Wilke

19.45 Uhr: „BON“ – The AC/DC-Show

Freitag, 30. August
15.30 Uhr: „Anno-Rock-Band“ – Rock-Klassiker beim Heimspiel
19.30 Uhr: „Belmondo“ – Marius-Müller-Westernhagen-Coverband

Samstag, 31. August
12.00 Uhr: Jubiläumskonzert der Zollkapelle Berlin „100 Jahre Rathaus Spandau“
13.00 Uhr: Grußansprache des Bezirksbürgermeisters Helmut Kleebank
15.00 Uhr: „Skyline“ – Rock und Pop im eigenen Gewand
19.00 Uhr: „Big Value“ – handgemachte Rockmusik der 70er bis 90er!

Sonntag, 2. September
12.00 Uhr: Larry Schuba – das musikalische Berliner Urgestein
16.30 Uhr: „Rock 59“ – d i e Showband aus Berlin-Spandau

WeinSommer-Bühne auf dem Markt

Donnerstag, 29. August:
ab 16.00 Uhr After Work Cocktails
18.00 Uhr: Offizielle WeinSommer-Eröffnung mit der Rheinhessen Weinprinzessin Alina Hammer und Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank.
17.00 – 22.00 Uhr: Zur WeinSommer-Eröffnung begeistert das Trio „UpToDate“ mit Oldies, Jazz, Swing und Pop

Freitag, 30. August:
16.00 Uhr After Work Cocktails
16.00 – 18.00 Uhr: Themenverkostung vor der Bühne mit der Rheinhessen Weinprinzessin Alina Hammer – „Leichte Weiße – der unbeschwerte Genuss “
18.00 – 22.00 Uhr: „Two4You and friends“ begeistern mit der kompletten Bandbreite der Musik

Samstag, 31. August:
16.00 – 18.00 Uhr: Themenverkostung vor der Bühne mit der Rheinhessen Weinprinzessin Alina Hammer „Cool Reds – leichte Rotweine kühl genossen“.
18.00 – 22.00 Uhr: die „Cool Cats“ präsentieren international beliebte Hits der 50er und 60er Jahre.

Sonntag, 1. September:
ab 11 Uhr: Gottesdienst der Gemeinde St. Nikolai unter freiem Himmel
ab 13.00 Uhr Winzer stehen „Rede und Antwort“ – Was Sie schon immer über Wein wissen wollten.
16.00 – 20.00 Uhr: Zum WeinSommer-Abschluss spielt „Two High“ Hits der 70er, 80er und 90er Jahre!

Patrick Rein

Das wird ein Fest

Tag des offenen Denkmals

tag-des-offenen-denkmalsDie Bürgerstiftung Gutspark Neukladow beteiligt sich am Sonntag, den 08. September an dem Tag des offenen Denkmals.

Im Gutspark Neukladow wird ein umfangreiches Programm für die ganze Familie geboten, wie z.B. Parkrundgänge, Schnitzeljagd, Musikaufführungen, Bastel- und Malaktionen, Ausstellungen und vieles mehr.

Bezirksbürgermeister Kleebank zum Tag des offenen Denkmals:

„Ein Denkmal wird mit Leben gefüllt. Insofern kann ich Sie nur dazu animieren, sich am Tag des offenen Denkmals von dem umfangreichen und abwechslungsreichen Programm inspirieren zu lassen.“

Wann & wo?

Am 08. 09.2013
von 11.00 bis 17.00 Uhr

im Gutspark Neukladow
Kladower Damm / Neukladower Allee

7. Orientalische Nacht – openair

24.08.2013: „Traumtänze des Orients“

Das Tanz-Ensemble Farah

Das Tanz-Ensemble Farah

Lassen Sie sich am kommenden Samstag in die Welt aus 1001 Nacht entführen. Es erwartet Sie eine grandiose Show mit Musik und Tanz – live und openair.

Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 13,00 € (10,00 € ermäßigt)

Carmen Amar Ellail präsentiert die Traumtänze des Orients zum 20-jährigen Jubiläum von Amar Ellail. Es tanzt das Ensemble, sowie die Jugend- und Schülerensemble „Amar Ellail“, die Kindergruppe Habibi, das Ensemble Mahasti und die Gruppe Farah. Gespannt sind wir auf die Überraschungsgäste dieser zauberhaften Show.

Ein Basar und ein kostenpflichtiges Buffet mit orientalischen Köstlichkeiten runden die 7. Orientalische Nacht stimmungsvoll ab – lassen Sie sich verzaubern.

Hier geht`s zur Veranstaltung,

Freilichtbühne an der Zitadelle
Am Juliusturm 62
13599 Spandau
Kartentelefon (030) 333 40 -21 / -22

Zum zweiten Mal Festival in Paaren

Bloodhound Gang, Wu-Tang Clan als auch Nick Cave & the bad seets und viele andere spielen beim Greenville Festival bei Spandau.

An diesem sommerlichen Juli Wochenende werden sich in Paaren/Glien – dem idyllischen Dorf in Brandenburg kurz vor den Toren Spandaus – wie bereits im letzten Jahr die innovativsten und interessantesten Acts der nationalen und internationalen Musikszene präsentieren. Nach langjähriger Erfahrung und erfolgreicher Arbeit im Musikbusiness fiel der Entschluss sich einem neuen Meilenstein in der Entwicklung von creative talent zu widmen. Dabei ist die Idee von GREENVILLE entstanden! Und der Erfolg aus dem letzten Jahr gibt den Veranstaltern recht. An drei Tagen voll gepackt mit dem wohl abwechslungsreichsten, genreübergreifendsten Programm im deutschen Festivalsommer 2013, werden mehrere tausend Besucher aus Berlin, Deutschland und Europa zu GREENVILLE erwartet!

Foto: doubleju/Greenville

Foto: doubleju/Greenville

„Music is our passion!“

Genau aus diesem Grund wird der Fokus des Festivals wieder ganz klar auf der Musik liegen. Neben drei Open Air Bühnen wo Künstler unterschiedlichster Genre auftreten werden, runden Kunst und Kultur das Programm ab um GREENVILLE weiterhin zum innovativsten Festival mit ökologischer Anspruchshaltung in Deutschland zu machen. Die Drei-Tages-Festivaltickets sind ab 89,00 € über Ticketmaster erhältlich. Tickets für die einzelnen Tage kosten jeweils 45,00 €.

Freitag, 26.07.2013

Bloodhound Gang

Fall Out Boy, Frittenbude, The D.O.T. LaBrassBanda, Thees Uhlmann, Atari Teenage Riot, Westbam, Ohrbooten, The Inspector Cluzo, The Fog Joggers, 257ers, Findus, AER, The Love Bülow, Sam, Kollektiv22

Samstag, 27.07.2013

Wu-Tang Clan (exklusive 20th Anniversary Show)

Katzenjammer (exklusiv!), Bonaparte, Jupiter Jones, Alex Clare, Gentleman, The Joy Formidable, Icona Pop, Texas Is The Reason, Japandroids, Letzte Instanz, Maybeshewill, Captain Planet, Saalschutz, The Thiams, Tall Ships, Death Letters, Tim Vantol, Marathonmann, Grey Televison, Rider’s Connection

Sonntag, 28.07.2013

Nick Cave & The Bad Seeds (exklusive Festival Show!)

Kaiser Chiefs (exklusiv), Sophie Hunger, Tocotronic, Scala & Kolacny Brothers, Torche, Efterklang, Kvelertak, Gemma Ray, Comeback Kid, Hoffmaestro, Heisskalt, Alex Hepburn, Willy Moon, Brothers in Arms, Razz, Tubbe, Maximilian Hecker

Foto: doubleju/Greenville

Foto: doubleju/Greenville

SPANDAU-BRIESELANG-GREENVILLE

Von Spandau fahren Züge bis Bahnhof  Brieselang. Ab Bahnhof Brieselang fahren in regelmäßigen Abständen Shuttlebusse zum 15 Minuten entfernten Festivalgelände. Der Bus pendelt zwischen Bahnhof Brieselang und dem Festivalgelände zu folgenden Zeiten:

25.07.2013 / 15-20 Uhr
26.07.2013 / 10 – 22 Uhr
27.07.2013 / 12 – 22 Uhr und 1 – 4 Uhr (ab 2 Uhr nach Bahnhof Spandau)
28.07.2013 / 12 – 22 Uhr und 1 – 4 Uhr (ab 2 Uhr nach Bahnhof Spandau)
28-29.07.2013 / 23:20 – 3:10 Uhr (ab 2 Uhr nach Bahnhof Spandau)
29.07.2013 / 10 – 14 Uhr

Der Shuttlebus wird durchgeführt von berlinmobil und kostet 1 Euro/Fahrstrecke.

Patrick Rein

Grundschultheatertage 2013

Das volle Programm: Tanz, Musik und Schauspiel

Die Grundschultheatertage finden in diesem Jahr zum 12. Mal statt. Sechs Spandauer Grundschulen haben unter fachlicher Anleitung der Jugendtheaterwerkstatt Spandau ihre Darbietungen einstudiert. An drei Tagen haben die Grundschüler/innen nun die Möglichkeit sich auf der Bühne zu präsentieren. In der Zeit zwischen den Aufführungen finden verschiedene Workshops zu den Themen Tanz, Musik, Schauspiel und Theaterimprovisation statt.

jtwSchirmherr Gerhard Hanke zu den Grundschultheatertagen:

„Diese inzwischen schon traditionelle Veranstaltung lebt von der Begeisterung der Schülerinnen und Schüler, dem Engagement der Lehrerinnen und Lehrer und Erzieherinnen und Erzieher und dem professionellen Einsatz der Jugendtheaterwerkstatt. Ihnen allen ein herzliches Dankeschön und den Kindern langen Applaus!“

Die offizielle Eröffnung

Am 28.05.2013 um 9.00 Uhr

im Forum der Jugendtheaterwerkstatt Spandau
Gelsenkirchner Straße 20
13589 Spandau

Robert Metcalf – an „Englishman in Berlin“

02.03.2013: Musik & Kabarett im Kulturhaus

Robert Metcalf - "Englishman in Berlin"

Robert Metcalf – „Englishman in Berlin“

Robert Metcalf ist gebürtiger Engländer. Seit über 30 Jahren lebt er nun in seiner Wahlheimat Berlin und fühlt sich hier pudelwohl. Seine Erlebnisse aus der vergangenen Zeit und der Gegenwart in der deutschen Hauptstadt greift der Singer und Songwriter in seinen Liedern auf. Sie erzählen von Begebenheiten, Gedanken und dem turbulenten Ereignissen der geteilten und wiedervereinigten Stadt. Eine festen musikalischen Stil verfolgt er hierbei nicht, die Texte werden mit Musik unterlegt die passt. Ob Jazz, Swing oder Rock ist ganz egal, Robert Metcalfs Songs gehen ins Ohr und manche entwickeln sich sogar zum allseits bekannten Ohrwurm. Unterstützt wird er hierbei von Dieter Sajok (Kontrabass, Gitarre) und Guido Raschke (Klavier, Percussion).

Die Titelauswahl ist so facettenreich und geht querbeet, so könnte man behaupten, durch alle Lebenslagen. Der Entertainer präsentiert außerdem zweisprachige Musik – denn dem heimatlichen Englisch hat er nie den Rücken gekehrt. Jeder, der Metcalf schon mal live erlebt hat gerät ins schwärmen, so schreibt die Berliner Morgenpost: „Das geht richtig ins Ohr – bei den Kleine, aber auch bei den Großen“.

Kommen Sie ins Kulturhaus und lassen sich von der Show des Engländers mitreißen. Beginn der Veranstaltung ist um 20.00 Uhr, der Eintrittspreis beträgt 10 €. Mehr Informationen zu Robert Metcalf finden Sie hier.

Hier geht`s zur Veranstaltung,

Kulturhaus Spandau
Mauerstraße 6
13597 Spandau
Telefon: (030) 333 40 – 21 / – 22
Website: www.kulturhaus-spandau.de

Es ist vollbracht, das Jahr wird Gelb in Spandau

Spandauer Altstadtmeile ging in die Startlöcher

Spandauer Altstadtmeile - Ich bin dabei

Spandauer Altstadtmeile – Ich bin dabei

Vor kurzem gewann der Bezirk Spandau in einem berlinweiten Wettbewerb. „MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative“ von IHK Berlin, Senatsverwaltungen für Stadtentwicklung und Umwelt sowie Wirtschaft, Technologie und Forschung und Partnern aus der Wirtschaft möchte damit städtische Zentren fördern. Besser gesagt, ihnen helfen, die jeweiligen Standtorte/Geschäftsstraßen in ihrer Attraktivität zu steigern.

Es ist das erste Mal, dass Spandau mit einem Beitrag zu den Gewinnern gehört. Der Erfolg kommt nicht von ungefähr. Monatelang haben Kunstschaffende, Geschäftsleute, Verwaltung und Spandau-Marketing gemeinsam an einem Konzept gefeilt. Unter dem Motto des Wettbewerbs „Laufend Neues erleben“, veranstaltet Spandau an drei Tagen im Jahr die „Spandauer Altstadtmeile – Kunst verbindet“. Kulturelle Veranstaltungen der besonderen Art im Herzen Spandaus.

Gelb ist die Farbe der Altstadtmeile

Vereinigung Wirtschaftshof Spandau e.V., Partner für Spandau GmbH, die Wirtschaftsförderung des Bezirksamtes und Künstler haben einfach mal die Altstadt vergrößert. Von den Arcaden bis zur Zitadelle reicht sie nun. 1606 Meter sind es – eine Meile. Damit sie auch niemand übersieht, wird eine gelbe Linie „als roter Faden“ alles verbinden.

„Drei kulturelle Veranstaltungen im Sommer 2013 sollen das gewachsene Hauptzentrum Altstadt Spandau als attraktive, überraschende und interessante Einkaufs, Kultur-, und Flaniermeile berlinweit bekannt machen. Kunst ist dabei verbindendes Element und bringt engagierte Bürger mit vielfältigen kulturellen Hintergründen, Händler, Künstler, Kulturschaffende und Vereine zusammen, um die größte Fußgängerzone Berlins nachhaltig attraktiv zu machen.“

Gelb wird nicht nur die verbindende Linie, sondern auch die Farbe von Veranstaltungsorten und Schaufenstern, in denen Kunst präsentiert wird.

Auftaktveranstaltung im Bürgersaal

Am Montag war der große Tag der Präsentation der Spandauer Altstadtmeile. Schon in der Eingangshalle zum Rathaus wurden die Gäste zünftig empfangen. Magma-Theater und die freie Theatergesellschaft Elektra stimmten die Besucher ein. Der Weg in den Bürgersaal ging – natürlich – entlang der gelben Linie. Es wurde voll dort oben, so voll wie schon lange nicht mehr. Das Interesse war riesig groß.

Damit möglichst keine Langeweile aufkommt, wurden die Programmpunkte der Aktionstage nur kurz vorgestellt. Fragen konnten dann an den jeweiligen „Ständen“ eine Antwort finden. Gabriele Fliegel vom Wirtschaftshof, Carsten Röding, Sven-Uwe-Dettmann und Björn Martin stellten die wichtigsten Eckdaten vor, unterhaltsam unterbrochen von musikalischen Darbietungen, Aktion-Painting und einem Spandau-Sketch. Spandau zeigte, dass es begeistern kann.

Drei besondere Tage 2013

Spandauer Altstadtmeile - Ich bin dabei

Spandauer Altstadtmeile – Ich bin dabei

Am 1. Juni geht es los mit „Was Kunst Du?“. Schirmherr ist der bekannte Comedien Sascha Grammel. Auf fünf Bühnen unterhalten Musiker, Jongleure, Pantomimen, Comediens und Schauspieler. Schaufenster präsentieren Kunst. Ein Straßenmusiker-Wettbewerb sorgt für eine lebendige Altstadt.

Am 17.August geht es weiter mit „Hinz und Kunst“. Kunst zum Mitmachen ist angesagt. Musik, Malerei und mehr.

Zu Ende geht es am 7. September mit „Kunst Du Leuchten?“. Die lange Kunst- und Shopping-Nacht wird mit besonderen Illuminationen zu einem sinnlichen Erlebnis.

Ein besonderes Highlight ist der „Foto-Kunst-Lauf“, initiiert von der Grafikerin Susanne Babst, und den Fotografen Alexander Hauswald und Ralf Salecker, der am 11.2. 2013 beginnt. Teilnehmen können alle, die Spaß am Fotografieren haben. Teil 1, vom 11.02. bis zum 18.06.2013, fordert die Teilnehmer heraus, Spandau unter einem besonderen Blickwinkel zu zeigen. Attraktive Preise locken und natürlich eine Ausstellung mit den besten Bildern.

Die Auftakt-Veranstaltung war ein voller Erfolg. Wer nun meint „Ich bin Dabei“, kann dies als Künstler, Helfer, Sponsor, Dienstleister und Gewerbetreibender gerne unter der E-Mail-Adresse des Altstadt-Managements gerne tun.

Altstadtmanagement Spandau

 

Ralf Salecker

Therapie gegen Tinnitus

Musik soll helfen

Musik soll Tinnitus lindern. © Dieter Schütz / pixelio.de

Musik soll Tinnitus lindern. © Dieter Schütz / pixelio.de

Im Selbsthilfetreffpunkt Siemensstadt veranstaltet die Musikpädagogin und Hörtherapeutin Helen Bousfield ab dem 14.01.2013 einen neuen Kurs. „Musik und Tinnitus – ein harmonisches Zusammenspiel“ ist eine Musiktherapie deren Ziel es ist Tinnituserkrankungen zu lindern. Durch Musik soll die Belastung des Tinnitus gemindert werden. Der Kurs findet um 19.30 Uhr statt und besteht aus insgesamt drei Terminen. Die Kosten belaufen sich auf 27,00 € (23,00 € ermäßigt).

Sie sind betroffen? Dann melden Sie sich bis zum 09.01.2013 unter (030) 381 7057 an.

Veronika und der Weihnachtsmann

23.12.2012: Eine musikalische Weihnachtsgeschichte

Veronika und der WeihnachtsmannVeronika-Maria Winkelmann-Kowalski wünscht sich zu Weihnachten nichts sehnlicher
als einen neuen – kurzen – Namen. Als Sie am Heiligabend einen Mann im roten Mantel sieht, glaubt sie nicht , dass es der echte Weihnachtsmann ist. Was dann jedoch in der Heiligen Nacht passiert, so dass ihr Wunsch ganz in Vergessenheit gerät, erzählen die Kindermusiker Robert Metcalf & Dieter Sajok am 23. Dezember 2012 um 15:30 Uhr im Kulturhaus Spandau in ihrem Weihnachsliederprogramm „Veronika und der Weihnachtsmann“.

Eine märchenhafte Weihnachtsgeschichte mit Humor und Herz für Familien mit Kinder ab 4 Jahren.
Sonntag, 23. Dezember 2012, 15.30 Uhr Kulturhaus Spandau
Mauerstr. 6, 13597 Berlin

Infos & Karten:
Ticket: 5,50 €
Kartenbestellung: telefonisch unter 030 – 61402164, online unter
www.kindermusiktheater-berlin.de und vor Ort an der Tageskasse!
Veranstalter ist der KinderMusikTheater e.V.

Weihnachten wird Schwarzblond

15.12.2012: Die musikalische Weihnachtsshow

Das Duo Schwarzblond mit seinen farbenfrohen Kostümen und einer erstklassigen Show verspricht beste Unterhaltung an diesem 3. Advents- wochenende. Die beiden Vorstellungen finden am Samstag, 15.12.2012 statt.

In leuchtenden Regenbogenfarben rieselt der Schnee zwischen vier Oktaven und glamourösen Kostümen. Herzgeschwollene Poesie trifft auf bittersüsse Realität. Frohe Weihnachten!

Der androgyne Latin Lover am Klavier ist Benny Hiller. Seine vier Oktaven Stimme läßt keine Gefühlsregung aus. Mit hauchigen Popgesängen, sopranigen Höhen und allem was dazwischen liegt, bringt er sein Publikum zum Lachen, Staunen und Gänsehäuten. Alle Kompositionen von Schwarzblond stammen aus seiner Feder.

Seine blonde Hälfte, Monella Caspar, ex Promi Modedesignerin ist die Lady Chamäleon. Wie aus einem Fellini Film entsprungen schlüpft sie in jede Rolle, von elfenartig bis verrucht, von Clownfrau bis Berliner Göre. Mit ihrer Baby-Doll Stimme und den außergewöhnlichen selbstentworfenen Kostümen ist sie ein Erlebnis sondergleichen.

Samstag 15. 12. 2012| 20 Uhr
Eintritt: 18,- € / ermäßigt 15,- €

Kulturhaus Spandau
Mauerstr. 6
13597 Berlin
Kartentelefon: 030 – 333 40 -21 / -22

Marie Giroux & Jenny Schäuffelen


Marie Giroux & Jenny Schäuffelen
Pariser Flair
Eine musikalische Stadtführung

Sa. 26.01.2013 | 20 Uhr
Eintritt: 12,- € / ermäßigt 10,- €

Die Opernsängerin Marie Giroux entführt ihr Publikum nach Paris, in die Straßen und Gassen, in die Häuser, die Hotels, in die Seele dieser einzigartigen Stadt. Paris – eine ganze Welt! Das Flair dieser Welt wird in jedem Chanson lebendig: Feine Ironie, Sehnsucht, Koketterie, Trauer, Lustlosigkeit, expansive Lebensfreude, Verzweiflung und Hoffnung. Wir hören von (meist schönen) Frauen und Männern, ihren Beziehungen, Gedanken, ihrem Glück und ihrem Leid und flanieren durch die verschiedenen Viertel dieser wunderbaren Stadt.
Auf diesem Spaziergang werden Sie nicht nur musikalisches über Paris erfahren, sondern auch wertvolle Geheimtipps von Restaurants über Eisdielen bis hin zu interessanten Kabaretten wie der berüchtigten „Le chat noir“ oder „l´écluse“ in Quartier Latin. Die verschiedenen Örtlichkeiten geben Anlass für teils humorvolle teils tragische Anekdoten über die Ikonen des französischen Chanson.
Diese Rundfahrt werden Sie auf einen eigenen Pariser Stadtplan verfolgen können.
Das Programm reicht von den unmittelbaren Vorläufern der Gattung –Satie oder Poulenc über die Klassiker wie Brel, Barbara, Aznavour oder Piaf bis hin zu interessantesten jüngeren Chansoniers.

Kartentelefon 030 – 3 33 40 -21 / -22

Swing Affairs Jazz


Swing Affairs
Jazz

Sa. 19.01.2013 | 20 Uhr
Eintritt: 10,- € / ermäßigt 8,- €

Vor 10 Jahren haben sich 6 Musiker aus namhaften Berliner Bands zusammengetan, um die bekannten und unbekannten Titel des „Great American Songbooks“ zu spielen. Stücke die in der Zeit zwischen 1935 und 1950 von den berühmtesten Songschreibern der Tin Pan Alley komponiert wurden und von großen Orchestern des Swing gespielt wurden. Bekannte Schreiber, die mit der Tin-Pan-Alley-Ära in Verbindung gebracht werden, sind beispielsweise Cole Porter, George Gershwin, Peter DeRose, Irving Berlin, Sid Robin oder der deutschstämmige Fred Fisher.
Ein Abend mit herausragender amerikanischer Unterhaltungsmusik der „klassischen Popmusik“, der auf Wunsch auch um die berühmten Stücke des New-Orleans- und Dixielandstil erweitert werden kann.

Kartentelefon: 030 – 333 40 -21 / -22

On a Winter’s Day – Winterliche Harfenklänge


Tom Daun
On a Winter’s Day – Winterliche Harfenklänge

So. 26. 12. 2012 | 17 Uhr
Eintritt: 13,- € ermäßigt 10,- €

Leise, klare, winterliche Töne: auf gotischer, keltischer und barocker Harfe entführt Tom Daun in eine bezaubernde Klangwelt, die den Lärm und Stress der Weihnachtszeit vergessen lässt…
In seinem Programm „On a Winter’s Day“ stellt der renommierte Harfenist Melodien verschiedener Länder und Zeiten vor; das Spektrum reicht von mittelalterlichen Chorälen zu englischen Carols, von temperamentvollen Rhythmen Südamerikas zu melancholischen Kompositionen der Renaissance.
Zwischen den Stücken führt er auf charmante und humorvolle Art in die Geschichte seines Instrumentes ein, erzählt aus dem Leben großer Harfenisten und liest Auszüge aus literarischen Winter-Texten.

Kartentelefon: 030 – 333 40 -21 / -22

Swinging Christmas Time


Simone und ihr „Flotter Dreier“
und den Quadrophonikern

‚Swinging Christmas Time ‚

Di. 25. 12. 2012 | 17 Uhr
Eintritt: 15,- € / ermäßigt 12,- €

Ein Abend gegen den weihnachtlichen Großstadtstress.
Simone von der Gruppe Petticoat und Ihr Flotter Dreier sind durch zahlreiche, stimmungsgeladene Auftritte bestens bekannt. Zusammen mit dem gesangsstarken quadrophonischen Männerchor, den Quadrophonikern, werden sie an diesem Abend unter anderem die großen amerikanischen Weihnachts-Evergreens wie „Winterwonderland“, „White Christmas“, „Jingle Bell Rock“ und „let it snow“ sowie klassische Werke im harmonischen Acapella-stil präsentieren. Ein beschwingtes Weihnachts-Konzert zum Träumen und Mitsingen!

Kartentelefon: 030 – 333 40 -21 / -22

Stimmen der Zukunft

Quelle: http://www.webprinter.de

Zitadelle – Gotischer Saal
Stimmen der Zukunft
Mo 10.12.12 | 19.00 Uhr
Eintritt: frei
Die Gesangsklassen der UdK stellen sich vor.

Silvesterkonzert für Saxophon und Orgel

Quelle: http://www.webprinter.de

Montag, 31. Dezember 2012, 19.30 Uhr (Silvester)

Silvesterkonzert für Saxophon und Orgel

Werke von J.S. Bach, F. Mendelssohn, E. Elgar u.a. sowie Improvisationen
Es spielen Uwe Steinmetz (Saxophon) und LKMD Dr. Gunter Kennel (Orgel)

Eintritt: 6,– Euro (erm. 5,– Euro)

Kladower Konzerte

Quelle: www.webprinter.de


Süßer Trost mein Jesu kommt …: Cornelia Zerm (Gesang), Jutta Mantel (Querflöte), Michael Tsygutkin (Klavier

Adventskonzert mit Werken von Händel, Mozart, Cimarosa und Bach