RSSAlle Einträge markiert mit: "Partnerschaft"

Fotoausstellung zum 60-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft

Die Partnerstädte Spandaus. An erster Stelle der Landkreis Siegen-Wittgenstein.

Die Partnerstädte Spandaus. An erster Stelle der Landkreis Siegen-Wittgenstein.

Spandau und Siegen, seit 60 Jahren Partner

Am kommenden Montag wird im Kulturhaus Spandau die Fotoausstellung zum 60-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft Siegen mit dem Bezirk Spandau eröffnet. Beteiligt sind der Bezirksbürgermeister Herr Helmut Kleebank, Herr Christian Hass (Vorsitzender des Partnerschaftsvereins Spandau) und Herr Karl-Heinz Bannasch (Vorsitzender der Heimatkundlichen Vereinigung Spandau 1954 e.V.). Die mittlerweile 60 Jahre bestehende Partnerschaft der beiden Städte wurde bereits mit einem Festakt gefeiert und die Fotoausstellung konnte bereits im Oktober 2012 in Siegen bewundert werden.

Wann und wo?

Montag, den 14.01.2013
um 16.30 Uhr
im Kulturhaus Spandau
Mauerstraße 6
13597 Spandau

Schulsportaustausch zum 60. jährigen Jubiläum

Sporttag mit Schülern aus der Partnerstadt Siegen-Wittgenstein

Die Partnerschaft mit der deutschen Landkreis Siegen-Wittgenstein wird am 1. Juli 2012 ihr 60. Jubiläum feiern. Schon seit 1952 arbeiten beide Städte zusammen und versuchen Spandauer und Siegerländer näher zusammen zu bringen. Ein wichtiger Bestandteil der Beziehung ist der seit vielen Jahren bestehende Schulsportaustausch zwischen den beiden Städten. Auch dieses Jahr fuhr eine Gruppe von 21 Kindern und Jugendlichen und zwei betreuende Lehrkräfte, vom 20. bis zum 25. Mai nach Spandau, um dort an einem großen Sporttag in der B.Traven Oberschule teilzunehmen. Beteiligt waren auch die Schüler der B.Traven- und der Lily-Braun Oberschule.

Abgesehen vom Sporttag haben die Schüler den Bundestag besichtigt und wurden im Wassersportheim in Gatow untergebracht. Trotz der schrumpfenden finanziellen Ressourcen des Spandauer Bezirksamts ist es schön das der Austausch auch dieses Jahr wieder stattgefunden hat. Am 23. Mai war die Schulsportgruppe zu Besuch auf der Spandauer Zitadelle, wo sie von Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank und Bildungs-Sportstadtrat Gerhard Hanke in Empfang genommen wurde. Herr Hanke erklärte:

“Ich bin erfreut, dass diese Begegnung zwischen Schülerinnen und Schülern aus dem Siegerland und Spandau […] wieder zustande gekommen ist. Daher muss es ein gemeinsames Anliegen sein und bleiben, die Sicherstellung des Austausches sowie die Finanzierung der Maßnahmen dauerhaft zu gewährleisten und auf eine stabilere Basis zu stellen.”

Asnières-sur-Seine / Spandau: Eine Städtepartnerschaft, die ihresgleichen sucht!


Mehr als 50 Jahre vorbildliche Partnerschaft

Spandau und die französische Stadt Asnières-sur-Seine blicken auf eine 50-jährige Partnerschaft zurück, deren deutsch-französische Projekte beide Städte über die letzten Jahrzehnte geprägt haben.

Konrad Birkholz enthüllt das Spandauer Ortsschild in Asnières-sur-Seine

Asnières-sur-Seine ist eine französische Kleinstadt, die in der Region Ils de France 10 km südlich von Paris liegt. Mit mehr als 80 000 Einwohnern ist Asnières eine dynamische Vorortsstadt des Pariser Ballungsgebietes und eine politische Kraft im Regierungsbezirk Haut-de-Seine.  Zu ihren Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem der „Cimetière des chiens“, der wahrscheinlich älteste Hundefriedhof der Welt, und das Schloss von Asnières, welches im Jahre 1750 von dem Grafen d’Argenson neben der Stadt errichtet wurde.

Überdies spielt Asnières auch in den Werken von Van Gogh eine einzigartige Rolle. Der Künstler hat mehrere seiner Bilder der Stadt gewidmet. Das bekannteste dieser Werke ist „Das Restaurant de la Sirène d’Asnières“, das derzeitig im Museum d’Orsay in Paris ausgestellt ist.

Was bedeutet diese Partnerschaft für Spandau?

Im Jahre 1959 sind Asnières und das Berliner Stadtviertel Spandau eine Partnerschaft eingegangen, die bis heute fortbesteht. Während dieser 50-jährigen Partnerschaft hat sich der kulturelle und wirtschaftliche Austausch zwischen diesen beiden Städten stetig weiterentwickelt.

Hauptsächlich ermöglicht die Partnerschaft die Schaffung ausgiebiger Schüler- und Studentenaustausche zwischen den zwei Städten und die Entwicklung deutsch-französischer Klassenprojekte. Diese schulische Zusammenarbeit ist ein positiver Schritt in der deutsch-französischen Freundschaft und steht im Einklang mit der wachsenden politischen Zusammenarbeit der beiden Länder.

Doch nicht nur das Bildungswesen profitiert von der Partnerschaft. Gemeinsame Musik- und Kunstprojekte sind dadurch ebenfalls entstanden. Eines der zahlreichen Beispiele ist die Begegnung des Jugendorchesters aus Asnières-sur-Seine mit dem Blasorchester der Spandauer Musikschule im Sommer 2011. Anlass dafür war ein gemeinsames Konzert, in dem sowohl klassische als auch zeitgenössische Werke vorgeführt wurden.

Die Asnièresstraße in Spandau

Die Asnièresstraße in Spandau

50 Jahre Partnerschaft hinterlässt Spuren

Im Jahre 2009 haben beide Städte den fünfzigjährigen Geburtstag ihrer Partnerschaft gefeiert. Symbolisch wurde unter dem Stadtnamenschild von Asnières-sur-Seine ein gelbes Namenschild von Spandau angebracht. Als Gegenleistung wurde im Berliner Viertel Spandau eine Straße umbenannt in „Asnièresstraße“.

Nach den Festlichkeiten hat die Stadtverwaltung  Asnières nochmals versichert, wie wichtig diese internationale Partnerschaft für beide Städte sei und dass die Qualität der gegenseitigen Zusammenarbeit die internationale Ausstrahlung beider Städte verstärke. Außerdem äußerte die Stadt ihre Entschlossenheit, die internationalen Austauschprojekte im Rahmen von Wirtschaft, Kultur, Kunst und Bildung weiter auszubauen.

Die 50-jährige Partnerschaft zwischen Spandau und Asnières-sur-Seine, die im Rahmen der deutsch-französischen Freundschaft zur Entwicklung gemeinsamer Projekte beiträgt, hat noch schöne Tage vor sich. Alles scheint darauf hinzudeuten, dass diese Zusammenarbeit sich in den nächsten Jahren immer stärker entwickeln wird und die Einwohner beider Städte immer mehr Möglichkeiten haben werden sich näher zu kommen.

Anstehende Veranstaltungen von Partnerschaften Spandau:

13. Februar 2012
Stammtisch AG-Wolgograd
Kulturhaus Spandau
Mauerstr. 6
Bistro (2. Etage) mehrmehr
Zeit: 19:00 Uhr

02. März 2012
Stammtisch Partnerschaftsverein
Kulturhaus Spandau
Mauerstr. 6
Galerie mehrmehr
Zeit: 19:00 Uhr

16. März 2012
Mitgliederversammlung
Kulturhaus Spandau
Mauerstr. 6
Galerie mehrmehr
Zeit: 19:00 Uhr

Auf der Homepage finden Sie mehr Informationen zu Partnerschaften in Spandau.