RSSAlle Einträge markiert mit: "Spezialisten informieren"

„Du hast wohl Bohnen in den Ohren…“

Informationsveranstaltung zum Thema Hörsturz & Tinnitus

Ohr - Hören - TinnitusAm kommenden Donnerstag, den 13.06.2013 findet wieder einmal eine Veranstaltung der Informationsreihe „Spezialisten informieren“ statt.

Thema diesmal ist „Hörsturz und Tinnitus“, hierzu referiert Frau Prof.Dr.med. Birgit Mazurek (Direktorin des Tinnituszentrums Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Charité Mitte). Die Veranstaltung startet um 18.30 Uhr und im Anschluss an den Vortrag haben Sie die Gelegenheit Fragen zu stellen.

Die mittlerweile seit 29 Jahren stattfindende Vortragsreihe ist bereits ein fester Bestandteil der Arbeit der Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirksamtes Spandau. Mit Fachwissen, praktischen Erfahrungen und neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen werden hier verschiedenste Themen aus allen medizinischen Bereichen thematisiert.

Wo?

Rathaus Spandau
Bürgersaal, 2. OG
Carl-Schurz-Straße 2/6
13597 Spandau

Es heißt mal wieder „Spezialisten informieren“

Thema diesmal: Zecken – wie gefährlich sind sie?

ZeckeDiese Woche wird die medizinische Informations- reihe der Planungs- und Koordinierungsstelle der Abteilung Soziales und Gesundheit vom Bezirksamt Spandau fortgesetzt.

Die Fragen des Abends sind „Wie gefährlich sind Zecken?“ und „Welche Krankheitserreger können sie übertragen?“ und außerdem wird über mögliche Vorsorge- bzw. Schutzmaßnahmen gesprochen. Im Rahmen der Veranstaltung referiert Frau Dipl.-Med. Gudrun Widders, Amtsleitung Gesundheitsamt.

Wann und wo?

Am Donnerstag, den 18.04.2013 um 18.30 Uhr

Bürgersaal, 2. OG
(Rathaus Spandau)
Carl-Schurz-Straße 2/6
13597 Spandau

Wieder einmal heißt es „Spezialisten informieren“

Asthma und anderen Lungenerkrankungen

Asthma - Lunge - COPDThema der Veranstaltung ist diesmal die Behandlung des akut verschlechterten Asthma bronchiale und der chronisch obstruktiven Lungen- erkrankung (COPD). Referent an diesem Abend ist Christian Grah, Leiter der Medizinischen Klinik Schwerpunkt Pneumologie und des Lungenkrebs- zentrums des Gemeinschaftskrankenhauses Havelhöhe.

Wann & wo?

Am Donnerstag, den 7. März 2013
um 18.30 Uhr
im Bürgersaal, Rathaus Spandau
Carl-Schurz-Straße 2/6
13597 Spandau

Die mittlerweile seit 29 Jahren stattfindende Vortragsreihe ist bereits ein fester Bestandteil der Arbeit der Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirksamtes Spandau. Mit Fachwissen, praktischen Erfahrungen und neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen werden hier verschiedenste Themen aus allen medizinischen Bereichen thematisiert.

Vortragsreihe „Spezialisten informieren“

Thema: Therapie von Lymphknotenerkrankungen

"Spezialisten informieren", damit Sie gesund bleiben/werden.

„Spezialisten informieren“, damit Sie gesund bleiben/werden.

Am kommenden Donnerstag, den 24.01.2013 findet eine weitere Veranstaltung der Vortrags- reihe „Spezialisten informieren“ statt. Diesmal dreht sich inhaltlich alles um Therapiemöglich- keiten von bösartigen Lymphknoten- erkrankungen. Ab 18.30 Uhr referiert Dr. Jochen Potenberg, Chefarzt und Oberarzt des Onko- logischen Zentrums Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau, zum Thema.

Wo?

Bürgersaal, 2. OG
Rathaus Spandau
Carl-Schurz-Straße 2-6
13597 Spandau

Die mittlerweile seit 29 Jahren statt findende Vortragsreihe ist bereits ein fester Bestandteil der Arbeit der Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirksamtes Spandau. Mit Fachwissen, praktischen Erfahrungen und neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen werden hier verschiedenste Themen aus allen medizinischen Bereichen thematisiert.

„Spezialisten informieren“

Diesmal zum Thema: Männergesundheit

© Sara Hegewald / pixelio.de

© Sara Hegewald / pixelio.de

Am kommenden Donnerstag, den 29.11.2012 findet um 18.30 Uhr eine weitere Veranstaltung der Vortragsreihe „Spezialisten informieren“ statt.

Thema an diesem Abend ist „Männergesundheit – spezielle Männererkrankungen“. Prof.Dr.med. Wolfgang Harth, Chefarzt der Dermatologischen Klinik am Vivantes Klinikum Spandau referiert an diesem Abend zum Thema.

Die mittlerweile seit 28 Jahren statt findende Vortragsreihe ist bereits ein fester Bestandteil der Arbeit der Abteilung Soziales und Gesund- heit des Bezirksamtes Spandau. Mit Fach- wissen, praktischen Erfahrungen und neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen werden hier verschiedenste Themen aus allen medizinischen Bereichen thematisiert.

Wo?

Bürgersaal, 2. OG
Rathaus Spandau
Carl-Schurz-Straße 2-6
13597 Spandau

Beininfarkt verhindern: Durchblutungsstörungen – rechtzeitig erkennen und behandeln!

Quelle: www.webprinter.de


Veranstaltung der medizinischen Informationsreihe „Spezialisten informieren“ im Bezirksamt Spandau.
Am Donnerstag, den 01. November 2012 um 18.30 Uhr setzt die Planungs- und Koordinierungsstelle der Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirksamtes Spandau die Informationsreihe “Spezialisten informieren“ fort.

Thema: Beininfarkt verhindern: Durchblutungsstörungen – rechtzeitig erkennen und behandeln! –
Referent: Dr. med. Torsten Heldmann, Ltd. Oberarzt, Gefäßzentrum Ev. Waldkrankenhaus Spandau, Ein Unternehmen der Paul Gerhard Diakonie
am: Donnerstag, 01. November 2012 um 18.30 Uhr
Ort: Rathaus Spandau – Bürgersaal – 2. Etage
Carl-Schurz-Straße 2-6, 13597 Berlin

Seit 28 Jahren geben die Referentinnen und Referenten der Vortragsreihe ihr Wissen und ihre praktischen Erfahrungen weiter. Auch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse sind Bestandteil der Vorträge. Die Vortragsreihe umfasst Themen aus allen medizinischen Bereichen.
Die Zuhörer haben im Rahmen der Veranstaltungen Gelegenheit persönliche, themenbezogene Fragen direkt an die Referenten zu stellen, wobei aus der Vortragsreihe gelegentlich eine „Kleine Sprechstunde“ werden kann.

Neuer Vortrag „Spezialisten informieren…“

Was tun, bei allergischen Reaktionen durch Nahrungsmittel?

Vortragsreihe "Spezialisten informieren..."

Vortragsreihe „Spezialisten informieren…“ © Foto: Sigrid Rossmann / pixelio.de

Ein neuer Termin der Informationreihe „Spezialisten informieren…“ ist für den 18.10.2012 angesetzt. Thema an diesem Abend ist „Schwere allergische Reaktionen durch Nahrungsmittel – was kann ich tun, was muss ich tun?!“, Beginn der Veranstaltung ist um 18.30 Uhr. Die Referentin Prof.Dr.med. Margitta Worm (Allergie-Zentrum Charité, Klinik für Dermatologie, Verenologie und Allergologie, Charité Camus Mitte, Universitätsmedizin Berlin) wird an diesem Abend einen Vortrag halten und die Fragen der Zuhörer beantworten.

Die mittlerweile seit 28 Jahren statt findende Vortragsreihe ist bereits ein fester Bestandteil der Arbeit der Abteilung Soziales und Gesund- heit des Bezirksamtes Spandau. Mit Fach- wissen, praktischen Erfahrungen und neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen werden hier verschiedenste Themen aus allen medizinischen Bereichen thematisiert.

Veranstaltungsort,

Rathaus Spandau
Bürgersaal, 2. OG
Carl-Schurz-Straße 2-6
13597 Spandau

Schwere allergische Reaktionen durch Nahrungsmittel

Quelle: www.webprinter.de


– Was kann ich – was muss ich tun!?

Veranstaltung der medizinischen Informationsreihe „Spezialisten informieren“ im Bezirksamt Spandau
Am Donnerstag, den 18. Oktober 2012 um 18.30 Uhr setzt die Planungs- und Koordinierungsstelle der Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirksamtes Spandau die Informationsreihe “Spezialisten informieren“ fort.

Thema: Schwere allergische Reaktionen durch Nahrungsmittel
– Was kann ich – was muss ich tun!?

Referent: Prof. Dr. med. Margitta Worm, Allergie-Centrum-Charité, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Charité Campus Mitte, Universitätsmedizin Berlin
am: Donnerstag, 18. Oktober 2012 um 18.30 Uhr
Ort: Rathaus Spandau – Bürgersaal – 2. Etage, Carl-Schurz-Straße 2-6, 13597 Berlin

Seit 28 Jahren geben die Referentinnen und Referenten der Vortragsreihe ihr Wissen und ihre praktischen Erfahrungen weiter. Auch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse sind Bestandteil der Vorträge. Die Vortragsreihe umfasst Themen aus allen medizinischen Bereichen.
Die Zuhörer haben im Rahmen der Veranstaltungen Gelegenheit persönliche, themenbezogene Fragen direkt an die Referenten zu stellen, wobei aus der Vortragsreihe gelegentlich eine „Kleine Sprechstunde“ werden kann.

Das Leben nach einem Schlaganfall – Spezialisten informieren

Das Leben nach einem Schlaganfall- Spezialisten informieren

Spezialisten informieren über das Leben nach einem Schlaganfall © Sigrid Rossmann / PIXELIO

Die medizinische Informationsreihe wird im August fortgesetzt

Am Donnerstag den 9. August 2012 um 18 Uhr 30 wird sich die Informationsreihe „Spezialisten Informieren“ mit dem Thema „Leben nach einem Schlaganfall – Behandlungsmöglichkeiten und Hilfen“ befassen. Der Chefarzt der neurologischen Rehabilitation und ärztlicher Direktor der MEDIAN Klinik Berlin-Kladow, Dr med. Christian Dohle, wird einen Vortrag zu diesem Thema halten. Im Anschluss können dann auch themenbezogene Fragen gestellt werden.

Seit nun schon 28 Jahren wird die Reihe „Spezialisten informieren“ von der Planungs- und Koordinierungsstelle der Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirksamts Spandau mehrmals jährlich organisiert. Die Referenten teilen ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu Themen aus allen medizinischen Bereichen mit. Der Vortrag verwandelt sich dann oft in eine regelrechte Sprechstunde, bei der auch perönliche Anliegen oft Ihren Platz finden.

Rathaus Spandau
Bürgersaal- 2. Etage
Carl-Schurz-Straße 2-6
13597 Berlin

 

Augenärzte informieren über Erblindungsursachen und Therapien

Die Reihe „Spezialisten informieren“ wird fortgesetzt

Spezialisten Berichten

Spezialisten informieren über Makula Degeneration © Sigrid Rossmann / PIXELIO

Nächsten Donnerstag um 18 Uhr 30 findet im Spandauer Rathaus eine Informationsstunde zum Thema „Makula Degeneration“ statt. Im Rahmen der Informationsreihe „Spezialisten informieren“ werden Fachleute Erblindungsursachen im Alter und aktuelle Therapie- und Diagnostikmöglichkeit besprechen und Fragen der Teilnehmer beantworten. Der Vortrag wird von den Augenärzten der Schlosspark-Klinik Dr. med. Christoph Niederstaedt und Dr. med. Lionella Kagan gehalten.

Die Informationsreihe wird nun schon seit 28 Jahren fortgesetzt und befasst sich mit Themen aus allen medizinischen Bereichen. Die Referenten erörtern ihr Fachwissen, stellen neue Errungenschaften vor und teilen ihre persönlichen Erfahrungen. Oftmals verwandelt sich der Vortrag anschließend in eine „kleine Sprechstunde“.

Rathaus Spandau
Bürgersaal, 2. Etage
Carl-Schulz-Straße 2-6,
13597 Berlin

Makula Degeneration

Quelle: www.webprinter.de

– Häufigste Erblindungsursache im Alter
– Aktuelle Diagnostik und Therapie –

Veranstaltung der medizinischen Informationsreihe „Spezialisten informieren“ im Bezirksamt Spandau

Am Donnerstag, den 14. Juni 2012 um 18.30 Uhr setzt die Planungs- und Koordinierungsstelle der Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirksamtes Spandau die Informationsreihe “Spezialisten informieren“ fort.

Thema: „Makula Degeneration“ Häufigste Erblindungsursache im Alter
– Aktuelle Diagnostik und Therapie –

Referent: Dr. med. Christoph Niederstaedt, komm. Leitung, Dr. med. Lionella Kagan, Abteilung für Augenheilkunde Schlosspark-Klinik

am: Donnerstag, 14. Juni 2012 um 18.30 Uhr
Ort: Rathaus Spandau – Bürgersaal – 2. Etage, Carl-Schurz-Straße 2-6, 13597 Berlin

Seit 28 Jahren geben die Referentinnen und Referenten der Vortragsreihe ihr Wissen und ihre praktischen Erfahrungen weiter. Auch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse sind Bestandteil der Vorträge. Die Vortragsreihe umfasst Themen aus allen medizinischen Bereichen.
Die Zuhörer haben im Rahmen der Veranstaltungen Gelegenheit persönliche, themenbezogene Fragen direkt an die Referenten zu stellen, wobei aus der Vortragsreihe gelegentlich eine „Kleine Sprechstunde“ werden kann.

Spezialisten informieren über Rheuma

Nächsten Donnerstag – Vorträge und Sprechstunde im Rathaus

Am 31. Mai 2012 setzt sich die Reihe „Spezialisten informieren“ fort, diesmal über das Thema „Rheuma = Cortison + MTX +TNF alpha?“. Schwerpunkt der diesmaligen Vorträge: „Gibt es Möglichkeiten aus naturheilkundlicher Sicht?“. Die Planungs- und Koordinierungsstelle der Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirksamt Spandau lädt dazu ein, das Fachwissen und die praktische Erfahrung der Referentinnen und Referenten zu teilen. Besucher werden auch mehr über die neuesten wissenschaftlichen Errungenschaften erfahren. Die medizinische Reihe „Spezialisten informieren“ besteht schon seit 28 Jahren und befasst sich mit den verschiedensten Bereichen der heutigen Medizin.

Nächsten Donnerstag ist dann das Thema Rheuma an der Reihe. Nach dem Vortrag, werden Teilnehmer auch die Möglichkeit haben den Referenten persönlich bezogene Fragen zu stellen. Die Vorträge haben sich in der Vergangenheit schon zu echten “ Kleinen Sprechstunden“ entwickelt. Die eingeladenen Referenten sind die Oberärztin Dr. med. Christine Pflugbeil und die Diätassistentin / Gesundheitstrainerin Barbara Kunz.

Rathaus Spandau
Bürgersaal, 2. Etage
Carl-Schulz Straße 2-6
13597 Berlin

Rheuma = Cortison + MTX + TNF alpha?

Quelle: www.webprinter.de

Rheuma = Cortison + MTX + TNF alpha?
Gibt es Möglichkeiten aus naturheilkundlicher Sicht?
Veranstaltung der medizinischen Informationsreihe „Spezialisten informieren“ im Bezirksamt Spandau
Am Donnerstag, den 31. Mai 2012 um 18.30 Uhr setzt die Planungs- und Koordinierungsstelle der Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirksamtes Spandau die Informationsreihe “Spezialisten informieren“ fort.

Referent: Dr. med. Christine Pflugbeil, Oberärztin, Barbara Kunz, Diätassistentin/ Gesundheitstrainerin, Bereich Vollwerternährung/ Fastensleiterin, Abteilung für Naturheilkunde, Immanuel-Krankenhaus und Charité Universitätsmedizin Berlin Campus Benjamin Franklin
am: Donnerstag, 31. Mai 2012 um 18.30 Uhr
Ort: Rathaus Spandau – Bürgersaal – 2. Etage
Carl-Schurz-Straße 2-6, 13597 Berlin

Seit 28 Jahren geben die Referentinnen und Referenten der Vortragsreihe ihr Wissen und ihre praktischen Erfahrungen weiter. Auch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse sind Bestandteil der Vorträge. Die Vortragsreihe umfasst Themen aus allen medizinischen Bereichen.
Die Zuhörer haben im Rahmen der Veranstaltungen Gelegenheit persönliche, themenbezogene Fragen direkt an die Referenten zu stellen, wobei aus der Vortragsreihe gelegentlich eine „Kleine Sprechstunde“ werden kann.

Rückenschmerzen im Alter

Quelle: www.webprinter.de

Behandlungen von Wirbelbrüchen bei Osteoporose
Was tun bei Bandscheiben- und Gelenkverschleiß?

Veranstaltung der medizinischen Informationsreihe „Spezialisten informieren“ im Bezirksamt Spandau
Am Donnerstag, den 19. April 2012 um 18.30 Uhr setzt die Planungs- und Koordinierungsstelle der Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirksamtes Spandau die Informationsreihe “Spezialisten informieren“ fort.

Referent: Dr. med. Miguel Alquiza ltd. Oberarzt
Dr. med. Ferras Al-Zain, Abt für Wirbelsäulenchirurgie, Ev. Waldkrankenhaus Spandau, Ein Unternehmen der Paul Gerhard Diakonie

Die Zuhörer haben im Rahmen der Veranstaltungen Gelegenheit persönliche, themenbezogene Fragen direkt an die Referenten zu stellen, wobei aus der Vortragsreihe gelegentlich eine „Kleine Sprechstunde“ werden kann.

Neue Behandlungsmöglichkeiten bei Dick- und Enddarmkrebs

Quelle: www.webprinter.de


– Das Darmzentrum Havelhöhe stellt sich vor –

Veranstaltung der medizinischen Informationsreihe „Spezialisten informieren“ im Bezirksamt Spandau
Am Donnerstag, den 22. März 2012 um 18.30 Uhr setzt die Planungs- und Koordinierungsstelle der Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirksamtes Spandau die Informationsreihe “Spezialisten informieren“ fort.

Thema: Neue Behandlungsmöglichkeiten bei Dick- und Enddarmkrebs

Referent: Priv.-Doz. Dr. med. Hans-Peter Lemmens, Leitender Chirurg, Darmzentrum Havelhöhe, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe
am: Donnerstag, 22. März 2012 um 18.30 Uhr
Ort: Rathaus Spandau – Bürgersaal – 2. Etage, Carl-Schurz-Straße 2-6, 13597 Berlin

Seit 28 Jahren geben die Referentinnen und Referenten der Vortragsreihe ihr Wissen und ihre praktischen Erfahrungen weiter. Auch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse sind Bestandteil der Vorträge. Die Vortragsreihe umfasst Themen aus allen medizinischen Bereichen.
Die Zuhörer haben im Rahmen der Veranstaltungen Gelegenheit persönliche, themenbezogene Fragen direkt an die Referenten zu stellen, wobei aus der Vortragsreihe gelegentlich eine „Kleine Sprechstunde“ werden kann.

Spezialisten Informieren: Schwindel und Gleichgewichtsprobleme


Den Ursachen auf der Spur?

Die in Spandau sehr beliebte Informationsreihe „Spezialisten informieren“ wird am Donnerstag, den 23. Februar 2012 um 18.30 Uhr im Bezirksamt Spandau fortgesetzt. Initiator ist wieder einmal die Koordinationsstelle der Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirksamtes.

Thema:
Schwindel und Gleichgewichtsprobleme – Den Ursachen auf der Spur? –

Referent:
Dr. med. Georg Walter, Oberarzt, Klinik für Neurologie, Vivantes Klinikum Spandau

Zeit:
Donnerstag, 23. Februar 2012 um 18.30 Uhr

Ort:
Rathaus Spandau – Bürgersaal – 2. Etage, Carl-Schurz-Straße 2-6, 13597 Berlin

Wie gewohnt haben Sie als Zuhörer die Möglichkeit im Rahmen der Veranstaltung persönliche, themenbezogene Fragen direkt an den Referenten zu stellen.

Fit bleiben durch Impfen!

Quelle: www.webprinter.de


Fit bleiben durch Impfen!
– Welche Impfungen sind wichtig?
– Urlaub und Impfen

Veranstaltung der medizinischen Informationsreihe „Spezialisten informieren“ im Bezirksamt Spandau
Am Donnerstag, den 26. Januar 2012 um 18.30 Uhr setzt die Planungs- und Koordinierungsstelle der Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirksamtes Spandau die Informationsreihe “Spezialisten informieren“ fort.

Referentin: Dipl.-Med. Gudrun Widders, Amtsärztin Gesundheitsamt, Bezirksamt Spandau von Berlin, Abteilung Soziales und Gesundheit
am: Donnerstag, 26. Januar 2012 um 18.30 Uhr
Ort: Rathaus Spandau – Bürgersaal – 2. Etage, Carl-Schurz-Straße 2-6, 13597 Berlin

In den vergangenen Jahren wurde angenommen, dass Infektionskrankheiten in unserer modernen Gesellschaft eine zunehmend geringere Rolle spielen würden. Aktuelle Berichte z. B. zu Masernepidemien in Deutschland und zu schwerwiegenden Folgen von Infektionskrankheiten zeigen jedoch, dass ein umfassender Schutz in der Bevölkerung notwendig ist. Dabei ist das Augenmerk nicht nur auf Kinder und Jugendliche, sondern auch auf die Erwachsenen zu richten.
Seit 28 Jahren geben die Referentinnen und Referenten der Vortragsreihe ihr Wissen und ihre praktischen Erfahrungen weiter. Auch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse sind Bestandteil der Vorträge. Die Vortragsreihe umfasst Themen aus allen medizinischen Bereichen.
Die Zuhörer haben im Rahmen der Veranstaltungen Gelegenheit persönliche, themenbezogene Fragen direkt an die Referenten zu stellen, wobei aus der Vortragsreihe gelegentlich eine „Kleine Sprechstunde“ werden kann.