RSSAlle Einträge markiert mit: "Veranstaltung"

Workshop Astronomie

Quelle: www.webprinter.de

Freitag, 26. Oktober 2012, 19.00 Uhr:

In diesem Workshop geht es um die praktische Astronomie, um Qualitätsverbesserung und Justierung astronomischer Teleskope, die Techniken der Beobachtung und deren Dokumentation, um die Astrofotografie und Bildbearbeitung am Computer. Hier kann sich jeder astronomisch interessierte mit Beiträgen einbringen, praktische Erfahrungen oder Tipps weitergeben.

Mondbeobachtung in der Sternwarte

Quelle: www.webprinter.de

Freitag, 19. Oktober 2012, 19.00 Uhr:

– Treffpunkt in der BHB- Sternwarte Berlin auf dem Hahneberg

– N u r – b e i – k l a r e m – H i m m e l –

Heute steht der zunehmende Mond drei Tage vor dem Ersten Viertel. An der Schattengrenze des Mondes ist gerade „Sonnenaufgang“, die dortigen Kraterränder werfen lange Schatten. Selbst geringste Gräben, Kleinkrater, die einst auseinandergebrochene Kometen und Asteroiden hinterlassen haben, zeigen sich plastisch, fast dreidimensional.
Bitte warme Kleidung und eine Taschenlampe nicht vergessen. Viel Spaß beim gucken.

– Eintritt: 4 € , ermäßigt 2 € –

Zeitzeugen der Kindheit unserer Milchstraße

Quelle: www.webprinter.de

Freitag, 12. Oktober 2012, 19.00 Uhr:

– Vortrag von Sebastian Kamann, Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP)-

Kugelsternhaufen zählen zu den ältesten Objekten, die wir im Universum kennen und ihre Erforschung erlaubt es, Rückschlüsse auf die Entstehung unserer Milchstraße zu ziehen. In dem Vortrag wird ein Überblick über ihre Erforschungsgeschichte gegeben und einige aktuelle wissenschaftliche Fragestellungen im Hinblick auf ihre Entstehung und Entwicklung diskutiert.

– Eintritt: 4 € , ermäßigt 2 € –

Klimawandel: ein Phänomen unserer Zeit ?

Quelle: www.webprinter.de

Freitag, 05. Oktober 2012, 19.00 Uhr:

-Vortrag von Prof. Dr. Achim Brauer, Deutsches GeoForschungsZentrum Potsdam-

Im ersten Teil des Vortrags wird ein Überblick über Klimaschwankungen in der geologischen Vergangenheit und in historischen Zeiten einschließlich der ursächlichen Mechanismen gegeben. Eine wichtige Rolle spielen dabei die unterschiedlichen Zeitskalen auf denen klimasteuernde Mechanismen wirken. Im zweiten Teil des Vortrags wird gezeigt, wie mit jahresgeschichteten Ablagerungen aus Seen schnelle Klimaänderungen rekonstruiert werden können.

– Eintritt: 4 € , ermäßigt 2 € –

Mondbeobachtung in der Sternwarte

Quelle: www.webprinter.de

Freitag, 21. September 2012, 19.00 Uhr:

– Treffpunkt in der BHB- Sternwarte Berlin auf dem Hahneberg

– N u r – b e i – k l a r e m – H i m m e l –

Heute steht der zunehmende Mond einen Tag vor dem Ersten Viertel. An der Schattengrenze des Mondes ist gerade „Sonnenaufgang“, die dortigen Kraterränder werfen lange Schatten. Selbst geringste Gräben, Kleinkrater, die einst auseinandergebrochene Kometen und Asteroiden hinterlassen haben, zeigen sich plastisch, fast dreidimensional.

Viel Spaß beim gucken!

Kosmologie mit Galaxienkatalogen

Quelle: www.webprinter.de

Freitag, 07. September 2012, 19.00 Uhr:

-Vortrag von Dr. Steffen Heß, Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP)-

Der Referent ist Astrophysiker am AIP. Er erforscht u.a. turbulentes Gas und Wechselwirkungen von Galaxien. In dem Vortrag werden u.a. neue Technologien beleuchtet die es möglich machen, den gesamten Himmel zu durchmustern.
Die dabei entstehenden Kataloge mit hunderten Millionen von Galaxien sind eines der wichtigsten Instrumente um kosmologische Modelle zu überprüfen.

Workshop Astronomie

Quelle: www.webprinter.de

Freitag, 31. August 2012, 19.00 Uhr:

In diesem Workshop geht es um die praktische Astronomie, um Qualitätsverbesserung und Justierung astronomischer Teleskope, die Techniken der Beobachtung und deren Dokumentation, um die Astrofotografie und Bildbearbeitung am Computer. Hier kann sich jeder astronomisch interessierte mit Beiträgen einbringen, praktische Erfahrungen oder Tipps weitergeben.

Mondbeobachtung in der Sternwarte

Quelle: www.webprinter.de


– Treffpunkt in der BHB- Sternwarte Berlin auf dem Hahneberg- N u r – b e i – k l a r e m – H i m m e l –

Heute steht der zunehmende Mond exakt im Ersten Viertel. An der Schattengrenze des Mondes ist gerade „Sonnenaufgang“, die dortigen Kraterränder werfen lange Schatten. Selbst geringste Gräben, Kleinkrater, die einst auseinandergebrochene Kometen und Asteroiden hinterlassen haben, zeigen sich plastisch, fast dreidimensional. Bitte warme Kleidung und eine Taschenlampe nicht vergessen.

Viel Spaß beim gucken.

2. Spandauer Energiespar-Tag in den Spandau Arcaden

In der Klimaschutzpolitik muss Berlin als Hauptstadt eine Vorreiterrolle einnehmen. Spandau hat das verstanden und leistet seit Jahren bei vielen bezirklichen Maßnahmen seinen Beitrag dazu.

Bereits im vergangenen Jahr haben sich zahlreiche Spandauerinnen und Spandauer vom vielfältigen Informationsangebot überzeugen lassen. Konsequenter Weise wird der Energiespartag in diesem Jahr fortgesetzt und der Bezirk hat mit den Spandau Arcaden einen starken Partner an seiner Seite.

Neben der Vattenfall Europe AG, der GASAG, dem Berliner Mieterverein, der IHK Berlin und der Investitionsbank Berlin haben sich viele Betriebe und Organisationen gefunden, die ihr Fachwissen und Ihre Beratungskompetenz anbieten:

Freitag, den 17. August 2012
10:00 Uhr – 17:00 Uhr
Spandau Arcaden
Klosterstraße
13597 Berlin

Englischer Theaterabend

Quelle: www.webprinter.de

Die Ehemaligen der English Theatre Group der Martin-Buber-Oberschule unter der Leitung von Maggi Gutmann kommen zum zweiten Mal in den Kunstsalon der Galerie Spandow. Auch diesen Abend werden sie uns mit vier Kurzstücken unterhalten – alles auf Englisch, versteht sich. Trotz allem muss man kein Profi der englischen Sprache sein.

Die vier Stücke setzen sich mit Themen auseinander, wie:
Ist alles immer so wie es scheint?, Wenn Ängste Wirklichkeit werden…, Bestimmen wir die Realität oder bestimmt die Realität uns?, Finde den Ort Deiner Träume…
Die Ex-ET’s: Katja Briesemeister, Knut Deumlich, Tobi Hentschel, Mia Liefer, Tamara Nielse, Kim und Michi Reetz, Eileen Thiermann, freuen sich darauf Sie zu begeistern!

Kartenvorbestellung erbeten unter
Tel.: (030) 333 14 14 oder info@galerie-spandow.de

Weihnachtsmarkt des Johannesstifts

Der Weihnachtsmarkt im Evangelischen Johannesstift öffnet am 02. Dezember 2012 von 10:00 bis 19:00 Uhr.

Zuckertütenfest im Spielhaus Goldbeckweg am 11.08.2012

Zuckertütenfest im Spielhaus Goldbeckweg am 11.08.2012
Uhrzeit: 13.00 bis 16.00 Uhr

Am Samstag, den 11. August 2012 findet im Spielhaus Goldbeckweg, anlässlich des Einschulungstages, ein bunter Nachmittag für alle Schulanfänger und ihre Familien statt.
Lustige Spiele und eine Hüpfburg sorgen für Spaß und Bewegung. Bei Kuchen und Getränken kann dann wieder ausgeruht werden.

Die Anschrift: Goldbeckweg 6, 13599 Berlin. Infos gibt es auch unter www.haveleck.de.

Start von Kartenverkauf für Spandauer Senioren

Das Bezirksamt Spandau hat auch in diesem Jahr wieder Eintrittskarten für den Besuch verschiedener Veranstaltungen zum Weiterverkauf an Spandauer Seniorinnen und Senioren erhalten.

Die Auftaktveranstaltung ist betitelt mit „Ein Lied geht um die Welt“ und wird vom Jungen Opern-Ensemble Berlin und dem Ballett-Studio Marlen inszeniert. Die Aufführung findet am Sonntag, den 21.10.2012 um 15.00 Uhr in der Universität der Künste (Hardenbergstraße) statt.  Karten gibt`s für 11,00 – 15,00 € zu erwerben.

„Macht euch das Leben zur Freude“ heißt es dann am 01.11.2012, dem ersten Donnerstag im November. Veranstaltungsbeginn ist um 15.00 Uhr in der URANIA. Als Stargast dieser 260. Internationalen Variete-Show begrüßt Spandau an diesem Nachmittag „den lachenden Vagabund“ Fred Bertelmann in Spandau.
Die seit Jahrzehnten geschätzte Veranstaltung in der URANIA wird dann am Donnerstag, den 28.02.2013 mit der 261. Ausgabe fortgesetzt. Diese steht dann unter dem Motto „Variatio Delectat – Abwechslung erfrischt“ und Stargast ist diesmal Kammersängerin Prof. Renate Holm.

Karten für beide Veranstaltungen in der URANIA gibt`s für 10,00 € und sind ab 01.08.2012 im bezirklichen Ehrenamtsbüro (Raum 161) im Rathaus Spandau erhältlich.

Öffnungszeiten: 9.00 – 12.00 Uhr täglich
Für Rückfragen: (030) 90 279 – 33 18

Die Komischen Saiten

Die Komischen Saiten
Cello: Martin Sommer | Gitarre: Charlie Schalkowski
Zerstrittene Noten
Musikkabarett

Fr. 21. 09. 2012 | 20 Uhr

Jeder findet eigentlich nur seine Art der Musik vortragenswert. Und so gibt es schon gleich bei der Begrüßung des Publikums den ersten Streit. Der eine liebt die Klassik, der andere die Rockmusik. Ein unauflösbarer Konflikt! Oder doch nicht?
Eine Kreuz & Querfahrt durch Klassik, Rock & Pop, vom virtuos intonierten Klassiker zum Gassenhauer und Top-10-Hit, mit schauspielerischer Höchstleistung.

Eintritt: 9,- € / ermäßigt 7,- €

Kartentelefon: 030 – 333 40 21 / 22

25 Jahre Galerie Spandow

Quelle: www.webprinter.de


Jubiläumsfest und Vernissage am Samstag 01.09.2012, ab 16.00 Uhr

16.30 Uhr: Folk + Country mit Yellow Bird
Manon Kahle – Gesang und Geige, Lucia Cadotsch – Gesang, Ronny Graupe – Gitarre, Uli Kempendorff – Klarinette und Bass-Klarinette

18.00 Uhr: Vocatoni – A capella
Antonia Biemer – Sopran, Cäcilia Vormstein – Alt, Pius Fox – Tenor, Christoph Biemer – Bass

19.30 Uhr: Energetische Rhythmen aus Westafrika
mit Friedemann Graef – Saxophon und Mark Kofi Asamoah – Percussion

Feiern Sie mit uns und freuen Sie sich auf 15% Rabatt auf jedes Schmuckstück am Lager, – Aktionszeitraum 01.09.- 08.09.2012!

Halloween

Quelle: www.webprinter.de

Halloween

Mi 31.10. 17.00 – 23.00 Uhr

Eintritt: noch unbekannt

Kostümiert Euch! Hexen, Zauberer, Geister aller Art zur großen Grusel-Party mit Bühnenprogramm, Hexentanz, Feuerzauber und mystischem Programm (Veranstalter: Zitadellen Schänke, Tel. 030/ 334 21 06)

Lichterfest

Quelle: www.webprinter.de

Lichterfest
Sa 6.10. 19.00
Eintritt: 8,- € / 2,- € Kinder bis 12 J.

Zum Lichterfest wird die Renaissancefestung mit farbigen Licht- reflexionen in Szene gesetzt. Vierstunden-Programm mit Lichtshows, illuminierten Riesen-Seifenblasen-Shows, mit Stelzenwesen Symphonie in blau und Flammenfrau, Feuertanz im Fackelschein, der Trommler- gruppe Terra Brasilies mit Samba Rhythmen und einem großen Musik-Feuerwerk an der Burgmauer sowie Spezialitäten-Gastronomie im Fackelschein