RSSAlle Einträge markiert mit: "Veranstaltungen"

Startschuss zum neuen Semester

VHS Spandau mit neuem Programm zum Frühjahrssemester

Voller Elan ins neue Semester starten, mit dem Programm der VHS Spandau!

Voller Elan ins neue Semester starten, mit dem Programm der VHS Spandau!

Die Volkshochschule Spandau startet nach der Winterpause mit einem neuen Programm ins Frühjahrssemester.

Mit rund 600 Kursen und Veranstaltungen bietet die VHS Bildung in den Bereichen Sprachen, Gesundheit und Kultur an. Auch politische und berufliche Bildungsmöglichkeiten gehören zum aktuellen Programm der Bildungseinrichtung. Das aktuelle Programm liegt an vielen öffentlichen Stellen in Spandau aus und ist auf vhs-spandau.de und vhs.berlin.de abrufbar.

Für weitere Informationen steht Ihnen das Team der VHS Spandau

Moritzstraße 17
13597 Spandau
Telefon (030) 902 79 5000

gerne zur Verfügung. Die Sprechzeiten zur persönlichen Anmeldung sind,

  • Montag und Dienstag 10.00 – 13.00 Uhr
  • Donnerstag 16.00 – 19.00 Uhr, diese gelten nicht in den Ferien.

 

 

42. Spandauer Weihnachtstraum

Aktuelle Termine in dieser Woche

Weihnachtswunderland © Petra Bork / pixelio.de

Weihnachtswunderland © Petra Bork / pixelio.de

Im Rahmen des 42. Spandauer Weihnachtstraums finden diese Woche folgende Veranstaltungen statt:

  • 10.12 um 15.00 Uhr gibt es eine Show mit dem Weihnachtsclown
  • 11.12 um 15.00 Uhr kommt der Weihnachtsclown zu Besuch
  • 12.12. um 15.00 Uhr zaubert der Weihnachtsmann für die Kinder
  • 13.12 um 15.00 Uhr gibt es Programm mit dem Nikolaus an der Weihnachtswand
  • 13.12 um 19.00 Uhr wird gesungen – Weihnachts-Karaoke an der Löwenhütte
  • 14.12 um 15.00 Uhr findet eine tolle Ballonshow statt
  • 15.12 um 15.00 Uhr können Fotos mit dem Weihnachtsmann gemacht werden
  • 16.12. um 15.00 Uhr ist Märchenstunde mit Nikolaus und Engel

Auf zum Kurzurlaub in die Spandauer Altstadt


Altstadtsommer das Schöne liegt so nah

Präsentation des "Altstadt Sommer" in der Spandauer Altstadt

Präsentation des "Altstadt Sommer" in der Spandauer Altstadt

Eine Erlebnisreise in die Spandauer Altstadt mit dem Altstadtsommer! Unter diesem Leitmotiv begibt sich die Altstadt auf neue Wege. Selbstbewusst ist die Kampagne, mit der ein Start in eine sommerliche Saison voller Veranstaltungen begangen wird. Petrus unterstützte die Auftaktveranstaltung mit strahlendem Sonnenschein. Drei Plakat-Motive sollen nicht nur berlinweit Besucher über die Havel locken, sondern auch Touristen und natürlich auch die Spandauer selbst ansprechen.

So wird die Altstadt auch gleich über ihre eigentlichen Grenzen hinaus symbolisch erweitert. Nun reicht sie von den Arcaden über Ellipse und Fußgängerzone Altstadt, den Kolk bis zur Zitadelle. Alle handelnden Akteure wollen/sollen zukünftig gemeinsam an einem Strang ziehen. Schließlich liegen die Mitbewerber nicht auf der anderen Straßenseite, sondern in Berlin und dem Umland. Gemeinsam gilt es stark zu sein. Carsten Röding formuliert es treffend, Ziel ist nicht einfach nur Altstadtbelebung, sondern professionelles Altstadt-Management“.

Logo „Altstadt Sommer“

Unter dem Signet Altstadtsommer will man den Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad des Bezirkes steigern. Zwischen April und September ist hier 2012 immer etwas los. Von der Grafikerin Susanne Babst stammt die Kampagne, welche fast einen Urlaubsgruß ähnelt. In den postkartenähnlichen Motiven, werden Zitadelle, Juliusturm und Altstadt groß in den Mittelpunkt gestellt und finden ihre Entsprechung in passenden italienischen Sehenswürdigkeiten, in Form von Briefmarken, wie z. B. dem schiefen Turm von Pisa.

Das Logo „Altstadt Sommer“ soll auch von den Geschäftsleuten der Altstadt genutzt werden können, um so unter einem Label auf die Zitadellenstadt zu verweisen. Damit zeigen sich erste Ergebnisse einer Arbeitsgruppe, die aufzeigen möchte, dass die Spandauer Altstadt mehr zu bieten hat, als nur Historie. Seit rund einem halben Jahr kamen Vertreter aus Kultur, Dienstleistung, Handel und Bezirksamt zusammen. Jetzt präsentieren sie das erste Ergebnis gemeinschaftlichen Handelns und strafen mit dem Ergebnis die ewigen Zweifler Lügen.

Ein bunter Strauß an Veranstaltungen

Das Urlaubsgefühl unterstreichen zusätzlich Liegestühle und Palmen, mit denen an vielen Orten in der Altstadt mediterranes Flair aufgezeigt wird. Konzerte, Open-Air-Kino, Ausstellungen, Stadtfeste, Großspielgeräte für Kinder und ein Gastro-Event versprechen „Eine Erlebnisreise Spandau – Ein Sommer voller Überraschungen!“ und Veranstaltungen für die ganze Familie.

Zu den seit Jahren bekannten Stadtfesten gehören Usedom-Tag, Spandauer Havelfest, Bayern-Tag, Spandauer Altstadtfest & WeinSommer, Spandauer Burgfest um nur einige zu nennen. Die Konzertstadt Spandau macht Musik an jeder Ecke. Große, wie kleine Veranstaltungen richten sich an ein breit gefächertes Publikum. Dazu gehören das Citadel Music Festival, die fete de la musique, Veranstaltungen auf der Freilichtbühne an der Zitadelle, in den Kirchen St. Nikolai und St. Marien aber auch die Abendmusiken bei Kerzenschein in der Altstadt selbst.

Die Altstadt lässt sich auf vielerlei Art erkunden. Geführte Rundgänge und Stadtführungen sind ebenso Teil des Programms, wie individuelle Touren mit dem akustischen Stadtführer. Gastronomische Angebote, der Kunstsalon, Märkte, wie der Land- und Bauernmarkt, spezielle Veranstaltungen für Kinder bieten über den normalen Einkauf hinaus Erlebnis pur.

 

Ralf Salecker

HAVANACLUBNIGHT


HAVANACLUBNIGHT am 14.+15.10.11

SPECIAL DRINKS . ORIGINAL CUBANISCHE GOGO’S
ANIMATION . GEWINNT TOLLE PREISE. EINTRITT 5€
MIT DJ BALLOU & DJ OLLI
EXOTIC
BIG CUBA LIBRE
PIÑA COLADA

RESERVIERUNG & KONTAKT INFO@FRITZ-CATERING.DE
TELEFON 030-92128398 INFOS WWW.FRITZ-CATERING.DE
CARL-SCHURZ-STRASSE 2-6, 13597 BERLIN-SPANDAU

Veranstaltungen im Fr!tz Spandau

SAMSTAG 08.10.11
SCHLAGERPARTY
SCHLAGERPARTY MIT DJ MARCEL ACKERMANN

FREITAG+SAMSTAG 14.+15.10.11
HAVANA CLUB NIGHT
PARTY MIT DJ BALLOU

Freitag, 21.10.11
BLAULICHTPARTY
TATORT-FR!TZ IM RATSKELLER SPANDAU MIT DJ BALLOU

SAMSTAG 22.10.11
Ü30 PARTY
LEGENDÄR & EINZIGARTIG MIT DJ MARCEL ACKERMANN

FREITAG+SAMSTAG 28.+29.10.11
HELLOWEEN PARTY
WEEKEND
DAS PARTY WEEKEND MIT DJ OLLI & DJ TOMBA

Zitadelle Spandau


Eine der besterhaltenen Renaissance-Festungen in Europa

Die Zitadelle in Spandau

Die Spandauer Zitadelle befindet sich im Berliner Ortsteil Spandau und ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Berlin. Die „Burg aus Spandau“ , wie die Zitadelle früher auch hieß, wurde 1594 unter Graf Rochus zu Lynar vollendet.

In der damaligen Zeit diente die Festung vor allem dem Schutz vor Feinden der Könige und Prinzen. Die spätere Nutzung für militärische Zwecke in den beiden Weltkriegen verursachte erhebliche Beschädigungen an der Anlage. Das lässt sich heute noch an den vielen Zubauten erkennen. Dadurch fällt es dem ein oder anderen Besucher der Zitadelle schwer, den ursprünglichen Charakter der Anlage wahrzunehmen. Die Zitadelle Spandau wurde in der Zeit des Nationalsozialismus militärisches Sperrgebiet. Mit der Weiterentwicklung der chemischen Kampfstoffe und des Gasschutzes beschäftigten sich etwa 300 Arbeiter in den Räumen der Spandauer Zitadelle. Bevor die Sanierungsarbeiten auf der Zitadelle zwischen 1988 und 1992 durchgeführt wurden, fand eine intensive Suchaktion der Polizei nach Kampfstoffresten statt, was die Sanierungsarbeit der Zitadelle erheblich verzögerte. Das älteste Gebäude der Stadt ist der Juliusturm. Er wurde um das Jahr 1200 erbaut und ist Teil der Zitadelle. Der dreißig Meter hohe Turm verschafft eine schöne Aussicht über Spandau und ist eines der Höhepunkte für die Besucher.

Zitadelle Schänke ©HorstStiller

Mehr über die Geschichte Spandaus im Stadtgeschichtlichen Museum in der Zitadelle

Seit 1989 ist die Zitadelle ein Ausflugsort für Besucher aus nah und fern. Durch die außergewöhnliche Architektur zieht der Festungsbau jedes Wochenende viele Besucher und Touristen an. In der Burganlage befinden sind zwei Museen, ein Theater, ein Gasthaus, eine Töpferei, eine sehr kleine Hafenanlage, alte Torbögen und der Juliusturm. Viel Wert wird auf ein traditionelles, mittelalterliches Ambiente gelegt. Auf dem Bild ist das Gasthaus der Zitadelle „Restaurant Zitadellen Schänke“ zu sehen. Hier werden seit 30 Jahren mittelalterliche Feste ausgerichtet. Die Räume sind mit Deckenlüstern, Rüstungen, Hellebarden und Bildern dekoriert. Mittelalterliche Menüs werden auf stilvoll gedeckten Tischen von Mägden und Knechten in Gewändern aufgetragen. Reservierungen für Feierlichkeiten und größere Gruppen können hier vorgenommen werden.

Die Geschichte der Spandauer Zitadelle wird im Kommandantenhaus in einer Dauerausstellung erklärt und dargestellt. Eindrucksvolle Bilder ergänzen die Geschichte des Bauwerks. Das Stadtgeschichtliche Museum ist im ehemaligen Zeughaus untergebracht. Im Museum wird die Entwicklung von Spandau und der Bevölkerung veranschaulicht. Es ist ein umfangreiches Archiv zur Geschichte Spandaus mit historischem Material zum Thema Spandau und Zitadelle vorhanden. Die Eintrittskarten für die einzelnen Gebäuden in der Zitadelle kann man sich im Hof kaufen. Der Eintritt in den Zitadellenhof ist frei.

Der Gotische Saal – ein Ort für offizielle Anlässe

Der Gotische Saal befindet sich seit den abgeschlossenen Restaurierungsarbeiten im Palas der Zitadelle Spandau. Der Palas wurde im 15. Jahrhundert erbaut und galt damals als Wohnbereich der Markgrafen. Der Gotische Saal etabliert sich seit mehreren Jahren als vielseitig nutzbarer Veranstaltungsort. Mit seiner imposanten Architektur und der einmaligen Akustik bietet der Gotische Saal den idealen Ort für klassische Konzerte. Das Kulturhaus Spandau veranstaltet einige dieser Konzerte im Gotischen Saal, z.B. „Collage-Forum für frühe Musik“ oder „Der große John Denver Abend“. Mit seinen 300 qm wird er von den Spandauern jedoch auch gerne für Hochzeiten, Empfänge und Dinner angemietet. Bestuhlt fasst der Gotische Saal ca. 240 Personen. Für größere Feierlichkeiten werden zusätzlich gerne noch die Räumlichkeiten des zugehörigen Foyers genutzt, dieses bietet mit 250 qm ebenfalls ausreichend Platz.

Veranstaltungen in der Zitadelle Spandau

Raum für Veranstaltungen und Events gibt es hier genügend. Das ganze Jahr über finden in der Zitadelle Spandau Konzerte und Auftritte statt. Einer der Höhepunkte ist das jährlich stattfindende und in ganz Berlin bekannte „Citadel Music Festival“.
Tauchen Sie ein in die faszinierenden Welt des Citadel Music Festivals  [smooth=id:25;]
Es wird jeweils im Sommer in der Zitadelle ausgetragen. Grund genug für viele Musiker aus ganz Deutschland die Open Air Saison zu besuchen, um mit Live-Musik die Fans zu begeistern. …  Dabei treten renommierte  Musikbands wie Roxette, Chicago, Erasure und Hurts auf.
Neben den Konzerten in der Zitadelle gibt es in den prächtigen Räumen der Festung genug Platz für verschiedene Kunst- und Geschichtsausstellungen. Die aktuelle Ausstellung können Sie sich in diesem PDF ansehen.

Zitadelle Spandau – Zita Rock Festival im Juni

Rock Fans freuen sich immer wieder auf das Zita Rock Festival, ein Klassiker der Open Air Szene und weit über die Grenzen Berlins bekannt. An einem Wochenende im Juni wird die alte Renaissancefestung mit Musik aus der Kategorie Rock und Heavymetal zur Anlaufstelle der Fans. Sein fünfjähriges Jubiläum feiert das Zita Rock Festival dieses Jahr am 18. und 19. Juni in der Zitadelle. Bands wie Apocalyptica, Eisbrecher, Schandmaul und Blutengel geben sich ein Stelldichein. Weitere Informationen über das Zita Rock Festival können Sie sich in diesem PDF ansehen.

Hier können Sie das Trailer für Zita Rock Festival 2011 ansehen.

Zitadelle Spandau – Freilichtbühne an der Zitadelle

Freilichtbühne in Spandau

Freilichtbühne in Spandau

Die Freilichtbühne an der Zitadelle gründete der Spandauer Otto de Lemos im Jahre 1921. Seitdem werden klassische Theaterstücke und Konzerte auf dem Gelände der Zitadelle veranstaltet. Veranstalter heute ist das Kulturhaus Spandau in Kooperation mit dem Magma Theater Spandau e.V. Es finden ca. 80 Veranstaltungen pro Saison statt. Dieses Jahr feiert die Freilichtbühne Ihr 90-jähriges Jubiläum. Das Programm für den Kultursommer 2011 beinhaltet u.a. Konzerte, Kabarett und Familienveranstaltungen. Die Veranstaltungsübersicht 2011 der Freilichtbühne an der Zitadelle können Sie hier nachsehen.

Die Zitadelle: Mittelaltermärkte und Fledermäuse in Berlin-Spandau

Fledermauskeller in der Zitadelle

Besonders im Sommer ist die Zitadelle eine der schönsten Locations in Berlin. Hier finden u.a. regelmäßig historische Mittelaltermärkte statt. Das 5. Oster-Ritter-Spectaculum ist so ein Mittelalterspectaculum mit Ritterkämpfen, Theater, Feuershows sowie ein historischer Markt. Der Besucher hat wahrhaftig das Gefühl im Mittelalter gelandet zu sein.

Ein weiteres Highlight der Zitadelle ist der Fledermauskeller. Der Schauraum ist täglich von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Dabei kann man die Lebensweise der 10.000 heimischen Fledermäuse beobachten. Die Zitadelle dient den Fledermäusen als Winterquartier. Sie ist eines der größten Quartiere für Fledermäuse in Europa. Um die Fledermäuse aus der Nähe zu betrachten, können Sie an der Fledermaus-Führung teilnehmen.

Informationen zur Fledermausführung:

Der Fledermauskeller des Berliner Artenschutz Team BAT e. V.

täglich von 12.00 – 17.00 Uhr geöffnet
Fledermausführungen nach Anmeldung: Tel. 030/ 3675 0061

Sie wollen mehr über die Zitadelle erfahren? Dann können Sie das historische Museum besuchen oder an der Kasse das Informationsheftchen für 2,50 Euro erwerben.

Zitadelle Spandau – Informationen und Kontaktdaten:

Adresse: Zitadelle Spandau, Am Juliusturm 59, 13599 Berlin
Telefon: 030 3 54 94 40
Internet: www.zitadelle-spandau.de

Öffnungszeiten: Mo-So 10-17 Uhr
Eintrittspreise: 4,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro
Führungen: nach Vereinbarung
Nahverkehr: U Zitadelle -> U7 (U-Bahn)
Bus: U Zitadelle -> X33

[mappress mapid=“7″]