Trauer um ehemaligen Bezirksbürgermeister

Trauer um ehemaligen Bezirksbürgermeister

Klaus-Bodin Quelle: www.spd-berlin.de

Dr. Bodin leitete Spandau von 1965 bis 1967

Der ehemalige Spandauer Bezirksbürgermeister Dr. Klaus Bodin ist letzten Mittwoch im Alter von 92 Jahren gestorben. Dr. Bodin der mehrere Jahre als Arzt arbeitetet schloss sich schon im Kriegsjahr 1945 der SPD an und wurde Januar 1965 zum Bezirksbürgermeister von Spandau ernannt, Rolle, die er bis Oktober 1967 vertrat. Im Jahre 2008 verliehen ihm der Senat und das Abgeordnetenhaus die Stadtältestenwürde für sein lebenslanges Engagement in seiner Heimat. Der amtierende Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank sprach im Namen des Bezirksamtes Spandau seine aufrichtige Anteilnahme aus.

Die Redaktion Mein-Spandau.info drückt der Familie und den Bekannten von Dr. Bodin ihr Beileid aus. Ein kleiner Ausschnitt des Lebens eines großen Politikers:

  • 1945: Mitglied der SPD
  • 1950 Bürgerdeputierter in Spandau
  • 1954-1958: Mitglied der Spandauer Bezirksverordnetenversammlung
  • 1958-1965: Spandauer Bezirksabgeordneter im Abgeordnetenhaus Berlin
  • 1965-1967: Spandauer Bezirksbürgermeister
  • 1967-1972: Senator für Gesundheit und Soziales
  • 1972-1979: Spandauer Bezirksabgeordneter im Abgeordnetenhaus Berlin
  • 2008: Stadtältestenwürde
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Zu finden unter: Kurznews aus Spandau

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau