Umbau des Földerichplatzes

Verkehrseinschränkungen zwischen Wever- und Adamstraße

StadtbaustelleDas Stadtentwicklungsamt wird gemeinsam mit dem Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt ab Ende Juni bis voraussichtlich Dezember 2013 Straßenbauarbeiten am Földerichplatz durchführen.

Die Straßenverbindung westlich des Földerichplatzes zwischen Weverstraße im Süden und Adamstraße im Norden wird grundlegend in Form eines Fußgängerbereiches neu gebaut. Der gestalterische und bauliche Schwerpunkt liegt bei der Nutzung durch Fußgänger, insbesondere bei der Verbindung des Schulstandortes mit den Spiel- und Aufenthaltsbereichen des in den letzten Jahren neu gestalteten Földerichplatzes.

Die Befahrbarkeit für den Versorgungs- und Lieferverkehr wird durch eine mittig verlaufende Asphaltbefestigung gewährleistet, die auch der Erschließung des Wochenmarktes auf dem nördlichen Földerichplatz dient. Eine durchgängige Befahrung der Straßenverbindung wird durch querende Pollerreihen unterbunden, die im Notfall in der Fahrgasse klappbar sind. Die Fahrbahn und der Gehweg werden für die Dauer der Arbeiten bis auf provisorische Zuwegungen für die Fußgänger komplett gesperrt.

Im Zuge des Straßenbaus werden im Rahmen gesonderter Teilprojekte die Straßenentwässerung, ein Teil des Trinkwassernetzes und des Gasleitungsnetzes sowie die Straßenbeleuchtung komplett erneuert.

Die Durchführung dieser Maßnahme wird ca. 250.000 Euro kosten, die aus dem Förderprogramm „Aktives Stadtzentrum Wilhelmstadt“ zur Verfügung gestellt werden.

Baustadtrat Carsten Röding führt aus:

„Die Anlieger bitte ich um Verständnis für die Einschränkung der Nutzung der Straße und der umliegenden Parkflächen sowie der notwendigen Sperrungen. Doch nach Abschluss der Arbeiten wird nicht nur für die Besucher des Földerichplatzes, sondern insbesondere für die Kinder der Földerich-Grundschule eine deutlich spürbare Verbesserung eintreten.“


Zu finden unter: Kurznews aus SpandauNews

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

Über den Autor:

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau