3

Alle Einträge unter "Veranstaltungen"

Marie Giroux & Jenny Schäuffelen


Marie Giroux & Jenny Schäuffelen
Pariser Flair
Eine musikalische Stadtführung

Sa. 26.01.2013 | 20 Uhr
Eintritt: 12,- € / ermäßigt 10,- €

Die Opernsängerin Marie Giroux entführt ihr Publikum nach Paris, in die Straßen und Gassen, in die Häuser, die Hotels, in die Seele dieser einzigartigen Stadt. Paris – eine ganze Welt! Das Flair dieser Welt wird in jedem Chanson lebendig: Feine Ironie, Sehnsucht, Koketterie, Trauer, Lustlosigkeit, expansive Lebensfreude, Verzweiflung und Hoffnung. Wir hören von (meist schönen) Frauen und Männern, ihren Beziehungen, Gedanken, ihrem Glück und ihrem Leid und flanieren durch die verschiedenen Viertel dieser wunderbaren Stadt.
Auf diesem Spaziergang werden Sie nicht nur musikalisches über Paris erfahren, sondern auch wertvolle Geheimtipps von Restaurants über Eisdielen bis hin zu interessanten Kabaretten wie der berüchtigten „Le chat noir“ oder „l´écluse“ in Quartier Latin. Die verschiedenen Örtlichkeiten geben Anlass für teils humorvolle teils tragische Anekdoten über die Ikonen des französischen Chanson.
Diese Rundfahrt werden Sie auf einen eigenen Pariser Stadtplan verfolgen können.
Das Programm reicht von den unmittelbaren Vorläufern der Gattung –Satie oder Poulenc über die Klassiker wie Brel, Barbara, Aznavour oder Piaf bis hin zu interessantesten jüngeren Chansoniers.

Kartentelefon 030 – 3 33 40 -21 / -22

Swing Affairs Jazz


Swing Affairs
Jazz

Sa. 19.01.2013 | 20 Uhr
Eintritt: 10,- € / ermäßigt 8,- €

Vor 10 Jahren haben sich 6 Musiker aus namhaften Berliner Bands zusammengetan, um die bekannten und unbekannten Titel des “Great American Songbooks” zu spielen. Stücke die in der Zeit zwischen 1935 und 1950 von den berühmtesten Songschreibern der Tin Pan Alley komponiert wurden und von großen Orchestern des Swing gespielt wurden. Bekannte Schreiber, die mit der Tin-Pan-Alley-Ära in Verbindung gebracht werden, sind beispielsweise Cole Porter, George Gershwin, Peter DeRose, Irving Berlin, Sid Robin oder der deutschstämmige Fred Fisher.
Ein Abend mit herausragender amerikanischer Unterhaltungsmusik der „klassischen Popmusik“, der auf Wunsch auch um die berühmten Stücke des New-Orleans- und Dixielandstil erweitert werden kann.

Kartentelefon: 030 – 333 40 -21 / -22

On a Winter’s Day – Winterliche Harfenklänge


Tom Daun
On a Winter’s Day – Winterliche Harfenklänge

So. 26. 12. 2012 | 17 Uhr
Eintritt: 13,- € ermäßigt 10,- €

Leise, klare, winterliche Töne: auf gotischer, keltischer und barocker Harfe entführt Tom Daun in eine bezaubernde Klangwelt, die den Lärm und Stress der Weihnachtszeit vergessen lässt…
In seinem Programm „On a Winter’s Day“ stellt der renommierte Harfenist Melodien verschiedener Länder und Zeiten vor; das Spektrum reicht von mittelalterlichen Chorälen zu englischen Carols, von temperamentvollen Rhythmen Südamerikas zu melancholischen Kompositionen der Renaissance.
Zwischen den Stücken führt er auf charmante und humorvolle Art in die Geschichte seines Instrumentes ein, erzählt aus dem Leben großer Harfenisten und liest Auszüge aus literarischen Winter-Texten.

Kartentelefon: 030 – 333 40 -21 / -22

Swinging Christmas Time


Simone und ihr “Flotter Dreier”
und den Quadrophonikern

‘Swinging Christmas Time ‘

Di. 25. 12. 2012 | 17 Uhr
Eintritt: 15,- € / ermäßigt 12,- €

Ein Abend gegen den weihnachtlichen Großstadtstress.
Simone von der Gruppe Petticoat und Ihr Flotter Dreier sind durch zahlreiche, stimmungsgeladene Auftritte bestens bekannt. Zusammen mit dem gesangsstarken quadrophonischen Männerchor, den Quadrophonikern, werden sie an diesem Abend unter anderem die großen amerikanischen Weihnachts-Evergreens wie “Winterwonderland”, “White Christmas”, “Jingle Bell Rock” und “let it snow” sowie klassische Werke im harmonischen Acapella-stil präsentieren. Ein beschwingtes Weihnachts-Konzert zum Träumen und Mitsingen!

Kartentelefon: 030 – 333 40 -21 / -22

Fröhliche (?) Weihnachten

Quelle: www.webprinter.de

Fr., 07.12.12 | 18:00 Uhr

Kladower Lesungen: Fröhliche (?) Weihnachten

Satirisches und Besinnliches zur Weihnachtszeit

Kladower Begegnungshaus
Kladower Damm 387
14089 Berlin (Spandau)

Stimmen der Zukunft

Quelle: http://www.webprinter.de

Zitadelle – Gotischer Saal
Stimmen der Zukunft
Mo 10.12.12 | 19.00 Uhr
Eintritt: frei
Die Gesangsklassen der UdK stellen sich vor.

Lesecafé mit Saskia V. Burmeister

Die Autorin zahlreicher Romane entführt Sie in märchenhafte Welten.
Ein kurzweiliger Nachmittag für alle Altersstufen im Café des Museums „Spandovia Sacra“.

Saskia V. Burmeister wurde 1986 in Berlin geboren und ist mittlerweile Studentin der Veterinärmedizin. Sie lebt in Spandau und veröffentlichte bereits 17 Romane in diversen Verlagen. In ebenso vielen Anthologien ist sie vertreten. Nun möchte sie dem interessierten Publikum Auszüge ihrer Werke präsentieren. Sie schreibt Märchen, andere phantastische Geschichten und Tierabenteuer – alle im typischen „Saskia-V.-Burmeister-Stil“, das heißt, dass sie sich nur selten wirklich in eine Sparte zwängen lassen. Lassen Sie sich überraschen! Im Internet können Sie schon mal hineinschauen: www.saskia-v-burmeister.de.

Auch die Gäste sind eingeladen, Selbstgeschriebenes oder eine Lieblingsgeschichte vorzulesen.

Weihnachtskonzert

Quelle: http://www.webprinter.de

Sonnabend, 8. Dezember 2012, 15.00 Uhr (Sonnabend vor dem 2. Advent)

Weihnachtskonzert

Jugendblasorchester Spandau; Leitung: Simone Münzner

Eintritt frei, Kollekte erbeten

Bläser- und Chormusik zum Advent: Alte Lieder in neuen Gewändern

Quelle: http://www.webprinter.de

Sonntag, 9. Dezember 2012, 18.00 Uhr (2. Advent)

Bläser- und Chormusik zum Advent: Alte Lieder in neuen Gewändern

Werke von J.S. Bach, H. Barbe, B. Chilcott u.a.
Turmbläser St. Nikolai, Motettenchor St. Nikolai, Leitung: Bernhard Kruse

Eintritt frei, Kollekte erbeten

J.S. Bach: Magnificat D-Dur, “Meine Seel erhebt den Herren” BWV 10

Quelle: http://www.webprinter.de

Sonnabend, 15. Dezember 2012, 18.00 Uhr (Sonnabend vor dem 3. Advent)

J.S. Bach: Magnificat D-Dur, “Meine Seel erhebt den Herren” BWV 10

sowie Weihnachtsoratorium Kantate 1 “Jauchzet, frohlocket”
Cornelia Zerm und Aline Voigt (Sopran), Bettina Pieck (Alt), Jan Remmers (Tenor), Philipp Kaven (Bass), Kantorei St. Nikolai, Capella spandoviensis, Leitung: Bernhard Kruse

Karten zu 15,– bis 8,– Euro (erm.) im Gemeindebüro Havelstraße 16, Restkarten ab 17.15 Uhr an der Abendkasse

Chormusik und Lesungen zum Advent

Quelle: http://www.webprinter.de

Sonntag, 16. Dezember 2012, 17.00 Uhr (4. Advent)

Chormusik und Lesungen zum Advent

Singekreis St. Nikolai; Leitung: Gunda Augustat
Eintritt frei, Kollekte erbeten

Musikgottesdienst zum Christfest mit J.S. Bach: Weihnachtsoratorium 1

Quelle: http://www.webprinter.de

Sonntag, 25. Dezember 2012, Erster Weihnachtsfeiertag, 10.00 Uhr

Musikgottesdienst zum Christfest mit J.S. Bach: Weihnachtsoratorium 1
Cornelia Zerm und Aline Voigt (Sopran), Bettina Pieck (Alt), Jan Remmers (Tenor), Philipp Kaven (Bass), Kantorei St. Nikolai, Capella spandoviensis, Leitung: Bernhard Kruse
Predigt: Pfrn. Dr. Christine Schlund.

Kollekte erbeten

Silvesterkonzert für Saxophon und Orgel

Quelle: http://www.webprinter.de

Montag, 31. Dezember 2012, 19.30 Uhr (Silvester)

Silvesterkonzert für Saxophon und Orgel

Werke von J.S. Bach, F. Mendelssohn, E. Elgar u.a. sowie Improvisationen
Es spielen Uwe Steinmetz (Saxophon) und LKMD Dr. Gunter Kennel (Orgel)

Eintritt: 6,– Euro (erm. 5,– Euro)

DAS ROTKÄPPCHEN

Quelle: www.theater-zitadelle.de


Für Menschen ab 5

Daniel Wagner spielt den Jäger, der diese unglaubliche Geschichte von einem Mädchen mit einer roten Kappe erzählt.
Das Rotkäppchen geht mit Kuchen und Wein zu der kranken Großmutter.
Die lebt aber mitten im Wald. Wenn das Rotkäppchen immer schön auf dem Weg bleibt, kann gar nichts passieren. Aber tut sie auch, was die Mutter gesagt hat?
Nun, wir alle wissen wie das Märchen weitergeht, aber haben wir es so schon gesehen?
Und der Wurzelzwerg spielt mit!

“Das Rotkäppchen” erhielt den IKARUS 2010 – Auszeichnung für eine herausragende Inszenierung eines Kinder- und Jugendtheaters in Berlin.

Regie: Pierre Schäfer
Ausstattung: Ralf Wagner, Daniel Wagner, Mechthild Nienhaber
Spiel: Daniel Wagner

Vorstellungen:

02.12.2012 16:00
03.12.2012 09:30 & 11:00
04.12.2012 09:30 & 11:00
05.12.2012 09:30 & 11:00
06.12.2012 09:30 & 11:00

Herr Eichhorn und der erste Schnee

puppen.etc
Herr Eichhorn und der erste Schnee

„Der Winter, erzählt der Bock, ist wunderschön. Es fallen Schneeflocken aus dem Himmel und alles wird weiß! Herr Eichhorn hat den Winter immer verschlafen…. Dieses Mal bleibt er wach, bis die erste Flocke fällt und der Winter beginnt! Aber der Winter lässt sich Zeit…“
Wir erleben mit Herrn Eichhorn, dem Igel und dem Bären das Warten auf den Winter.
„Was, wenn nun die erste Schneeflocke schon gefallen ist, ohne dass sie es bemerkt haben? Wenn sie irgendwo herumliegt und es schon längst Winter ist? – Man muss sich auf die Suche machen!“

ab: 3 Jahre, Dauer: 45 min.

Termine: 02.12.2012, 11:00 Uhr & 03.12.2012 10:30 Uhr & 20.12.2012 10:30 Uhr
Spielort: Kulturhaus Spandau

Preise: 5,50 €, ermäßigt 4,00 € (mit Gutschein des JKS)

Kladower Konzerte

Quelle: www.webprinter.de


Süßer Trost mein Jesu kommt …: Cornelia Zerm (Gesang), Jutta Mantel (Querflöte), Michael Tsygutkin (Klavier

Adventskonzert mit Werken von Händel, Mozart, Cimarosa und Bach

Wichtelwerkstatt im Advent!

Am 09.12.2012 von 14:00 bis 18:00 Uhr

Am 2. Advent ist es wieder soweit:

Die Freizeitstätte Aalemannufer gestaltet gemeinsam mit der Waldschule Spandau (JIBW e.V.) und der tandemBQG-Projektküche auch in diesem Jahr die traditionsrei-che Wichtelwerkstatt im Advent.

Es gibt Basteleien für die ganze Familie, wie z.B.

> Plätzchenbäckerei
> Kerzen selbst machen
> 3-D-Weihnachtskarten basteln
> Gestecke erstellen
> Baum- und Raumschmuck herstellen

Dazu bietet unsere tandem-Projektküche Kaffee und Kuchen zu familienfreundlichen Preisen und Erik liest Geschichten zur Weihnachtszeit.

Freizeitstätte Aalemannufer
Niederneuendorfer Allee 30
13587 Berlin

Kontakt Tel.: 355 99 070
E-Mail: office@jfe-aalemannufer.de

Achtung: Da keine Parkplätze vorhanden sind, bitte mit dem ÖPNV kommen!
Bus: 136, Haltestelle „Siedlung Hakenfelde“

Infos unter www.jfe-aalemannufer.de