„High Heels Run“ am Sonntag 30. Januar: Spandau Arcaden

Großer Umbau im Einkaufszentrum

Gerüste in den Arcaden

Gerüste für die Malerarbeiten bestimmen zur Zeit das Bild der Arcaden

Haben Sie sich auch schon gefragt, warum in den Spandauer Arcaden so viele Baugerüste herumstehen? Die Antwort ist, unser Einkaufszentrum bekommt ein neues Gesicht. Nach der Eröffnung im November 2001  ist nun das 10-Jährige Jubiläum der Anlass, die Ladenstraße zu modernisieren. „Das Konzept Havelaue bringt vor allem eine farbliche Überarbeitung“, sagt Centermanager Volker Ahlefeld. Die Planung wird durch das nahe Gewässer bestimmt und dies merkt man in den Umgestaltungsplänen. Stark abstrahiert werden Schilf, Wasserlinsengewächse und Pfeilkraut in Zukunft die Wände der Arcaden, vor allem die Treppenaufgänge und die Bereiche an den Aufzügen schmücken. „Erdtöne wie Braun, Grün und Beige werden eine wärmere Atmosphäre erzeugen“, meint Ahlefeld. Neue Sitzmöbel, auf deren Prototyp in der Ladenstraße Ahlefeld auch gleich einmal platz nimmt, und die neu gestalteten Sitzbereiche um die Bäume versprechen einen höheren Komfort und bunteres Design.

Die Malerarbeiten werden bis März abgeschlossen sein und die Gerüste langsam wieder verschwinden, ein weiterer Schwerpunkt des Umbaus liegt jedoch auf dem zweiten Quartal 2011. „Im September und Oktober soll der Umbau dann weitestgehend abgeschossen sein und im Herbst wollen wir uns mit unserem neuen Gesicht präsentieren”, schaut der Centermanager positiv in die Zukunft. Der 36 Jährige leitet seit 3 Jahren die der mfi AG zugehörigen Spandauer Arcaden. „Viele Mieter sind seit 10 Jahren im Haus, nun werden der Flächenbedarf und die Konzepte überprüft“, sagt er und führt weiter aus „ manche Geschäfte brauchen mehr Raum, andere würden eher mit weniger zurechtkommen“. Aus diesem Grund ziehen viele Geschäfte innerhalb der

Centermanager Ahlefeld auf neuem Sitzmöbel

Centermanager Volker Ahlefeld auf dem Prototyp des neuen Sitzmöbel

Arcaden um oder die alten Geschäftsräume werden völlig neu gestaltet. „Nach zehn Jahren ist Frische auch mal nötig“, betont Ahlefeld. Deichmann hat bereits seit einiger Zeit wegen des Umbaus geschlossen und wird am 10. Februar neu eröffnen. Auch Lady Su und Leiser werden komplett entkernt und neu gestaltet. Aus diesem Grund muss alles raus. Hier sind nun echte Schnäppchen zu machen. Eine Möglichkeit zum Bummeln und Einkaufen bietet der verkaufsoffene Sonntag am 30. Januar, der vom Senat anlässlich der Grünen Woche genehmigt ist. Radio Energy wird mit der Toastshowmoderatorin Boussa unter anderem die Aktion „High Heels Run“ veranstalten, bei der jeder Gewinnerin ein 50€ Geschenkgutschein winkt, der natürlich gleich in den Arcaden genutzt werden kann.

Hier finden Sie die aktuelle Center Ausgabe zum downloaden.

Kirsten Stamer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), mit durchschnittlich 4,00 von 5)
Loading ... Loading ...

Zu finden unter: EinkaufszentrumShopping

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

RSSComments (1)

Hinterlassen Sie eine Antwort | Trackback URL

  1. [...] den Arcaden sieht es schon besser aus. Auch wenn es hier heute wegen des Umbaus nicht allzu gemütlich ist, [...]

Feedback

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau