Winterimpressionen aus Klein-Venedig

Fuchs

Wer sich in diesen kalten Wintertagen Richtung Stössensee begibt, kann in einer ruhigen Stunde am Wasser Fuchs, Graureiher, Waschbär oder Reh hautnah beobachten. Das beliebte Ausflugsziel, das im Hochsommer am besten per Fahrrad angesteuert wird, bietet immer wieder Einblicke in eine Tierwelt, die auch Alfred Edmund Brehm, Verfasser des gleichnamigen zoologischen Nachschlagewerkes „Brehms Thierleben“,  verzückt hätte. Bei zu erwartenden Temperaturen bis unter minus zehn Grad und eisigkalter Polarluft zeigen viele Tiere, dass sie echte Überlebenskünstler sind. Die verwendeten Aufnahmen stammen zwar noch aus dem vergangenen Jahr, Axel Sauer, Betreiber des Kanufachgeschäfts „Der Bootsladen“ ist sich jedoch sicher, dass es nicht mehr allzu lange dauern wird, bis man solche Motive wieder vor die Kamera bekommt.

Der Bootsladen von Axel Sauer übrigens ist ein echter Insidertipp. Gut gelegen am Stössensee in der Nähe (2km) vom S-Bhf. Pichelsberg und telefonisch auch zu erreichen. Das Kanufachgeschäft in Berlin Spandau bietet nicht nur einen Verkauf, sondern auch einen Verleih z.B. von topaktuellen 1er, 2er Kajaks oder 2er und 3er Kanadiern an. Dies ist sehr nützlich, wenn man in der warmen Jahreszeit in Klein-Venedig (Berlin-Spandau) mit Armkraft in die Havel stechen möchte. Frösche, Kröten und Fische gehören dann zur Freude der Kinder zum Paddelalltag.

Übrigens: Klein-Venedig ist ein von Gräben durchzogener Teil Berlins bei Spandau. Er beginnt am Ende des Stößensees und führt über mehrere kleine Gräben bis zum Unterhafen Spandau.

Weitere Impressionen: bitte hier klicken

Kontaktadresse Kanuverleih:

Der Bootsladen, Axel Sauer, Brandensteinweg 37, 13595 Berlin

eMail: info@der-bootsladen.de

Tel. 030 – 362 56 85

Fax. 030 – 362 56 85


Zu finden unter: Freizeittipps

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

Über den Autor:

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau