Was ist los in Spandau?

Wochenvorschau 26.08.2013 – 01.09.2013

Spandau Vorschau

Themen bei uns

In der nächsten Woche lesen Sie bei uns über den neuen Audio Guide für die Neustadt. Außerdem geht es um die Kooperationsvereinbarung zwischen dem Jobcenter und sozialen Einrichtungen.

Weinsommer in der Altstadt

Ab Donnerstag wird wieder der Weinsommer und das 14. Spandauer Altstadtfest gefeiert. Dort gibt es bewährtes Mit- und Nebeneinander von Rheinland-Pfälzischer Weinkultur und Berliner Gemütlichkeit: Während auf dem Markt Winzer nebst Weinprinzessin einladen, rocken bekannte Coverbands am Rathaus.

Xavas auf der Zitadelle

Xavier Naidoo und Kool Savas nennen sich zusammen Xavas und sind am Freitag auf der Zitadelle zu Gast. Der Veranstalter sagt: Wenn zwei hochkarätige Musiker „gemeinsame Sache“ machen, dann kann man sich auf Außergewöhnliches freuen. Das Projekt XAVAS sorgte bereits vor Veröffentlichung des Albums „Gespaltene Persönlichkeit“ für Diskussionsstoff. Zwei musikalische Genres, Soul und Rap, zusammen auf einem Tonträger, das war für viele eine bizarre und nicht vereinbare Kombination. Dass diese Mixtur aber durchaus gelingt, haben die beiden Protagonisten eindrucksvoll bewiesen. Ebenso eindrucksvoll waren die Reaktionen der Fans: Platz 1 der Albumcharts und Platinstatus für das Album „Gespaltene Persönlichkeit“,sowie Goldstatus für die Single „Schau nicht mehr zurück“. Ganz nebenbei räumte das Duo auch noch den 1. Platz des Bundesvision Songcontest ab.

Feuerwache Süd wird 50

Am Samstag feiert die Feuerwache Spandau Süd ihr 50-Jähriges Jubiläum. Ab 10 Uhr können Sie dort die Einsatzfahrzeuge, das Feuerlöschboot und die Sonderfahrzeuge der Feuerwache kennenlernen. Außerdem gibt es die Möglichkeit hinter die Kulissen der Feuerwache zu schauen.

Der Neurosen Kavalier im Kulturhaus

Im Theatersaal des Kulturhauses spielt am Samstag um 20 Uhr das Johannisches Amateur Theater den “Neurosen Kavalier”. Die Story: “Felix Bollmann, ein Kaufhausdieb, gerät während der Flucht in eine psychiatrische Praxis und wird irrtümlich für die Vertretung des Arztes Prof. Dr. Otto gehalten.Für Bollmann gibt es keinen Ausweg aus dieser Situation und so therapiert er – gezwungenermaßen – die neurotischen Patienten. Da er über ein paar Semester Studienerfahrung in Veterinärmedizin verfügt, findet er sich schnell in die Rolle des Arztes hinein und erzielt, nicht zuletzt auf Grund seiner unbefangenen Lebensart und seiner beachtlichen Lebenserfahrung, erstaunliche Erfolge…”

Kirsten Stamer

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 Bewertung(en), mit durchschnittlich 3,23 von 5)
Loading ... Loading ...

Zu finden unter: FeaturedNews

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Kommentare sind geschlossen

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau