Zita Rock rockt weiter

Nachdem gestern Oomph! und Evanescence den Auftakt machten, startet heute der zweite Teil des Spandauer Festivals

Oomph! "Augen auf ich komme"

Oomph! "Augen auf ich komme" Foto: Patrick Rein

Der Erfolg überraschte selbst die Veranstalter, daher wurde das Zita-Rock-Festival in diesem Jahr auf Grund der hohen Nachfrage von einem auf zweite Tage ausgedehnt. Bereits gestern kamen dabei alle Rockfans auf ihre Kosten. Doch viel Zeit zum Ausruhen bleibt nicht, denn heute folgen ab 15 Uhr ASP, The 69 Eyes, Saltatio Mortis, Mono Inc., Zeraphine und Staubkind.

Überragender Headliner

Beste Stimmung und bestes Wetter am ersten Festivaltag.

Beste Stimmung und bestes Wetter am ersten Festivaltag. Foto: Patrick Rein

Im mittelalterlichen Ambiente der Zitadelle passten die Hamburger Gothic-Rocker von Lord of the Lost bestens ins Bild und gaben den Startschuss zum diesjährigen Festivalhighlight Spandaus. Darauf folgten Oomph! im Matrosenoutfit und heizten die Stimmung bestens ein. Natürlich präsentierten sie auch ihren Nummer 1 Hit „Augen auf“ und dürften höchstwahrscheinlich neuen Input zur anhaltenden Lärmdiskussion geben. Doch davon ließ sich an diesem Abend niemand beeindrucken. Auch Evanescence, Grammy Preisträger für die beste Live-Performance und Hauptakt des ersten Tages, ließen sich nicht abschrecken und rockten die alten Gemäuer der Festungsanlage. Energiegeladen stellten sie unter Beweis, dass die Grammy Auszeichnung auch heute noch mehr als gerechtfertigt war.

Rockig, melodisch, impulsiv: Evanescence

Rockig, melodisch, impulsiv: Evanescence Foto: Patrick Rein

Gänsehaut und noch kein Ende

Die atemberaubende Stimme von Frontfrau Amy Leeds gepaart mit Gitarrenriffs und dem melodischen Rocksound sowie Klaviereinlagen werden nicht nur von eingefleischten Fans geliebt, was über 25 Millionen verkaufte Tonträger belegen. Die Rockgiganten des neuen Jahrtausends belegten wieder ein Mal eindrucksvoll weshalb ihre Konzerte weltweit innerhalb kürzester Zeit ausverkauft sind. Wer es verpasst hat, muss nun schon etwas reisen um die Band noch mal live zu erleben.

Auf in die zweite Runde

Energiegeladen mit überwältigender Stimme: Sängerin Amy Leeds.

Energiegeladen mit überwältigender Stimme: Sängerin Amy Leeds. Foto: Patrick Rein

Nicht weniger rockig wird es jedoch heute zugehen, auch wenn der zweite Tag etwas „dunkler“ werden wird. Denn nicht nur ASP werden deutlich mehr der Gothic-Szene zugeordnet. Ebenso wie einige der anderen Bands. Noch sind Karten an der Tageskasse erhältlich und mit 36 Euro für so viel Unterhaltung tatsächlich im erschwingbaren Rahmen. Das abwechslungsreiche Programm verspricht dabei alles was das Rockerherz begehrt, mal melodisch und mal schrill. Auch der Besuch der Verkaufsstände ist zu empfehlen. Aber auf jeden Fall wird es noch ein Mal laut heute Abend!

Patrick Rein

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Zu finden unter: News

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau