Zwei Spandauerinnen bei den Olympischen Spielen

Zwei Spandauerinnen bei den Olympischen Spielen

Rechts: Annika Schleu; Links: Brita Oppelt

Annika Schleu und Britta Oppelt werden Deutschland in London vertreten

Die Sportlerinnen Annika Schleu und Britta Oppelt werden nach London fahren, um an den diesjährigen Olympischen Spielen teilzunehmen. Britta Oppelt, Ruderin beim RVG Hellas Titania und Annika Schleu, Moderne Fünfkämpferin von TSV 1860 haben die Nominierungen bestanden und werden bei den Olympischen Spielen Deutschland mit Würde vertreten. Frau Oppelt hat bereits drei Olympische Spiele hinter sich bei denen sich bislang eine Silber- und eine Bronzemedaille gewonnen hat. Beide Sportlerinnen haben sich schon bei Europa- und Weltmeisterschaften ausgewiesen und auch andere Erfolge erzielt.

Sportstadtrat Gerhard Hanke hat den Sportlerinnen persönlich zu ihrer Teilnahme gratuliert und erklärt:

„Mit großer Begeisterung und ein wenig Heimatstolz habe ich nunmehr beim Blick auf die nominierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den diesjährigen Olympischen Sommerspielen in London bestätigt bekommen, dass Britta Oppelt und Annika Schleu aus Spandau auch dabei sein werden. […] Liebe Britta Oppelt und liebe Annika Schleu, Ihr Heimatsbezirk und Ihr Sportstandort Spandau wünschen Ihnen eindrucksvolle und einzigartige Tage in London, nette und unvergessliche Begegnungen mit Sportlern anderer Nationen und natürlich viel Erfolg bei den Wettkämpfen. Ihr Bezirk Spandau drückt Ihnen die Daumen!!!

Auch das Redaktionsteam Mein-Spandau.info wünscht den beiden Sportlerinnen viel Glück und wird über die sportlichen Errungenschaften Spandaus bei den Olympischen Spielen berichten.


Zu finden unter: ... weitere ArtikelKurznews aus SpandauSport

Tags:

Artikel drucken Artikel drucken

Über den Autor:

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau