Lecker: Gemüsepfanne „Fit durch Spandau“

Gesunde Vorsätze für das neue Jahr

Abnehmen und gesünder essen findet sich grundsätzlich in der Top five der guten Vorsätze für das neue Jahr. Ebenso wichtig in dem Ranking sind, mit dem Rauchen aufhören und die Finanzen organisieren.

Hirtensalat

Foto: © gänseblümchen / PIXELIO - Hirtensalat

Seit dem Dioxinskandal, bei dem ein Futtermittelhersteller verunreinigte Fette in die Futterfette mischte und tausende Viehbetriebe mit einer zu hohen Dioxinbelastung in Fleisch und Eiern am Rande des Ruins stehen, sind die Verbraucher vorsichtiger denn je.

Das gesunde und kalorienarme essen, ist jedoch auch außerhalb der eigenen vier Wände, kein Problem. In Spandau bietet sich eine Fülle an kulinarischen Angeboten, auch für die gesundheitsbewusste Ernährung.

Die Pizzeria und Trattoria La Bottega Da Franco in der Breiten Straße bietet neben einem großen gemischten Salatteller auch Salate der Saison. Wer es etwas spezieller mag bestellt einen Rucolasalat mit Parmaschinken und Vinaigrette.

Gegenüber der Trattoria bietet Huyen Quang, Vietnamese Cuisine. In dem modern gestalteten, freundlichen Raum, wird eine Gemüsesuppe mit Tofu und viele andere vegetarische Gerichte angeboten. Eines der Tagesgerichte ist grundsätzlich vegetarisch und alle Angebote sind statt mit Fleisch oder Fisch, auch mit Tofu erhältlich.

Besonders empfohlen wird von Huyen Quang das Hühnerfleisch mit Glasnudeln, Kräutern und gerösteten Erdnüssen. Die Nüsse enthalten viele ungesättigte Fettsäuren und hochwertiges Eiweiß. Ohnehin nehmen Erdnüsse in der traditionellen asiatischen Küche eine große Rolle ein. Dank der gerösteten Nüsse kann auf eine Erdnusssauce verzichtet werden.

Wegen des Hühnerfleisches sei er noch nicht angesprochen worden, sagt Huyen Quang, vielleicht sei der Konsum von Tofu seit des Dioxinskandals ein wenig gestiegen. „Unser Hühnerfleisch kommt ohnehin nicht aus Deutschland“, meint der Restaurantbesitzer, aber eine Angst vor dioxinbelastetem Fleisch seie ihm noch nicht aufgefallen.

Das besondere Angebot für „fitte“ Spandauer und solche die es werden wollen, bietet das Restaurant Satt und Selig in der Carl-Schurz-Straße an der Nikolaikirche. Dort ist die Gemüsepfanne „Fit durch Spandau“ im Angebot. Zu geschmorten Zuccini und Paprika, abgelöscht mit Weißwein in einer Tomatensauce, wird Basmati-Reis serviert.

Bei Satt und Selig findet sich zudem die „leichte Dänin“, ein gebackener Dänischer Weichkäse auf einem Tomatenbett, mit einem Mix aus Pepperoni, Zwiebeln, Lauch und Oliven. Natürlich sind auch hier Salatvariationen zu haben, gemischte Salate mit Dressing zur freien Auswahl.

Und wer dann doch lieber Zuhause isst wird auf den Wochenmärkten auf dem Rathausvorplatz in der Altstadt jeden Mittwoch und Samstag fündig.

Kirsten Stamer


Zu finden unter: Ausgeh-Tipps

Tags:

Über den Autor:

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau