Fort Hahneberg wieder für Besucher zugänglich

Neue Sicherheitsmaßnahmen ermöglichen Erweiterung der Führungen

Das Fort Hahnberg bietet nun wieder Führungen in der Kehlgrabenwehr an. Seit längerer Zeit schon konnte die Festung in Staaken die Sicherheit der Besucher in diesem Bereich nicht gewährleisten. Die Führungen wurden daher eingestellt. Das Bezirksamt ordnete Sicherungsmaßnahmen an, die teilweise auch durch die Arbeits- und Schutzgemeinschaft (ASG) durchgeführt wurden. Nun ist es wieder so weit und die Kehlgrabenwehr steht für zukünftige Besichtigungen und Führungen der ASC wieder offen. Baustadtrat Carsten Röding lobt das gelungene Unterfangen:

„Ich freue mich, dass es im Rahmen der fortlaufenden Gespräche mit allen Beteiligten gelungen ist, wieder einen Führungsweg der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Gemeinsam mit der Arbeits- und Schutzgemeinschaft gilt es, weiterhin an der stetigen Erweiterung der Erlebbarkeit der Festungsanlage zu arbeiten“

Wer sich für die Führung interessiert, der sollte sich bei der Geschäftsstelle der ASG melden:

Arbeits- und Schutzgemeinschaft
Tel.: 030 366 46 05,
Fax: 030 366 49 81
e-mail: infos@forthahneberg.de

Zu finden unter: Kurznews aus Spandau

Tags:

Über den Autor:

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau