Lesen und verstehen – für viele Menschen keine Selbstverständlichkeit

Diskussionsrunde zum Thema Analphabetismus

abcUm die 160.000 Menschen leben in Berlin und können nicht richtig schreiben oder lesen. Einzelne Worte lesen und verstehen, das klappt bei einigen noch, doch wenn es um zusammenhängende Texte geht sind die von Analphabetismus betroffenen Menschen aufgeschmissen. Wie soll man sich zurecht finden zwischen all den Formularen, Produktetiketten und Briefen die täglich mit der Post kommen?

14,5 % der Deutschen Bevölkerung leiden an funktionalem Analphabetismus, was den SPD-Abgeordneten Swen Schulz dazu veranlasst zu genau diesem Thema einen Diskussionabend mit Experten zu veranstalten. Auch Sie sind herzlich eingeladen vorbei zu kommen und mit zu diskutieren – Infos zur Anmeldung, siehe unten.

Wann und wo?

Am 28.01.2013 um 19.30 Uhr

Kulturzentrum „gemischtes“
Sandstraße 41
13593 Spandau (Staaken)

-> Anmeldung bitte unter (030) 227 70 187


Zu finden unter: Kurznews aus SpandauNews

Tags:

Über den Autor:

RSSKommentare(0)

Trackback URL

Feedback

You must be logged in to post a comment.

Jetzt Neu: Kleinanzeigen in Berlin und Spandau