RSSAlle Einträge markiert mit: "Focus"

Neu für Berlin: TB GUIDE Gesundheit & Medizin

Top-Tipps von „FOCUS Gesundheit“ und Top-Kontakte von „Das Telefonbuch“

Studien belegen: Gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung sind das beste Mittel, um den sogenannten Volkskrankheiten wirksam vorzubeugen. Aber wo finden sich die wirklich passenden Angebote in der Nähe? Mit dem neuen „TB GUIDE Gesundheit & Medizin“ für Berlin bietet der TVG Verlag jetzt die ideale Lösung.

Berlin, 31.03.2014

Der TB GUIDE Gesundheit & Medizin für Berlin - ab sofort in Ihrer Apotheke!

Der TB GUIDE Gesundheit & Medizin für Berlin – ab sofort in Ihrer Apotheke!

Seinen Apotheker fragt man in Zukunft nicht nur zu Risiken und Nebenwirkungen – sondern auch nach dem aktuellen „TB GUIDE Gesundheit & Medizin“. Das Buch ist ab April kostenlos in über 300 Apotheken in ganz Berlin erhältlich und bringt das Beste aus zwei Welten zusammen: Unter dem Motto „Berlins gesündeste Seiten“ bietet der TB GUIDE zahlreiche Hauptstadt-Adressen von Das Telefonbuch – von Ärzten über Apotheker bis hin zu Massagepraxen oder Fitnessstudios – sowie Qualitätsjournalismus der renommierten Magazine „FOCUS Gesundheit“ und „FIT FOR FUN“.

Auf den modern gestalteten Seiten finden sich Ratgeberinformationen zu Themen wie Diabetes oder Burn-out ebenso wie Tipps zu Wellness, Körperpflege und Kosmetik. Hinzu kommen die bekannten Bestenlisten der „FOCUS“-Gesundheitsredaktion, etwa zu Krankenhäusern und Ärzten. „So findet der Nutzer nicht nur die passenden Gesundheitsangebote in seiner Nähe, sondern gleichzeitig aktuelle Top-Infos für mehr Wohlbefinden“, erklärt TVG Geschäftsführer Gerhard Kinzl.

Der „TB GUIDE Gesundheit & Medizin“ erscheint zunächst mit einer Auflage von 300.000 Stück. Natürlich gibt es ihn auch im Internet: Unter www.tb-guide.de bietet er neben den Kontaktadressen von Anbietern in der Stadt auch aktuelle Gesundheitsinfos für den Tag, etwa zum Pollenflug oder den UV-Index, sowie das TB GUIDE Gesundheitslexikon mit Fachbegriffen und Expertentexten zu Krankheiten und Symptomen.

Der TB GUIDE soll in den kommenden Jahren sukzessive zum Auskunftsmedium Nr.1 rund um die Themen Gesundheit & Medizin ausgebaut werden.

Über den TVG Verlag
Als einer der bedeutenden Telefonbuchverlage in Deutschland ist der TVG Verlag Herausgeber der drei Telefonbücher Berlin, Hamburg, München sowie mehrerer lokaler Ausgaben von Das Örtliche. Die Telefonbücher des TVG Verlages erscheinen als Printversion, online und mobil. Darüber hinaus vertreibt der TVG Verlag unter anderem nationale Auskunftsprodukte auf DVD-ROM sowie das Datenqualitäts-Tool AdressExpert. Als kompetenter Ansprechpartner für KMUs im Bereich Online-Marketing werden Adwords-Kampagnen angelegt, Webseiten erstellt und die Auffindbarkeit der Kunden im Netz optimiert.

Pressekontakt
TVG Telefonbuch – und Verzeichnisverlag GmbH & Co. KG
Melanie Krisch
Emser Straße 36
10719 Berlin
presse(at)tvg-verlag.de
www.tvg-verlag.de
www.tb-guide.de

Ausgezeichnete Altenhilfe

Der Medizinische Dienst der Krankenkassen bestätigt: Angebote des Johannesstifts in der Altenpflege sind sehr gut.

In den vergangenen 12 Monaten wurden 20 Altenhilfe-Einrichtungen des Johannesstifts durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) überprüft. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Durchweg gab es bei den Gesamtnoten eine 1 vor dem Komma. Dabei wurden die Einrichtungen nach folgenden Kriterien geprüft: Pflege und medizinische Versorgung, Umgang mit demenzkranken Bewohnern, soziale Betreuung und Alltagsgestaltung, Wohnen, Verpflegung,  Hauswirtschaft als auch Hygiene.

Die Altenpflege des Johannesstift wurde ausgezeichnet und mit "sehr gut" bewertet.

Die Altenpflege des Johannesstift wurde ausgezeichnet und mit „sehr gut“ bewertet. Foto: Patrick Rein

„Am Wasserturm“ Top-Pflegeheim

Darüber hinaus wurden auch die Bewohnerinnen und Bewohner in den 20 Einrichtungen befragt. Aus der Befragung ging hervor, dass sich die Bewohnerinnen und Bewohner in den Einrichtungen der Altenhilfe des Evangelischen Johannesstifts sehr wohl fühlen. Das Seniorenzentrum „Am Wasserturm“ zählte bereits bei Deutschlands größtem Pflegewohnvergleich zu den Top- Pflegeheimen der Bundesrepublik. Im Oktober erhielt das Seniorenzentrum „Am Wasserturm“ aufgrund dieser Ergebnisse von der FOCUS-Redaktion – welche die Datenerhebung durchgeführt hatte – eine Urkunde. Die Datenerhebung von FOCUS basierte ebenfalls auf den Bewertungskriterien des MDK.

Johannisstift-Logo-SpandauFür mehr Transparenz

Bei ambulanten Pflegediensten und in stationären Pflegeeinrichtungen (Pflegeheimen) überprüft der MDK im Auftrag der Landesverbände der sozialen Pflegekassen, ob die Pflegeeinrichtungen die vereinbarten Qualitätsstandards einhalten. Seit dem 1. Juli 2009 bilden die Ergebnisse der MDK-Qualitätsprüfungen von Pflegeeinrichtungen die Grundlage für die Ermittlung und Veröffentlichung von Pflegenoten. Nach welchen Kriterien die Einrichtungen bewertet werden, haben der GKV-Spitzenverband, die überörtlichen Sozialhilfeträger und die kommunalen Spitzenverbände in gemeinsamen Verhandlungen mit den Verbänden der Leistungserbringer festgelegt. Die Pflegenoten beziehungsweise die so genannten Transparenzberichte werden von den Spitzenverbänden der Krankenkassen im Internet veröffentlicht. In diesem Zusammenhang werden auch die Einrichtungen des Evangelischen Johannesstifts geprüft und benotet.

Patrick Rein