RSSAlle Einträge markiert mit: "Initiative"

Deutscher Alterspreis 2013

Jetzt bewerben!

aktive SeniorenDie Robert-Bosch-Stiftung verleiht den „Deutschen Alterspreis 2013“. Die Stiftung möchte hiermit Initiativen auszeichnen, die den Mehrwert des Alters unterstützen und aufzeigen, dass Alter eine attraktive Lebensphase ist.

Bewerbungen von Einzelpersonen, Gruppen oder Institutionen können bis zum 12.05.2013 unter www.alterspreis.de eingereicht werden.

Der Preis ist mit insgesamt 120.000 € dotiert.

Swen Schulz zum Deutschen Alterspreis 2013:

„Das ist eine gute Idee. Ich bin sicher, dass sich viele Initiativen die hier vor Ort tätig sind für diesen Preis in Frage kommen. Ich würde mich freuen, wenn sich viele an dem Wettbewerb beteiligen.“

Spandau braucht eine Straßenbahn

Offizielle Gründungsveranstaltung der Spandauer Initiative

Berliner StadtverkehrHeute um 19.30 Uhr laden Gründungssprecher Manfred Kurt Vormelker und Christian Piko zur offiziellen Gründungsveranstaltung der Initiative „Spandauer Tram“ ein.

Wo?

Verein Stark ohne Gewalt e.V.
Jagowstraße 19
13585 Spandau

Unter dem Motto „In Spandau muss wieder die Straßen- bahn fahren“ haben sich die Initiatoren die Wiederein- richtung der Spandauer Straßenbahn zum  Ziel gesetzt. Hierdurch soll das Busnetz entlastet werden und neue Fahrgäste für den öffentlichen Nahverkehr gewonnen werden. Außerdem erhofft man sich dadurch ebenfalls eine Verringerung des täglichen Autoverkehrs im Bezirk.

Wenn auch Sie Interesse daran haben, dass in Spandau wieder eine Straßenbahn fährt, dann kommen Sie vorbei. Mehr Infos gibt`s unter www.tram-spandau.de!

Europäische Förderfonds für Spandauer Mikroprojekte

Finanzierungsmöglichkeit für Projektideen im Jahre 2013

Innovative Konzepte können nächstes Jahr durch die Fördermittel des Europäischen Sozialfonds des Programms „Lokales Soziales Kapital“ (LSK) finanziert werden. Der Fond dient der Förderung von Mikroprojekten mit innovativen Ideen, die neue lokale Beschäftigungschancen schaffen und den sozialen Zusammenhalt stärken. Bewerbungen können ab dem 13.08.2012 bis zum 21.09.2012 an das Bezirkliche Bündnis für Wirtschaft und Arbeit (BBWA) per Mail (bbwa@ba-spandau.berlin.de) oder per Post an die hier unten stehende Anschrift geschickt werden. Förderanträge und Projektvorschlag und Finanzierungsplan sollten entweder als vollständig ausgefüllte elektronische Datei oder als unterschriebene Papierform eingeschickt werden.

Das Projekt muss zwischen dem 01.01.2013 und dem 31.12.2013 stattfinden und muss im Einklang mit den Handlungsfeldern des BBWA Spandau sein. Das Förderprogramm wird durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und durch das Land Berlin finanziert. Weitere Informationen sowie Projektträger Downloads sind auf der Webseite http://www.bbwa-berlin.de zu finden. Für weitere Fragen kann man einen Mitarbeiter des BBWA Spandau unter der Rufnummer 030 90279 3349 3355 erreichen.

BBWA (Bezirkliches Bündnis für Wirtschaft und Arbeit)
Rathaus Spandau
Carl-Schurz-Straße 2/6
13578 Berlin
E-Mail: bbwa@ba-spandau.berlin.de
Tel.: 030 90279 3349 3355
Webseite: http://www.bbwa-berlin.de