RSSAlle Einträge markiert mit: "Projekte"

Jetzt aktiv werden!

Gebietsfond 2013 für Wilhelmstadt steht fest

Wilhelmstadt

Wilhelmstadt

In diesem Jahr steht dem Stadtteil Wilhelmstadt ein Budget von 10.000 € zur Verfügung. Es stammt aus dem Förder- programm Aktive Zentren und dient der Bezuschussung von Maßnahmen und Projekten für den Stadtteil.

Bewerben Sie sich bis zum 03.05.2013 mit Ihrer Projektidee – Kontaktdaten siehe unten!

Bewerben können sich Unternehmen, Immobilien- eigentümer, Bewohner und Vereine aus dem Bezirk Wilhelmstadt. Die Projektideen sollen zur Entwicklung eines lebenswerteren Bezirks beitragen und somit Einzelhandels-, Dienstleistungs- und Versorgungsangebote stärken. Projekte, Marketingaktionen oder Veranstaltungen, die zu einem lebendigen Kulturleben, attraktiven öffentlichen Räumen und der Stärkung der Geschäftsstraßen dienlich sind, sind hier genau richtig.

Kontakt

Geschäftsstraßenmanagement Wilhelmstadt
Adamstraße 39
13595 Spandau
Telefon (030) 30 12 46 97
gsm@wilhelmstadt-bewegt.de

Zum Antragsformular!

Auszubildende helfen Spandau auf die Sprünge

Auszubildende helfen Spandau auf die Sprünge

Erholungsanlagen und Spielplätze wurden von den Azubis ausgebaut © Luise / PIXELIO

Errungenschaften der Grünen Ausbildung diesen Sommer in Spandau

Diesen Sommer haben sich 24 Auszubildende (5 Frauen und 19 Männer) besonders stark für den Bezirk engagiert. Unter dem Motto „Ausbildung im Grünen!“ hat das Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt Auszubildende für den Beruf Gärtner aufgesucht und dazu bewegt sich in Spandau anhand praxisorientierter Projekte des Bezirksamts fortzubilden. So haben die „Azubis“ das was Sie letztes Jahr gelernt haben diesen Sommer für das Gemeinwohl in die Praxis umgesetzt. Baustadtrat Carsten Röding betont:

„Erstens ist es richtig an der Ausbildung für Gärtner im Bezirksamt festzuhalten und zweitens macht es mich stolz, welche Leistungen die Auszubildenden während ihrer Lehrjahre für den Bezirk erbringen. Eigene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter identifizieren sich mit dem was sie in ihrem Bezirk pflegen und erarbeiten immer noch am meisten. Dies erfolgreich und vor allem nachhaltig fortzuführen muss bei allen Sparzwängen und Vorgaben Ziel sein. Nicht nur aus haushalterischer Sicht ein sinnvolles Vorhaben, sondern auch als Vorbild für andere Ausbildungsbetriebe!“

Die Grünanlagen wurden über den Sommer von den Auszubildenden fast alle fertiggestellt. Hier ein paar Beispiele:

  1.  Volleyballfeld Glienicker See (fertig)
  2.  Bau eines Verbindungsweges zwischen Wiesenweg und Spielplatz Am Rain (fertig)
  3.  Überarbeitung des Spielplatzes Am Rain (in Bearbeitung)
  4.  Blindenwanderweg in Hakenfelde (Abschnitt 2 ist fast fertig)

 

Europäische Förderfonds für Spandauer Mikroprojekte

Finanzierungsmöglichkeit für Projektideen im Jahre 2013

Innovative Konzepte können nächstes Jahr durch die Fördermittel des Europäischen Sozialfonds des Programms „Lokales Soziales Kapital“ (LSK) finanziert werden. Der Fond dient der Förderung von Mikroprojekten mit innovativen Ideen, die neue lokale Beschäftigungschancen schaffen und den sozialen Zusammenhalt stärken. Bewerbungen können ab dem 13.08.2012 bis zum 21.09.2012 an das Bezirkliche Bündnis für Wirtschaft und Arbeit (BBWA) per Mail (bbwa@ba-spandau.berlin.de) oder per Post an die hier unten stehende Anschrift geschickt werden. Förderanträge und Projektvorschlag und Finanzierungsplan sollten entweder als vollständig ausgefüllte elektronische Datei oder als unterschriebene Papierform eingeschickt werden.

Das Projekt muss zwischen dem 01.01.2013 und dem 31.12.2013 stattfinden und muss im Einklang mit den Handlungsfeldern des BBWA Spandau sein. Das Förderprogramm wird durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und durch das Land Berlin finanziert. Weitere Informationen sowie Projektträger Downloads sind auf der Webseite http://www.bbwa-berlin.de zu finden. Für weitere Fragen kann man einen Mitarbeiter des BBWA Spandau unter der Rufnummer 030 90279 3349 3355 erreichen.

BBWA (Bezirkliches Bündnis für Wirtschaft und Arbeit)
Rathaus Spandau
Carl-Schurz-Straße 2/6
13578 Berlin
E-Mail: bbwa@ba-spandau.berlin.de
Tel.: 030 90279 3349 3355
Webseite: http://www.bbwa-berlin.de

Das Bezirks finanziert auch dieses Jahr Stadtaufwertungsprojekte

Anträge für Ehrenamtsmittel bis zum 15. August

Die Senatsverwaltung hat einen Teil des Spandauer Haushalts für die Finanzierung des ehrenamtlichen Projekte von Bürgerrinnen und Bürger zur Verbesserung des Bezirks bereitgestellt. So können sich Spandauer Vereine aber auch Einzelpersonen bis Mitte August bewerben, um eine finanzielle Unterstützung vom Bezirksamt zu bekommen. Die Finanzierung setzt voraus das sich der Verein oder die Person zur Aufwertung oder Verbesserung der Infrastruktur in seiner Nachbarschaft einsetzt. Beispiele einer solchen Aufwertung sind Renovierungen und Pflanzungen aber auch der Bau von sozialen Einrichtungen, Sport- und Grünanlage. Wichtig ist, dass die eingeschickten Maßnahmen nicht gewinnorientiert sind.

Die Finanzierung liegt bei 3500€ pro Einzelmaßnahme. Leider betreffen die Finanzierungsmittel nicht die Quartiersmanagementgebiete wie das Falkenhagener Feld West und Ost, die Heerstraße Nord oder die Neustadt. Wer an Ehrenamtsmitteln interessiert ist, kann eine detaillierte Projektbeschreibung an das Bezirksamt Spandau schicken. Die Beschreibung soll den Zweck, die Art, den Umfang, den Zeitrahmen und die Kosten der Maßnahme beinhalten. Anträge können bis zum 15. August an folgende Adresse geschickt werden:

Bezirksamt Spandau
Büro des Bezirksbürgermeisters – Ehrenamtsbüro-
Carl-Schurz-Straße 2-6.
13578 Berlin

Unter der Rufnummer 90279-3318 steht ein Mitarbeiter für Rückfragen zur Verfügung