RSSAlle Einträge markiert mit: "Schwimmen"

Natürliches Schwimmen lernen

Rochenkinder stellt einzigartiges Konzept vor

Mutter-Kind-SchwimmenKinder sollen nach dem Konzept der „Rochen- kinder“ ohne Druck von Erwachsenen spielerisch schwimmen lernen. Es ist kein normaler Schwimm- kurs, in dem Kinder lernen zu schwimmen. Es ist eine Spielgruppe im Wasser, in der Babys und Kinder mit Spielmaterialien, Wasser und ihrem Körper vielseitige Erfahrungen machen können.

Für interessierte Eltern, denen es am Herzen liegt, dass ihre Kinder alleine und ohne Spielanregungen und Übungen die Umgebung Wasser zum experi- mentieren und erforschen kennenlernen, gibt es einen kostenlosen Infoabend.

Hier bekommen alle Eltern die Möglichkeit zu erfahren, wie Kinder sanft mit Wasser vertraut werden und wie sie intuitiv schwimmen lernen.

Weitere Informationen zu „Rochenkinder“ bekommen Sie hier oder unter (030) 890 657 09.

Wann und Wo?

Am Montag, den 25.03.13
um 18:00 Uhr

Eulalia Eigensinn
Lutherstr. 13
13585 Berlin-Spandau

Auch schwimmen gehört zur Bildung

Auf der zweiten Station der diesjährigen Bildungstour besuchte Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank den renommierten Verein „Wasserfreunde Spandau 04“

Normalerweise stehen Schulen auf dem Programm der Bildungstour des Bürgermeisters. Daher stand beim Besuch der Wasserfreunde Spandau 04 das Kita- und Schulschwimmen im Vordergrund. Bereits seit 10 Jahren existiert das erfolgreiche Projekt des Vereins „Früher – Schwimmen – Lernen“.  Kindergartenkinder im Alter von 4 bis 6 Jahren und Schulkinder bis zur zweiten Klasse haben hier die Möglichkeit, das Schwimmen zu erlernen.

Auch heute wollen die "Spandauer" in der Wasserball-Bundesliga wieder den Gegner aus Duisburg "nass" machen.

Auch heute wollen die „Spandauer“ in der Wasserball-Bundesliga wieder den Gegner aus Duisburg „nass“ machen.

Grenzen erreicht

Es werden rund 800 Kinder, zusätzlich zu den über 3000 Vereinsmitgliedern, aus insgesamt 69 Kitas und Horten – hauptsächlich aus den Bezirken Spandau und Charlottenburg – betreut. Mit vereinseigenen Bussen werden die Kinder an der Kita bzw. Schule abgeholt und zur Schwimmhalle gefahren. Der Verein ist hiermit an seiner Kapazitätsgrenze angekommen und ist auf zusätzliche Wasserflächen, die das Land Berlin über die Berliner-Bäder-Betriebe zur Verfügung stellt, angewiesen. Ebenso erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang eine vor einigen Jahren ins Leben gerufene Stiftung, die das Projekt seit 2010 mit einer jährlichen Geldspende für sozial benachteiligte Berliner Kinder unterstützt, um auch denen die Teilnahme am Schwimmunterricht zu ermöglichen.
Zudem arbeitet der Verein gezielt mit Kindern mit Migrationshintergrund, um so den Grundstein zu legen, dass gerade diese Kinder sich mit dem Schwimmen und allgemeinen Sport vertraut machen.

Um so mit dem Ball in der Hand schwimmen zu können, muss früh mit der Schwimmausbildung begonnen werden.

Um so mit dem Ball in der Hand schwimmen zu können, sollte früh mit der Schwimmausbildung begonnen werden. Fotos (2): Patrick Rein

Rekordmeister Wasserball

Bekannt ist der Verein durch unzählige Titel im Wasserball. Zwar spielen die Wasserfreunde seit Jahren nicht mehr in Spandau sondern sind in die Schöneberger Schwimmhalle am Sachsendamm umgezogen, wo sie auch heute um 16 Uhr in der Wasserball-Bundesliga auf den punktgleichen ASC Duisburg treffen. Auch die Geschäftsstelle befindet sich mittlerweile in der Hanns-Braun-Straße in Charlottenburg. Darüber hinaus wird die Trainingsstätte des Vereins von den Sportlerinnen und Sportler der Poelchau-Oberschule, einer Eliteschule des Sports, genutzt und bietet zudem zahlreiche Schwimmkurse in den Sommerferien an. Doch die Wasserfreunde zählen sich zu Spandau und leisten in diesem Zusammenhang viel für den Bezirk – wie beispielsweise der Schwimmausbildung. Bezirksbürgermeister Kleebank hierzu: „Die alljährlich veröffentlichten Zahlen der Nichtschwimmer und verunglückten Kinder durch Ertrinken sind Anlass genug, das unentgeltliche Schulschwimmen bereits ab der ersten Klasse zu integrieren. Darüber hinaus wird so die körperliche Entwicklung der Kinder frühzeitig gefördert und entwickelt.“

Patrick Rein

Schwimmbäder in Spandau

Kinder in Schwimmbäder © S. Hofschlaeger / pixelio.de

Wer sich in Spandau im kühlen Naß vergnügen will oder eher sportlich seine Bahnen ziehen möchte, dem stehen im Sommerhalbjahr die beiden Freibäder Sommerbad Spandau Süd und Sommerbad Staaken-West zur Verfügung. Im Winterhalbjahr kann das Stadtbad Nord genutzt werden. Zur Zeit wird das Hallenbad des Kombibades Spandau Süd renoviert und steht leider erst wieder im ersten Quartal 2012 zur  Nutzung bereit. Sehr beliebt bei Wasserratten ist auch das Strandbad Bürgerablage.

 

Freibäder Spandau

Sommerbad Spandau Süd – Kombibad
Ausstattung: Große Liegewiese, 50m Schwimmbecken mit integrierter Sprunggrube sowie 1 und 3m Sprungbrett,  Nichtschwimmerbecken mit 20m Rutsche, Planschbecken
Adresse: Gatower Straße 19, 13595 Berlin – Spandau
Telefon: 030/362 10 21
Öffnungszeiten Sommerbad Spandau Süd:
Vom 28.05.11 – 28.08.11

Mo 07:00 – 20:00
Di 07:00 – 20:00 Uhr
Mi 07:00 – 20:00 Uhr
Do 07:00 – 20:00 Uhr
Fr 07:00 – 20:00 Uhr
Sa 07:00 – 20:00 Uhr
So 07:00 – 20:00 Uhr

Verkehrsanbindung:
Bus 135, 235, 638, 639, X34, X49, 134, 136, 149, 131

Gute Laune im Sommer

Sommerbad Staaken-West
Ausstattung: 25-m-Becken, Nichtschwimmerbecken mit Kinderrutsche, Planschlandschaft mit Wasserpilz,
Liegewiese, Imbiss, Kinderspielplatz, Klettergerüst, Wippe, Sandkasten, Basketball, Tischtennis-Platte
Adresse: Am Industriegelände 11, 13591 Berlin – Staaken
Telefon: 030/363 19 46
Öffnungszeiten Sommerbad Staaken-West:
Vom 18.06.11 – 28.08.11

Mo    10:00 – 19:00
Di 10:00 – 19:00 Uhr
Mi 10:00 – 19:00 Uhr
Do 10:00 – 19:00 Uhr
Fr 10:00 – 19:00 Uhr
Sa 10:00 – 19:00 Uhr
So 10:00 – 19:00 Uhr

Verkehrsanbindung:
RE2, RB13
Bus M32, 100 Parkplätze

Alle Badeseen und Freibäder in Berlin bei dasörtliche.de entdecken.

Hallenbäder Spandau

Stadtbad Spandau Nord

Stadtbad Spandau Nord

Ausstattung: 27 Meter-Becken mit integriertem Nichtschwimmerbecken, Wassertemperatur: 28°C, Solarent Sonnenstudio, Sauna, Bistro
Adresse: Radelandstraße 1, 13589 Berlin – Spandau
Telefon: 030/375 10 35
Verkehrsanbindung:
Bus 145 und 671 bis Klinkeplatz
Ab dem 29.08.11

 

Mo 6:30 bis 17:30 Uhr
Di 6:30 – 8:30 Uhr, 16:00 bis 21:30 Uhr
Mi 6:30 bis 8:30 Uhr, 13:00 bis 14:30 Uhr
Do 6:30 bis 8:30 Uhr, 13:00 bis 21:30 Uhr
Fr 6:30 bis 8:30 Uhr, 13:00 bis 14:30 Uhr, 16:00 bis 18:00 Uhr
Sa 9:00 bis 17:00 Uhr
So 9:00 bis 15:00 Uhr

Spandau Süd – Kombibad

Kombibad Spandau Süd

Ausstattung: Große Liegewiese, 50m Schwimmbecken mit integrierter Sprunggrube sowie 1 und 3m Sprungbrett, Nichtschwimmerbecken mit 20m Rutsche, Planschbecken
Adresse: Gatower Straße 19, 13595 Berlin – Spandau
Telefon 030/362 10 21

Wichtiger Hinweis:
aufgrund von umfangreichen Sanierungsarbeiten bleiben die Schwimmhalle und die Sauna des Stadtbades Spandau Süd bis
voraussichtlich 1. Quartal 2012 geschlossen.

Verkehrsanbindung:
Bus 135, 235, 638, 639, X34, X49, 134, 136, 149, 131

Schwimmbad – Sport Centrum Siemensstadt

Schwimmbad - Sport Centrum Siemensstadt

Schwimmbad – Sport Centrum Siemensstadt

25 m Becken, Kinderbecken mit Rutsche sowie separates Babybecken, diverse Spiel- und Sportgeräte, Kindergeburtstag mit Animateur, Angebote vom Babyschwimmen bis zur Seniorenwassergymnastik, Schwimmkurse für Kinder und Erwachsene, Projekte zur Integration Behinderter: Schwap, Ein kreislaufschonendes Sanarium und eine Trockensauna im Saunarium.

Buolstraße 14, 13629 Berlin

Tel.: 030/ 380 02-40
Fax: 030/ 380 02-55
www.scs-berlin.de
info@scs-berlin.de

Mo, Do 6.30 bis 17.00 Uhr
Di, Mi* 6.30 bis 22.00 Uhr
Fr 9.00 bis 22.00 Uhr
Sa*, So* 8.00 bis 22.00 Uhr
Feiertage 09.00 bis 17.00 Uhr

Strandbad Bürgerablage

Ausstattung: Sandstrand

Adresse: Niederneuendorfer Allee 79, 13587 Berlin
Verkehrsanbindung: Bus 136 bis Bürgerablage
Webseite: www.buergerablage.de

Strandbad Bürgerablage

 

 

weitere Strandbäder in Berlin:

Strandbad Lübars
Strandbad Orankesee
Strandbad Wannsee
Strandbad Grünau
Strandbad Tegel
Strandbad Jungfernheide
Strandbad Weissensee

Hier sehen Sie die Standorte auf der Karte.

[mappress mapid=“19″]

Hinein ins Vergnügen: Strandbad Bürgerablage lädt zum Planschen ein

Der Sommer 2011 kommt – bestimmt. Sie können jetzt auf Facebook auch für unser Strandbad voten.

Für gute Laune im Strandbad Bürgerablage ist immer gesorgt

Das schöne Wetter lockt viele Besucher in Berlins Strandbäder. Sehr beliebt ist das Strandbad Bürgerablage im Spandauer Ortsteil Hakenfelde. Bei derzeit 16 °C Wassertemperatur bleibt das Baden jedoch eher den Hartgesottenen vorbehalten.  Der Rest genießt einfach die Sonne. In Spandau wird es am Sonntag bis zu 25° warm.

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales bescheinigt der Bürgerablage beste Wasserqualität: „Die hygienische Situation des Gewässers ist derzeit ausgezeichnet.“  (Probeentnahme 09.05.2011).

Ausstattung: Sandstrand
Adresse: Niederneuendorfer Allee 79, 13587 Berlin
Die Sichttiefe beträgt: 90cm.
Verkehrsanbindung: Bus 136 bis Bürgerablage


Der etwas ungewöhnliche Name stammt aus der Zeit  als hier noch frisch gefällte Baumstümpfe lagerten, um diese über die Havel abzutransportieren. Der Erlös des verkauften Holzes kam nicht der Kämmerei sondern der Bürgerkasse zugute. So entstand der Name Bürgerablage. Seit 1970 ist das Terrain eine öffentliche Badestelle.

Zugang vom Biergarten des Jagdhauses zum Badestrand

Zugang vom Biergarten des Jagdhauses zum Badestrand

Für das leibliche Wohl wird im Gasthaus Jagdhaus gesorgt, das direkt hinter der Badestelle liegt. Das Jagdhaus gehört zu Berlins beliebtesten Biergärten. Vor Ort sind kostenlose Parkplätze für die Gäste vorhanden.

Übrigens: Wussten Sie schon? Auf der Facebook-Anwendung von Strandbadguide können Sie direkt Ihre Bewertungen für die Bürgerablage abgeben. Also, gleich voten!

Weitere Strandbäder in Berlin:

Strandbad Lübars
Strandbad Orankesee
Strandbad Wannsee
Strandbad Grünau
Strandbad Tegel
Strandbad Jungfernheide
Strandbad Weissensee

Hier sehen Sie die Bürgerablage von oben

Größere Kartenansicht